Animal Crossing: Pocket Camp – Einführung, Leitfaden, Tipps und Tricks

Auf dem Nintendo DS war dieses Spiel schon ein echter Hit. So mancher hat sich Animal Crossing sehnsüchtig auf dem Smartphone oder Tablet gewünscht. Nun ist es soweit. Sowohl Android als auch iOS Geräte beherbergen ab sofort die kleine Camping-Welt von Animal Crossing.

Eigentlich wollte Nintendo keine Spiele vom DS auf mobile Plattformen portieren. Allerdings kann man sich, trotz immer noch guter Verkaufszahlen, nicht gänzlich dem Trend entziehen. Für alle Neueinsteiger gibt es jetzt einen Leitfaden für den Start und den einen oder anderen Tipp.

Anmelden mit dem Nintendo-Konto

Wenn du bereits Super Mario Run oder ein beliebiges anderes Spiel auf einem Nintendo-Gerät gespielt hast, hast du sicherlich auch ein Nintendo-Konto. Nach dem ersten Start des Spiels meldest du dich mit diesem Konto oder deiner Nintendo-Netzwerk-ID an. Nur so können deine Spieldaten gespeichert werden. Hast du noch kein Konto, solltest du dir jetzt eins erstellen. Bevor es endgültig losgehen kann, werden noch einmal 82MB Spieldaten geladen. Jede weitere Location, die du im Laufe des Spiels freischaltest, benötigt ebenfalls einen zusätzlichen Download.

Charakter erstellen und Stil wählen

Nachdem du dich in deinem Nintendo-Konto angemeldet und dein Thema ausgewählt hast, kannst du einen Charakter erstellen, der dann dein Avatar im Spiel ist. Du kannst als Junge oder Mädchen spielen, deine Frisur wählen, eine Farbe aussuchen und deine Augen anpassen. Darauf bist du jedoch nicht bis in alle Ewigkeit festgelegt und kannst es beliebig während des Spielens ändern. Na ja, fast. Dein Geschlecht kann im nachhinein nicht mehr geändert werden.

Im nächsten Schritt bestimmst du deinen Stil. Melinda nimmt dich in Empfang und stellt dir eine Frage zu deinem künftigen Campingplatz. Danach schlägt sie dir einen passenden Platz vor. Dieser bestimmt dann deine Starteinrichtung und den ersten Bewohner. Natürlich bist du in der Gestaltung frei und kannst deinen Campingplatz im Laufe des Spiels nach Belieben anpassen.

Deine Aufgabe im Spiel

Du bist der stellvertretende Manager eines Campingplatzes und vertrittst Rosina und Björn. Deine Aufgabe ist es, den Bewohnern zu helfen. Du besorgst ihnen diverse Sachen und sorgst dich um ihr Wohlergehen. Dafür bekommst du natürlich auch etwas zurück. Aus diesen Materialen wie Baumwolle, Holz oder Stahl kannst du wiederum andere Dinge herstellen, die dann auf deinem Campingplatz platziert werden können.

Um deinen Campingplatz mit weiterem Leben zu füllen, müssen immer die passenden Dinge hergestellt werden. Neue Besucher haben ganz bestimmte Vorstellungen und kommen nur, wenn diese auch erfüllt werden. Das können sowohl Möbel als auch Lebensmittel sein. Mit jedem neuen Bewohner bist du befreundet und steigerst damit das Glücksniveau. Je höher dieses Niveau ist, desto bessere Gegenstände bekommst du im Austausch. Allerdings wird damit auch der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben erhöht. Zusätzlich gibt es noch zeitlich begrenzte Ziele, die nicht nur aus dem Sammeln von Gegenständen bestehen.

Die Landkarte

Dein Campingplatz setzt sich aus acht Standorten zusammen . Darunter sind vier Orte zum farmen, ein Marktplatz, eine Werkstatt zum Aufrüsten des Wohnmobils, der eigentliche Campingplatz und einem Platz für Minispiele. Jeder dieser Standorte wird von einem Tier gemanaged, das dir bestimmte Materialien liefert. Ein Häkchen zeigt dir, wenn etwas fertig ist. Tippe die Tiere an, um zu sehen, was sie gerade von dir benötigen.




Am jeder Farming Location kannst du auch auf andere Spieler treffen. Sprich einfach mit ihnen, wenn du ihren Platz besuchen möchtest.

Campingplatz

Der Campingplatz ist Dreh- und Angelpunkt deiner Aktivitäten im Spiel. Dein wichtigstes Ziel ist es, deine tierischen Freunde dazu zu bringen, dich besuchen zu wollen. Nur wenn du ihnen die richtigen Gegenstände bieten kannst, kommen sie auch zu dir. Maximal 8 Freunde kannst du beherbergen. Willst du einen neuen Freund hinein lassen, muss erst ein alter entfernt werden.

Windwäldchen

Im Windwäldchen pflückst du Obst von den Bäumen. Darunter befinden sich Pfirsiche, Kirschen, Äpfel, Orangen und Birnen. Du kannst allerdings nur alle drei Stunden Früchte von den Bäumen pflücken. Mit einem Dünger kann diese Zeit jedoch verkürzt werden.

Salzwasserküste

Die Salzwasserküste ist einer von zwei Angelplätzen. Hier kann neben fischen auch Kokosnüsse geerntet werden. Das geht natürlich nur alle 3 Stunden, während das fischen häufiger geht. Neben kleinen Fischen gibt es auch Muscheln an diesem Platz.

Sonneninsel

Hier dreht sich alles um Insekten. Sammle Schmetterlinge und Käfer. Während die Kokusnüsse hier sich auch nur alle 3 Stunden füllen, können Käfer genauso oft gefangen werden wie Fische. Du solltest auch die Käfer von den Bäumen nehmen, damit sich die anderen Käfer wieder auffüllen.

Blinkerbach

Dies ist der zweite Angelplatz. Sobald du diesen Ort betrittst, zieht dein Charakter eine Angel heraus. Hier kannst du sowohl fischen als auch Früchte von Bäumen pflücken. Wie im Windwäldchen kannst du nur alle 3 Stunden pflücken. Fischen hingegen geht deutlich öfter. Alle paar Minuten kommen neue Fische.

Schaufelgrubenvisite

Dieser Bereich kann nicht einfach so betreten werden. Um hier ein Minispiel spielen zu können, brauchst du entweder 5 Freunde, die dir helfen oder du bezahlst 20 Blatt-Bons. Die Ingame Währung ist allerdings nicht so leicht zu bekommen und du solltest sparsam haushalten.

Der Marktplatz

Im Marktplatz können Sie Premium-Gegenstände kaufen oder verkaufen. Die Stände wechseln alle paar Stunden, sodass Sie den ganzen Tag über verschiedene Artikel einkaufen können. Wählen Sie aus einer Reihe von Kleidung und Accessoires, oder decken Sie Ihren Campingplatz oder Wohnmobil mit einigen einzigartigen Möbeln.

OK Motors

Your Campervan beginnt als Vintage-van (nicht anders als ter VW Westfalia #vanlife!), den man mit einer neuen Lackierung aufrüsten kann (der erste ist auf dem Haus!). Wenn Sie aufsteigen, können Sie Ihren Van in einen kleinen Camper erweitern. Sie können den Raum auch vergrößern. Keines der Tiere wird es besuchen, aber die Dekoration Ihres Wohnmobils gehört zum Spaß beim Spielen von ACPC.Power Tipp: Wenn Sie Giovanni Ihren Van aufrüsten lassen, wird er Ihnen nicht sagen, wie viel es kostet. Stattdessen wird er die Arbeit erledigen und einen Kredit für Sie erstellen.

Erstellung von Gegenständen

Die Gegenstände, die du für neue Besucher brauchst, müssen natürlich auch hergestellt werden. Du kannst maximal 3 Gegenstände gleichzeitig produzieren. Die Zeiten unterscheiden sich je nach Gegenstand deutlich. Manche gehen sehr schnell und andere brauchen viele Stunden. Alles lässt sich natürlich mit der Ingame-Währung beschleunigen.




Kofferraum

Dein Kofferraum ist dein Artikel-Speicher. Und dieser wird sich sehr schnell füllen, wenn du fleißig spielst. Indem du immer wieder überschüssige Gegenstände auf dem Markt oder an andere Spieler verkaufst, verdienst du nicht nur Geld, sondern schaffst auch neuen Platz.

Baue deinen Campingplatz aus

Du fängst mit einem einfachen Standardzelt an, dass sich dem von dir gewählten Stil anpasst. Wie hoch dein Freundschaftsgrad sein kann, hängt vom aktuellen Zelt ab. Um irgendwann das Ziel von 20 zu erreichen, musst du also einige Upgrades durchführen.

Kredite aufnehmen

Mithilfe des Krähdit-Systems (das heißt wirklich so) kannst du dir auch größere Anschaffungen leisten. Die Raten zur Rückzahlung bestimmst du dabei selbst.

Es werde Nacht

Wie im realen Leben herrscht auch auf deinem Campinglpatz nicht immer die gleiche Tageszeit. Du kannst dich also auch mal Nachts durch die Landschaften bewegen. Zusätzlich gibt es auch noch Jahreszeiten. Wie Tages- und Jahreszeiten ändern sich auch andere Dinge in zyklischen Abständen. So verändert sich der Steinbruch alle 24 Stunden, der Marktplatz alle 6 Stunden, die Anforderungen der Tiere alle 3 Stunden und die Unterhaltungen stündlich.

Tipps und Tricks

Manche Dinge sind einfach besser als andere und der eine oder andere kleine Tipp kann den entscheidenden Vorteil im Spiel bringen und viele Blatt-Bons sparen.

Tierische Freunde können dir helfen

Wie schon erwähnt, bekommst du von deinen tierischen Freunden Material, das du benötigst. Merke dir, welcher deiner Freunde welches Material gibt und suche diesen bei Bedarf auf. Die Gespräche im Camp erneuern sich stündlich. Dabei startet der Countdown, sobald du das erste Tier angesprochen hast. Schmeißt du eines aus dem Camp, bevor mit allen gesprochen wurde, startet der Countdown erneut.

Menschliche Freunde können auch helfen

Wenn ein anderer Spieler eine Freundschaftsanfrage stellt, sollte diese nicht immer abgelehnt werden. Je mehr Freunde du hast, desto besser stehen die Chancen, deine Waren zu einem guten Preis auf dem Markt zu verkaufen.

Zelte leveln

Du kannst nicht einfach zum nächst besseren Zelt wechseln. Jede Behausung hat eine bestimmte Anzahl Level, die erst erreicht werden müssen. Denk also daran, bevor dein Freundelevel nicht mehr steigen kann.

(96155) – ∅: 4,4
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA