3 Top Gratis-Android-Spiele für Städtebauer und Clankrieger

In der Pause, nach Feierabend oder in der Bahn – Situationen, in denen Spiele auf dem Smartphone die öde Langeweile vertreiben können, gibt es genügend. Und passende Spiele zum Glück auch. Aus dem Genre der Echtzeit-Strategiespiele haben wir einmal die beliebtesten Gratis-Spiele herausgesucht, in denen auf dem Android-Smartphone Städte aufgebaut und in Clans verteidigt werden können. Doch Vorsicht: Bei einigen dieser Spiele besteht Suchtgefahr.

Wenn es um Strategiespiele geht, in denen Spieler eine Stadt aufbauen und anschließend verteidigen müssen, fällt mit großer Sicherheit der Name „Age of Empires“. Das Spiel ist erstmals 1997 für den Computer erschienen und weckt in vielen Gamern sicher heute noch nostalgische Erinnerungen. Seither wurden viele Nachfolger auf den Markt gebracht und immer geht es primär um zwei Dinge: Zuerst eine beeindruckende Stadt aufbauen und diese anschließend mit allen Mitteln verteidigen. Heute sind solche Strategiespiele auch mobil auf dem Smartphone spielbar – Handyspiele für das Android-Betriebssystem können beispielsweise im Google Playstore oder auf browsergames.de kostenlos als App heruntergeladen werden. Hier finden sich nicht ausschließlich Strategiespiele, doch stellen sie eine sehr beliebte Kategorie dar.

Clash of Clans

Zu den absoluten Klassikern unter den Strategiespielen fürs Smartphone gehört seit einigen Jahren das Spiel „Clash of Clans„. Zu Beginn des Spiels steht der Aufbau eines eigenen Dorfes im Mittelpunkt, das sich Stück für Stück zu einer großen Stadt entwickelt, doch mit fortschreitender Spieldauer rückt das Kampfsystem mehr und mehr in den Mittelpunkt. Das Aufregende an dem Spiel ist, dass man es mit Millionen anderen Spielern zusammen spielen und unterschiedlichen Clans beitreten kann – im Team verteidigt sich das eigene Hab und Gut doch am leichtesten.


Forge of Empires

Eine Reise durch die Menschheitsgeschichte können Spieler mit dem Android-Game „Forge of Empires“ erleben. Gestartet wird mit einem winzigen Gebiet in der Steinzeit, doch Schritt für Schritt kann man sich durch die Epochen arbeiten – bis sich das Steinzeitdorf in eine blühende Metropole der Zukunft verwandelt hat. Forschung spielt in „Forge of Empires“ eine zentrale Rolle, damit immer modernere Baustile erschlossen werden können. Doch auch neue Provinzen müssen per Kampf und Diplomatie erschlossen werden, um das eigene Gebiet zu erweitern.

Empire: Four Kingdoms

Das Erbauen einer Stadt und das Kämpfen gegen Gegner stehen auch bei „Empire: Four Kingdoms“ im Mittelpunkt. Der Spieler errichtet quasi aus dem Nichts eine eigene Burg und zieht gegen feindliche Völker in den Kampf. Natürlich braucht es ein geschicktes Kampfverhalten, doch dürfen sowohl die eigene Wirtschaft als auch die Rohstoff-Beschaffung nie aus den Augen gelassen werden, damit es der eigenen Bevölkerung stets gut geht. Wie bei „Clash of Clans“ ist es von Vorteil, sich zu mächtigen Allianzen zusammenzuschließen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA