10 kostenlose Android Apps für Einsteiger die auf keinem Android Phone fehlen sollten

Es stoßen täglich unzählige neue Nutzer zur Android Gemeinde hinzu. Profis wissen natürlich, was auf keinem Handy fehlen sollte und halten einige Android Apps für selbstverständlich. Als Neuling fällt es aber oft schwer, sich im Dschungel von mehreren 100.000 Apps zurechtzufinden. Wir zeigen euch 10 Apps, die allesamt kostenlos sind und nicht fehlen sollten.

In dieser Übersicht befassen wir uns mit kostenlosen Tools und Dienstprogrammen. Da Spiele natürlich nicht fehlen sollen, werden wir dafür ebenfalls eine Übersicht der 10 besten kostenlosen Spiele für Android erstellen.

1. K9-Mail – Mehr als ein einfacher Email-Client

Kaum ein Android Phone hat eine wirklich brauchbare Mail-App vorinstalliert. Als Alternative kommt im Grunde auch nur eine einzige App infrage, K9-Mail. Mit dieser kannst du unbegrenzt viele Mailaccounts anlegen und mit Funktionen hantieren, die man auf den meisten Clients der Hersteller vergeblich sucht. Erstelle für jeden Account eine eigene Signatur, verschiebe Mails und vieles mehr. (Handy-Link, PC/Mac-Link)


Screenshots
   

 

2. ES Datei Explorer – Dateisystem, Netzwerk, FTP und vieles mehr

Android erlaubt viel mehr, als man es vom iPhone kennt. Ein normaler Dateimanager mit Zugriff auf das heimische Netzwerk, FTP und WebDAV ist daher Pflicht. Nur so kann man durch seine Dateien, Bilder und Videos stöbern oder diese ohne Umwege auf den Rechner kopieren. Der interne Speicher ist zwar nicht komplett verfügbar, sofern man sein Gerät nicht gerootet hat, aber das Meiste spielt sich ohnehin auf der SD Speicherkarte ab. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
                     

 

3. App 2 SD – Irgendwann ist jedes Handy voll

Die Menge der Apps und auch deren Größe wird immer umfangreicher. Allerdings kommt nicht jedes Android Phone mit ausreichend großem Speicher daher. Da bleibt am Ende nichts anderes übrig, als viele Apps auf die SD Karte zu verschieben. Hier kann man bei den meisten Geräten bis zu 32 GB extra erreichen. Mein absoluter Favorit für diesen Zweck ist diese kostenlose Android App. Nach kurzer Zeit hab ich mir die kostenpflichtige Version gekauft. Zwar lässt sich auch mit der Gratis App wunderbar arbeiten und man muss auf nichts verzichten. Aber der Umfang ist so enorm und die Bedienung so einfach, das der Entwickler das Geld absolut verdient hat. Zusätzlich wird natürlich auch die Werbung abgeschaltet. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
                     

 

4. GoodNews (Google Reader | RSS)

Ein Newsreader darf natürlich auf keinem Smartphone fehlen. Wer sich im Internet bewegt und immer die neusten Meldungen von seinen Lieblingsseiten bekommen möchte, der kommt nicht um RSS herum. Damit alle Feeds und Meldungen immer synchron sind, ist es für mich sehr wichtig, das eine Google Reader Unterstützung besteht. Damit hab ich alle meine Feeds auf jedem beliebigen Gerät. Die Artikel werden in dieser Android App in einer kleinen Voransicht gezeigt, können aber auch direkt in der App in ihrer Originalversion angesehen werden. Auch diese kostenlose App wird durch Werbung finanziert, die bei Bedarf durch einen kleinen Obolus entfernt werden kann. Dieses Tool ist so gut, das ich die paar Euro gerne bezahlt hab. Wer nur die Free Version nutzen möchte, bekommt trotzdem den vollen Funktionsumfang und muss nur mit einem kleinen Banner leben. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
                     

 

5. WhatsApp Messenger – Kostenlose Nachrichten senden und auf SMS verzichten

Kommunikation ist im Zeitalter des Web 2.0 enorm wichtig. Durch die kostenlose App WhatsApp kannst du mit deinen Freunden kommunizieren, ohne das teure SMS dein Guthaben vernichten. Das Besondere an diesem Tool ist, das es sich nicht nur auf Android beschränkt und auch für BlackBerry, iPhone, Windows Phone and Nokia Phones zu haben ist. Damit sind die meisten Smartphones abgedeckt. Die Nachrichten laufen per Push und kommen damit auch an, wenn dein Gegenüber die App gar nicht geöffnet hat. So wie man es von den SMS gewohnt ist. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
               

 

6. TV SPIELFILM – Was läuft heute im Fernsehen?

Der Blick in das Fernsehprogramm ist für mich und viele andere alltäglich. Allerdings nutze ich schon lange keine gedruckte Zeitschrift mehr. In dieser kostenlosen App stell ich meine Sender ein, die ich anschaue und bekomme dann auch nur die Sendungen aufgelistet, die dort laufen. Dazu müsste man in einem Heft Seiten heraus reißen oder ganze Bereiche schwärzen, was natürlich vollkommen unpraktikabel ist. Zudem spare ich mir die wöchentlichen Kosten. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
               

 

7. Dolphin Browser HD – So macht surfen auf dem Smartphone wirklich Spaß

Dieser Browser gehört ebenfalls zu den ersten Apps, die auf einem neuen Smartphone installiert werden sollten. Der Funktionsumfang ist ungleich größer, als von jeder vorinstallierten App. Und was der Browser in seiner Grundversion noch nicht kann, das installiert man in Form von Plugins einfach hinzu. Ergänze ihn zum Beispiel um die Möglichkeit Screenshots zu erstellen, deine Bookmarks vom Rechner zu synchronisieren, Passwörter zu verwalten oder einen Virenscanner zu integrieren. Durch die Gestensteuerung ist die Bedienung und das Surfen im Internet einfacher als je zuvor auf einem Android Phone. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
                  

 

8. Opera Mini web browser – Auch bei langsamen Datenverbindungen schnell surfen

Das Internet gehört zu den wichtigsten Features von Smartphones. Daher braucht man natürlich auch einen komfortablen Browser, mit dem man unterwegs kostengünstig surfen kann und bei bei einer schlechten Verbindung eine akzeptable Geschwindigkeit behält. Durch die Nutzung eines Proxis werden die Webseiten starkt komprimiert und auch bei einer langsamen Datenverbindung so schnell geladen, das man vernünftig surfen kann. Gerade wenn man sich auf Webseiten bewegt, die keine mobile Version haben oder deren mobile Webseiten in der Funktion zu stark eingeschränkt sind, ist eine kostenlose App wie der Opera Mini erforderlich. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
               

9. News Republic (Deutsch) – Personalisierte Nachrichten aus verschiedenen Quellen

Niemand möchte auf aktuelle Nachrichten verzichten. Dank Internetverbindung muss man das auch unterwegs nicht. Aber welche der vielen Apps soll man installieren. Wie wäre es denn mit fast allen? Durch News Republic bekommst du alle Meldungen in Text, Bild, Video und Ton, ohne das du alle Apps installieren musst. Es werden aus vielen Quellen die News gesammelt und du kannst sie zusätzlich noch personalisieren. Lies also am Ende nur das, was dich wirklich interessiert. Da diese Meldungen aus unterschiedlichen Quellen kommen, bist du nicht auf eine einzige Meinung beschränkt, die bei den meisten Artikeln zwangsläufig mit einfließt. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
            

 

10. StopWatch & Timer – Einfach, perfekt, kostenlos und werbefrei

Ein kleines aber nützliches Tool schließt diese Sammlung ab. Viele suchen eine gute und komfortable Stoppuhr. Genau das bietet diese kostenlose App. Sie lässt sich beim Sport oder auch beim Kochen anwenden. Und du findest sicher noch jede Menge weitere Einsatzgebiete. (Handy-Link, PC/Mac-Link)

Screenshots
   
Foto: © Scanrail – Fotolia.com

Kommentare ( 3 )

  • Lullaby

    Na doll.^^ Wieder so ein Hirnlos-Beitrag zu ach so unentbehrlichen Apps. Ich brauche keine KOSTENPFLICHTIGE WhatsApp und auch keinen Lifestream auf ein Microdisplay. Ein gut funktionierender MP3-Player würde mir reichen, um nach einem harten Arbeitstag zu entspannen. Zum Daten- und Ordnerverwalten braucht es erstmal Software, mit der man Daten und Ordner erstellen kann. Leider können die Applikationen – also die Einpflanzungen – nur eins richtig gut: Daten ausschnüffeln. Der generelle Nutzen bleibt fraglich.

    Seit ich vor vier Monaten den eklatanten Fehler gemacht habe, mein gutes altes, sinnvoll und klar zu verwaltendes PDA gegen diese neue Klasse absolut schrottiger Geräte getauscht habe, bin ich völlig verzweifelt am Suchen nach einem simplen kleinen Notizprogramm. Soviel Unverfrorenheit, zu erwarten, daß dieses Prog. nicht alle meine Daten hemmungslos und ohne jede Skrupel scannt und in´s Web stellt, hab ich garnicht mehr.

    Fazit: ich hab in meinem Leben noch nie erlebt, wie bereitwillig angeblich denkende Menschen jedewede Privatsphäre fallen lassen und einen riesigen Haufen Geld aus der Tasche ziehen lassen, – für einen technologischen Rücksprung in die Computer-Steinzeit – um sich beim Scheißen fremdorten zu lassen. Und niemand, der ein angebliches PDA nutzt, hat noch irgendein Recht, sich über staatliche Datenschnüffelei zu beschweren…

    • Android-Apps

      Dann wäre eine Kreidetafel vermutlich das Beste und vor allem Sicherste für dich ;)

  • Hmm…der Kollege mit dem ersten Eintrag scheint ein wenig auf Aggro gebürstet zu sein. Ich halte es da mit dem “Lesen wem´s gefällt.” Die meisten Leute wissen nicht, scheinen zu vergessen das man so nen Blogpost nicht mal eben in 5 Minuten schreibt. Da sitzt man ne Weile dran.

    Auch wenn der Eintrag schon a weng älter ist. In vielen Android-Blogs taucht dieses K9 auf…hab´s jetzt noch nicht ausprobiert…aber ich werd´s mal auf mein Smartphone “werfen”…mal sehn, ob´s was taugt.

    Anyways, until then: Thx for the post!

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA