HTC 10 als neuer Trumpf im Android-Konkurrenzkampf

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC steht bereits seit einiger Zeit mit dem Rücken an der Wand. Rote Zahlen und sinkende Verkaufszahlen prägen die Bilanz. Das HTC 10 soll einen Neuanfang für den Krisen-geplagten Hersteller markieren. So wurde im Zuge der Neuausrichtung nicht nur der Name des Premium-Modells aktualisiert, sondern auch Design und die inneren Werte. Mit dem HTC 10 will HTC zurück in die Erfolgsspur. Soviel vorab: Das am 12. April 2016 vorgestellte Smartphone besticht mit High-Res-Audio, Ultrapixel-Kamera, pfeilschnellem Prozessor und starkem Akku. Die Smartphone-Experten von mobildiscounter.de haben das neue HTC-Flagship-Smartphone genauer unter die Lupe genommen.

thumb_htc_10_6view_glacier_silver
 

Robustes Gehäuse für nervöse Hände

Deutliche Unterschiede zum Vorgänger HTC M9 werden bereits beim Design sichtbar. Besonders auffällig hierbei sind der fehlende Lautsprecher und der Verzicht auf den HTC-Schriftzug auf der Vorderseite sowie die abgeschliffenen Ecken und der dünne Rand. Eine Gemeinsamkeit ist jedoch geblieben: Das 5,2 Zoll große Display sitzt wie beim Vorgänger M9 in einem Unibody-Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Dabei bringt das HTC 10 stolze 161 Gramm bei Maßen von 145,9 x 71,9 x 9,0 mm auf die Waage, was in zarten Händen klobig wirken kann. Zum Belastbarkeitstest unterzog HTC sein neues Flagship-Smartphone über 168 Stunden extremen Temperaturschwankungen. Dazu kamen über 10.000 Stunden in Fall-, Kratz- und Korrosionstests. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das HTC 10 besitzt die IP53-Schutzklasse. Damit ist es gegen Staub und Sprühwasser in begrenzter Menge geschützt und auch das Gehäuse aus dem stabilen Metallmix war nach der Tortur noch stabil. Das robuste Android-Phone gibt es in den Farben „carbon grey“, „glacier silver“ und „topaz gold“.

TECHNISCHE DATEN IM ÜBERBLICK

Display 5,2 Zoll (13,2 cm)
Auflösung 2.560 x 1.440 Pixel LCD
CPU 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 820 Quad-Core (64-Bit)
Interner Speicher 32GB intern / 4GB RAM
Max. SD-Speicher 2TB
Betriebssystem Android 6.0.1 (Marshmallow) mit HTC Sense
Internet LTE Cat. 9, W-LAN-ac
Verbindungen Bluetooth 4.2, USB 3.1 Typ-C, NFC
Kamera 12 Megapixel Hauptkamera, 5 Megapixel Frontkamera
Akku 3.000 mAh, fest verbaut
Sonstiges HTC Boom Sound Hi-Fi, Fingerabdrucksensor

Weitere Informationen zu den technischen Daten des HTC 10 können auf der Website der Smartphone-Experten von mobildiscounter.de eingesehen werden.

htc-10-bestellen

HTC-Premium-Ausstattung wie bei der Konkurrenz

Die Neuausrichtung findet bei den inneren Werten ihre Fortsetzung. Das HTC 10 besitzt einen 5,2-Zoll großen Touchscreen mit QHD-Auflösung (1.440 x 2.560 Pixel). Bisher gab es für HTC-Smartphones lediglich eine Full-HD-Auflösung.
 
Die 12-Megapixel-Kamera nutzt eine weiterentwickelte Version der hauseigenen „Ultra-Pixel“-Technologie. Dazu spendiert HTC eine optische Bildstabilisierung und einen Laser-Autofokus für makellose Makro-Aufnahmen. Abgerundet wird die sehr gute Kamera von einer weit geöffneten F/1.8-Blende und 26 mm Brennweite. Auch 4K-Videoaufnahmen mit Hi-Res-Audio und Zeitlupenvideos in 720p bei 120 Bildern pro Sekunde sind möglich. Selfies werden mit der 5-Megapixel-Kamera dank OIS-Bildstabilisierung bzw. einem frontseitigen Periskope-Livestream gekonnt in Szene gesetzt!

Das HTC 10 setzt auf den Qualcomm-Snapdragon-820-Prozessor (64Bit). Verzögerungen oder Hitzeprobleme gehören damit der Vergangenheit an.
 
Dazu kommt eine Akku-Kapazität von 3000 mAh. Auch damit liegt das HTC 10 auf einer Wellenlänge mit der Konkurrenz.
 
Dank Qualcomms Schnelllade-Technologie Quick Charge 3.0, ist der Akku innerhalb von nur 30 Minuten wieder zu 50 Prozent aufgeladen. Dazu kommt ein praktischer USB 3.1 Typ-C-Port für rasante Datenübertragung. Außerdem verfügt das HTC 10 über das aktuelle Android 6.0 Marshmallow und die schlank gehaltene HTC-Sense-Oberfläche. Besonders gut durchdacht ist dabei die Einbindung der Standard-Google-Anwendungen, ohne auf die Individualität (z.B. HTC Themes) verzichten zu müssen. Das spart Platz auf dem 32-GB-großen internen Speicher, welcher sich jedoch problemlos per microSD-Karte erweitern lässt. Die umfangreiche Ausstattung wird durch einen Fingerabdruckscanner und HTC Air-Play abgerundet. Dieser funktioniert in einigen Tests einwandfrei und sorgt so für Datensicherheit.
 

Ghettoblaster für die Hosentasche

HTC Boom Sound ohne Stereolautsprecher? Das funktioniert erstaunlich gut! Höhen und Tiefen sind nun getrennt verbaut und jeder Lautsprecher verfügt über einen eigenen Verstärker. Dazu kommt ein 24-Bit-High-Res-Kopfhörer-Ausgang. Verlustfreie Audioformate (z.B. FLAC) können auch als solche in besonders hoher Qualität wiedergegeben werden. 

 
Fazit:
Das HTC 10 überzeugt durch den ultraschnellen Marken-Prozessor, seine robuste Stabilität und das schnörkellose Design. Vor allem die Alleinstellungsmerkmale HTC Boom Sound und die verbesserte Ultra-Pixel-Kamera wissen zu überzeugen. Das HTC 10 hat alles, was man von einem aktuellen Premium-Smartphone erwartet und ist damit eine echte Alternative zur Konkurrenz von Samsung, LG und Huawei. Wir sind gespannt, ob HTC damit auch aus der Krise geführt wird oder ob es womöglich das letzte HTC-Smartphone wird.
 
Fotos: © HTC
 
 

Kommentar ( 1 )

  • Henry

    Gutes Teil – nehme ich an!

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA