7-Minuten-Training – Ein paar Minuten täglich steigern das körperliche Wohlbefinden

Wer Fit sein will, muss auch etwas dafür tun. Dafür ist allerdings nicht immer ein ausgiebiges Programm erforderlich, das Geräte erfordert und über mindestens eine Stunde geht. Das 7-Minuten-Training bietet ein minimales Fitnesstraining, das immer noch besser als gar keine Bewegung ist.

Mein Arzt hat mir immer gesagt, das ich täglich eine Stunde trainieren sollte. Das fand ich recht viel und oft fehlt dafür auch die Zeit. Wer sich nicht zum Gang in ein Fitessstudio aufraffen kann und bei einem längeren Training nach wenigen Tagen schon die Motivation verliert, kann durch dieses kleine Tool zumindest eine minimale tägliche Bewegung bekommen. Untrainierte kommen auch in 7 Minuten aus der Puste und handeln sich den einen oder anderen kleinen Muskelkater ein.




Fitnesstraining ohne Geräte

Das wichtigste an dieser kostenlosen Android App ist das Training ohne Gerätschaften. Dadurch ist man nie auf bestimmte Räume oder Örtlichkeiten angewiesen. Es reicht aus, einen freien Boden und eine Wand zu haben. Einige der Übungen mögen vielleicht etwas lächerlich anmuten, da wir beispielsweise einen Hampelmann das letzte Mal im Schulsport gemacht haben. Aber all diese Übungen treiben den Puls bereits nach wenigen Minuten in die Höhe und haben einen positiven Effekt auf den Körper.

Keine Anmeldung erforderlich

Um mit der App trainieren zu können, ist keine Registrierung auf einer Webseite oder eine vorherige Anmeldung erforderlich. Direkt nach dem Start der App kann das eigentliche Training beginnen. Man kann sich natürlich auch vorab noch die Anleitung durchlesen, wobei diese aber leider in einem recht holprigen Deutsch geschrieben wurde. Der eine oder andere Satz ergibt wenig Sinn, sodass dieser Schritt auch übersprungen werden kann.

12 Übungen in 7 Minuten

Mit der Sprachausgabe über Google erfolgt die Anleitung während der Übungen. Den Anfang macht der Hampelmann, gefolgt vom Wandsitzen. Das sollte noch jeder locker packen. Schwieriger wird es für viele allerdings schon bei den Liegestützen. Es macht jedoch nichts, wenn zu Beginn nur einer oder wenige geschafft werden. Mit jedem Training steigert man seine eigene Leistung. Die App bietet zwar auch die Möglichkeit einer Pause. Diese sollte aber nur genutzt werden, wenn es gar nicht anders geht.

In den Statistiken erhält man noch einen kleinen Einblick in alle vorab geleisteten Trainingssessions. Wem eine Traiingsrunde nicht mehr ausreicht, kann direkt eine weitere starten.

Fazit:
7 Minuten sind natürlich nicht viel, aber wer wenig oder gar keinen Sport gemacht hat, wird hier dennoch ins Schwitzen kommen und sich zu Beginn auch mal einen Muskelkater einhandeln. Zu den trainierten Muskelgruppen gehört nahezu der ganze Körper. Sowohl Arme, als auch Beine, Bauch, Brust und Rücken werden gestärkt. Finanziert wird die kostenlose App durch Werbeeinblendungen am oberen Displayrand.

(648) – ∅: 4,4
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA