DEER HUNTER 2014 – Sehr realistische und teils blutige Jagdsimulation

Zugegeben, die Hirschjagd ist nicht für jeden die ultimative Beschäftigung, zumal die App auch in das Genre der Shooter gehört. Die vielen Downloads und positiven Bewertungen sind jedoch ein Anlass, das kostenlose Spiel ein wenig genauer zu betrachten.

Die erste Enttäuschung ließ leider nicht lange auf sich warten. Nach der Installation versuchte ich die App auf meinem Samsung Galaxy S4 zu starten. Mehr als eine flackernde Statusleiste und einen schwarzen Hintergrund bekam ich aber nicht heraus. Also musste der Test auf meinem Nexus 7 durchgeführt werden.


Hervorragende 3D-Grafik

Bevor ein Spiel auch nur einen Bruchteil seiner Fähigkeiten und Features zeigen kann, muss es sich grafisch beweisen. Hier braucht sich Deer Hunter definitiv nicht zu verstecken. Lässt man hier die Umgebung mal außer Acht, dann schaut man auf realistische Tiere und recht reale Abschüsse. Nachdem ich den Hirsch ins Visier genommen habe, konnte ich mit dem Zielfernrohr meinen Schuss verfeinern und ihn dann abfeuert. Die Kugel schoss in Zeitlupe aus dem Lauf und schlug im Hals des Tieres ein. An Blut haben die Entwickler hier schonmal nicht gegeizt. Dieses spritzte in alle Richtungen, bevor das erlegte Tier zu Boden fiel. Damit war auch schon die erste Mission erfüllt und 199 Scheine verdient.

Koop mit Freunden

Gerade Shooter machen im Team besonders viel Spaß. Dank des Koop-Modus gehst du zusammen mit Freunden auf die Jagd und zeigst dein Geschick an der Waffe. Um die jeweiligen Ziele zu erreichen ist Teamwork angesagt.

Jede Menge Tiere, Waffen und Ausrüstungen

Hier wird nicht ein und der selbe Hirsch immer wieder erlegt. Mehr als 100 Tiere warten auf dich oder deine Jagdgemeinschaft. Die Jagdsimulation bietet jedoch auch ein reichhaltiges Arsenal an Waffen und zusätzlichen Ausrüstungen. Mit diesen lassen sich mittelprächtige Waffen zu einem Präzisionsgewehr verbessern. Nahezu jedes Teil kann durch bessere ersetzt werden.

Natürlich ist es nicht einfach, die dafür nötigen Mittel zu erspielen. Der Entwickler möchte schließlich auch etwas Geld verdienen und bietet daher den einen oder anderen In-App Kauf an, mit dem du schneller an ein neues Zielfernrohr oder einen Lauf gelangst.

Fazit:
Wer derart realistische Shooter nicht mag, sollte besser gleich nach einem anderen Spiel suchen. Zwar werden hier keine Menschen durch entlaufene Söldner erlegt, aber deshalb ist die kostenlose Android App nicht weniger blutig. Für alle anderen ist dieses Jagdspiel eine erstklassige Wahl, die mit ihren zahlreichen Tieren und Anpassungsmöglichkeiten jede Menge Spielspaß bietet.

(270178) – ∅: 4,6
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA