Bwin App: Stärken, Schwächen und Nutzung

Mit dem iPhone hat Apple 2007 nicht einfach nur eine neue Generation Handy entwickelt. Smartphones haben die bis dahin bekannten Geräte inzwischen weitgehend vom Markt verdrängt und eine Führungsrolle in der mobilen Kommunikation übernommen. Laut Statistischem Bundesamt besitzen inzwischen mehr als 95 Prozent der Haushalte ein Mobilfunkgerät. Und vier Fünftel der mehr als 60 Millionen deutschen Internetuser sind 2016 mobil im Netz unterwegs gewesen. Zahlen, die eines klar verdeutlichen: Das Smartphone ist ein Trend, an dem Entwickler medialer Inhalte nicht mehr vorbeikommen.

Eine Tatsache, der Programmierer von Apps Rechnung tragen. Nutzerfreundlichkeit muss hier eine genauso große Rolle spielen wie das Design und eine umfassende Erreichbarkeit. Mittlerweile werden neben Musik und Computerspielen auch Bücher über das mobile Internet konsumiert. Und auch Buchmacher haben den Trend des mobilen World Wide Webs schon lange erkannt – wie bwin. Wo liegen Stärken und Schwächen der App? Hat der Anbieter von Sportwetten überhaupt eine App im Angebot?

Instant Play versus mobile App

Im Bereich Sportwetten und Online Casino haben sich in den letzten Jahren zwei Trends durchgesetzt. Beim Thema mobile Content setzt ein Teil der Anbieter auf die klassische App. Hierbei wird auf dem Gerät – einem Smartphone oder dem Tablet – ein Programm installiert. Letzteres ermöglich dem Nutzer nach der Anmeldung den Zugriff auf die Inhalte des Anbieters.

Die Apps werden in der Regel für die gängigen mobilen Betriebssysteme zur Verfügung gestellt – also für Android und für iOS.

Die zweite Option ist das sogenannte Instant Play Prinzip. Hier rufen User einfach eine mobile Einstiegsseite beim Anbieter auf – und können sich einfach in ihren Account einloggen. Beide Umsetzungen erlauben entweder den Zugriff auf das komplette Angebot – oder schränken einige Features ein. Bwin ist ein Bookie, der sich für keine der beiden Seiten entschieden hat.

Dies bedeutet nicht, dass bwin das mobile Internet boykottiert. Im Gegenteil: Der Buchmacher stellt sowohl Apps für die genannten Betriebssysteme als auch eine Instant Play Option für Nutzer zur Verfügung.

Die bwin App auf dem Smartphone installieren

Einfach im Play oder App Store nach der bwin App suchen, auf „Installieren“ klicken – fertig. Ganz so einfach ist die Installation der App nicht – zumindest für alle Android Nutzer. Wer ein mobiles Endgerät mit iOS besitzt, kann sich die App einfach bei iTunes heraussuchen und installieren.

Im Play Store ist das Programm nicht zu finden. Aber: bwin stellt das Installationspaket auf seiner Website zur Verfügung.

Vor der Installation ist sicherzustellen, dass auf dem Smartphone oder Tablet Apps aus unbekannter Quelle installiert werden können. Die hierfür nötigen Einstellungen werden einfach im Sicherheitscenter vorgenommen. Der Vorteil: Nutzer müssen die APK-Datei nicht manuell herunterladen und installieren. Bei bwin reicht es, einfach den QR-Code einzuscannen.

Tipp: Die App ist nur ein Grund in der Entscheidung für den Buchmacher. Was Nutzer noch alles erwartet, kann einfach im Erfahrungsbericht unter https://www.wettbonus.de/wettbonus/bwin/ nachgelesen werde.

Funktionsweise der bwin App

Die App des Buchmachers auf dem Smartphone zu installieren, ist eine Sache. Wie gestaltet sich deren Nutzung in der Praxis? Im Hinblick auf die Usability macht es der Bookie bwin seinen Kunden recht einfach. Die App ist übersichtlich aufgebaut und beinhaltet alle Features, die Nutzer vor dem ersten Start erwarten.

Hinsichtlich des Angebots reicht der Funktionsumfang der App von einer Unterstützung für Fixed Odds Wetten (die klassischen Sportwetten) und In Play Wetten. Letztere sind heute mehrheitlich unter dem Begriff Live Wetten bekannt. Was nach dem Start der App überrascht, ist die umfassende Übersichtlichkeit.

Selbst User, die bisher noch keine Erfahrung mit dieser Form des Freizeitvergnügens gemacht haben, finden sich sehr schnell zurecht. Alle wichtigen Features werden übersichtlich dargestellt und die einzelnen Sportarten sind jederzeit erreichbar. Zu den Highlights der bwin App gehört die Möglichkeit, Video-Streaming-Angebote zu nutzen. Hier bietet sich die Gelegenheit, Events mitzuerleben, was für zusätzliche Spannung sorgt.

Mit der bwin App ist unterwegs alles möglich

Der Buchmacher bwin bietet Kunden breite Unterstützung an. Neben dem Kundenservice bedeutet dies auch, dass Nutzer von Smartphone und Tablet sowohl auf eine mobile Website als auch eine App zugreifen können. Eine Schwachstelle ist das Fehlen der Android App im Play Store, was den einen oder anderen Beginner vielleicht verwirrt. Die Stärke spielt die Software im Bereich der Nutzerfreundlichkeit und beim Umfang aus. Mit der Möglichkeit zum Video-Streaming bietet der Bookie einen Service an, der viele Kunden anspricht – und welcher sicher gern in Anspruch genommen wird.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA