Aboalarm – Verpasse keine Kündigungsfristen mehr

Abos haben den Vorteil, das man nicht jeder Zeitschrift oder diversen Verträgen hinterherlaufen muss. Vergisst man jedoch die Kündigung, dann tritt meist eine automatische Verlängerung in Kraft. Aboalarm erinnert nicht nur an Kündigungsfristen.

Ich habe selber auch diverse Abos laufen. Dazu zählen nicht nur Zeitschriften, sondern auch Mobilfunkverträge und Mitgliedschaften. Schnell wird bei einer Laufzeit von 2 Jahren mal eine Kündigungsfrist vergessen und schon hängt man ein weiteres Jahr in seinem Vertrag.

Rechtzeitig per App kündigen

Ganz automatisch geht die Kündigung natürlich nicht. Zunächst muss der Vertrag in die App eingetragen werden, damit sie überhaupt an Fristen erinnern kann. Danach erinnert sie nicht nur rechtzeitig an einen auslaufenden Vertrag, sondern bietet auch anwaltlich geprüfte Kündigungsschreiben.




Die eigentliche Kündigung kann auf verschiedene Arten versendet werden. Zum einen bietet Aboalarm einen Faxservice, der jedoch nicht kostenlos ist und zum anderen kann das fertige Kündigungsschreiben samt Unterschrift als PDF Dokument exportiert werden. Dieses lässt sich dann selber faxen oder auf klassischem Wege per Post mit oder ohne Einschreiben versenden.

Kündigung immer und überall

Da das Smartphone fast immer mit dabei ist, spielt es keine Rolle, wo man sich gerade aufhält. Lediglich eine Internetverbindung muss vorhanden sein. Durch die Cloud-Sync ist es auch egal, ob gerade das Android Phone, iPhone oder Windows Phone in der Tasche steckt. Für alle diese Plattformen gibt es dieses Tool als Gratis App.

Bei der Erfassung eines Vertrages sollte allerdings darauf geachtet werden, das ein Anbieter in seinen AGB nicht explizit auf eine schriftliche Kündigung besteht. Da unser Rechtssystem sehr kompliziert ist, kann es durchaus passieren, das man im schlimmsten Falle sein Abo nicht gekündigt bekommt. Daher ist es sinnvoll, nicht bis zum Ende der Kündigungsfrist zu warten, sondern seine Kündigung schon einige Wochen vorher zu versenden und auf die Reaktion des jeweiligen Vertragspartners zu warten.

Fazit:
Es macht natürlich ein wenig Arbeit, einen Vertrag in dieser App zu erfassen. Eine verpasste Kündigungsfrist kann dagegen aber schnell ins Geld gehen und da sollte man sich diese paar Minuten nehmen und dann rechtzeitig erinnert werden.

(23) – Durchschnittliche Bewertungen: 4.6
[Download für Windows Phone via Windows Phone Store]
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA