Asphalt Xtreme – Off-Road Rennspaß mit guter Grafik

Asphalt Xtreme ist der neueste Wurf aus dem Hause Gameloft. Hier muss man aber ganz klar sagen, wo Asphalt drauf steht ist kein Asphalt drin. Die Strecken bestehen eher aus Sand, Matsch und Schnee, auf dem man wunderbar driften kann.

Auch wenn ich nicht unbedingt der größte Rennsportfan bin, musste ich mir das Spiel etwas genauer ansehen. Die Grafik hat mich auf jeden Fall schon mal überzeugt. Für Smartphoneverhältnisse ist sie wirklich klasse.

Driften auf unwegsamen Gelände

Der erste Schritt in diesem Spiel wird noch durch einen Tutor begleitet. Dieser zeigt dir, wie gebremst oder Gas gegeben wird. Letzteres bezieht sich allerdings nur auf einen Boost durch Nitro. Beschleunigen tut dein Fahrzeug von ganz alleine. Lediglich kleine Bremseinlagen sind hier und da erforderlich, um das Fahrzeug zum Driften zu bringen.




Hast du das Tutorial überstanden, was nicht wirklich schwer ist, kannst du dir dein erstes eigenes Fahrzeug kaufen und die Saison beginnen.

Sand, Schlamm oder Schnee

Der Untergrund ist nur selten befestigt, sodass dein Fahrzeug in den Kurven schnell ins rutschen kommt. Hier ist es wichtig, das richtige Verhältnis aus Boots und Bremsen zu finden. Wie gut das funktioniert, hängt natürlich auch von deinen Fahrzeugen ab. Hier hat der Entwickler echte Marken wie Jeep, Ford, Mercedes-Benz, Predator, Dodge, Chevrolet und andere integriert.

Spiele mit und gegen echte Spieler

Der Faktor Mensch ist immer unberechenbar und ein solches Spiel macht gleich viel mehr Spaß. Mit bis zu 8 Spieler kann gleichzeitig in einem Rennen gefahren werden. Hier kämpft jeder gegen jeden und es muss keine Rücksicht genommen werden.

Mehrere Spielmodi und viele Events

Insgesamt darf aus 5 verschiedenen Spielmodi gewählt werden. Hinzu kommen noch mehr als 400 Events und über 500 Herausforderungen. So schnell dürfte es also nicht langweilig werden. Einige Events sind zudem auch noch zeitlich begrenzt und werden stets durch neue ersetzt.

Optisch und inhaltlich hat das Game also eine ganze Menge zu bieten. Interessant ist aber auch, wie es auf der finanziellen Seite aussieht.

Kosten und Werbung

Auf Werbung wurde im kostenlosen Spiel verzichtet. Dafür gibt es jede Menge Möglichkeiten sein reales Geld über In-App Käufe loszuwerden. Im Shop lassen sich Marken und Credits kaufen, mit denen neue Autos und Powerups angeschafft werden können.

Fazit:
Rennsportfans, bzw. Off-Road Fans bekommen mit diesem Spiel ein umfangreiches Paket mit toller Grafik. Auf meinem Note 4 lief alles ruckelfrei und ohne sonstige Aussetzer. Wer nicht zwangsläufig in den vorderen Rängen rangieren möchte, kommt auch gut ohne den Einsatz von realem Geld aus.

(17368) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,4
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]
[Download für Windows Phone via Windows Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA