iPhone7: Praktische Features von iOS 10

Apples jüngstes Smartphone, das iPhone 7, ist seit Mitte September im Verkauf und derzeit bei Anbietern wie 1&1 mit verschiedenen Mobiltarifen erhältlich. Mit dem dazugehörigen neuen Betriebssystem iOS 10 lassen sich praktische neue Features nutzen, die nicht alle auf den ersten Blick sichtbar sind. Ein paar davon sollte man sich merken.

Standard-Apps entfernen

Einige neue Funktionen von iOS 10 sind nicht ganz so schnell ersichtlich, und dennoch sind sie ein Fortschritt zum Vorgänger: Erstmals ist es zum Beispiel möglich, die Verknüpfungen der meisten Standard-Apps aus der Bildschirmansicht zu entfernen. Wer also auf Grundfunktionen wie die Aktien-App verzichten kann, darf sie nun bequem aus seinem Sichtfeld verbannen (gespeichert und abrufbar bleiben sie jedoch trotzdem).

iMessage noch intuitiver und schneller

Passend zur jungen Kommunikationskultur gibt es im Chat von iMessage jetzt eine Autokorrektur, die Wörter direkt in Emojis verwandelt. Darüber hinaus ermöglicht eine neue Schnellantwort-Funktion, ähnlich wie die „Like“-Funktion bei Social-Media-Portalen, Nachrichten durch längeres Drücken mit Symbolen (unter anderem ein Herz, „Daumen hoch“, „Daumen runter“, Ausrufezeichen und Fragezeichen) zu kommentieren. Dies klappt aber nur unter iOS-10-Usern.

Kurz mal nachschauen oder knipsen

Mit iOS 10 wird auch das Checken des eigenen Status einfacher. Durch kurzes Anheben gibt das Gerät einen schnellen Blick auf das Display frei, um ganz einfach die Uhrzeit oder empfangene Nachrichten zu checken – ohne dass man das Display manuell entsperren muss. Auch die iPhone-Kamera muss nicht mehr entsperrt werden – man kann sie nun durch einen einfachen „Wischer“ betätigen.

Mehrsprachige Texte eingeben

Beim Tippen erkennt das neue Betriebssystem von iOS 10 nun automatisch unterschiedliche Eingabesprachen. Dazu muss man lediglich die dazugehörigen Tastaturen installieren (über den Modus „Einstellungen“ und „Allgemein“). Dies ist besonders für Nutzer mit internationalem Freundeskreis oder Berufstätige spannend, die im Job mehr als eine Sprache anwenden.

Zum Schluss noch ein paar nützliche Apps

Das neue iPhone erlaubt natürlich auch das Installieren neuer, angesagter Apps im Bereich Spiele, Lernen, Fotos, Video-Streaming, Datenspeicherung, Nachrichten und anderen. Vor allem für iPhone-Erprobte, die bereits grundsätzliche Social Apps wie Facebook, WhatsApp oder Instagram kennen, gibt es hier ein paar weitere nützliche Tools, zum Beispiel: Die Microsoft-Office-Apps, mit denen man gängige Office-Programme bequem mobil verwenden kann. Wer mit englischen Übersetzungen zu tun hat, dem hilft die Linguee-Wörterbuch-App mit passenden Phrasen und Beispielen. Und Runtastic bietet Hobbysportlern Anleitungen für ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm. Dies sind natürlich nur ein paar von vielen nützlichen Apps für das iPhone 7.


Bildrechte: Flickr New Apple iPhone 7 Maurizio Pesce CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA