Glücksspiel-Apps für Android und iOS

Manche wollen es nicht zugeben und andere gar nicht erst glauben, aber Glücksspiel-Apps werden immer beliebter. Schnell mal eine Runde pokern oder ein paar mal die Walzen einer Slotmachine Rollen lassen und vielleicht sogar noch etwas Geld gewinnen. Aber gerade beim Thema Echtgeld unterscheiden sich App Store und Play Store grundlegend.

Wer sich mit diesem Thema beschäftigt und auch die eine oder andere App aus diesem Genre installiert hat, wird schon festgestellt haben, dass es insgesamt Dinge im Google Play Store gar nicht gibt. Haben sie dann doch eine Glücksspiel-App um Echtgeld installiert, dann kommt diese mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht aus dem Play Store, sondern direkt vom jeweiligen Anbieter, bzw. seiner Webseite. Aus diesem Grund haben Online-Casinos nicht selten webbasierte Apps, die auf jedem Smartphone oder Tablet laufen. Ein paar weiterführende Informationen und diverse Tipps und Tricks dazu gibt es auch auf echtgeldcasino.co/apps.

Glücksspiel-Apps für iPhone und iPad

Im App Store werden zahlreiche Apps angeboten, mit denen um Echtgeld gespielt werden kann. Dabei reicht die Range von der typischen Slot Machine über virtuelle Pokertische bis hin zu Sportwetten. Das Geld kann teilweise über die App oder auch über die Webseite als Guthaben eingezahlt werden. Die Spiele samt Einsätze werden ebenfalls über die App abgewickelt.

Fällt eine bestimmte App doch mal durch und wird aus unterschiedlichen Gründen nicht im App Store aufgenommen, gibt es keine Chance für den iOS User, diese App direkt vom Anbieter zu laden und zu installieren. Es sei denn, er führt auf seinem Gerät einen Jailbreak durch und nutzt dann Tools und Repositories, die nichts mit Apple zu tun haben und auch für den Verlust der Garantie sorgen können. Die einzige Alternative ist in dem Fall die Web-App über den mobilen Browser zu nutzen.




Glücksspiel-Apps für Android

Hier sieht die Sache schon ganz anders aus. Google hat eine Gambling Policy und erlaubt keine Glücksspiele, bei denen echtes Geld eingesetzt werden kann. Man findet also im Play Store ausschließlich Apps, die mit Spielgeld hantieren. Dieses kann dann über In-App Käufe aufgefüllt werden. Der Gewinn besteht hier ebenfalls nur aus Spielgeld. Das eingesetzte Geld ist also auf jeden Fall weg, egal ob man gewinnt oder verliert. Vielen Spielern reicht das jedoch nicht. Sie wollen auch die Chance auf reale Gewinne haben, wenn sie schon echtes Geld investieren. Für manche ist es aber auch einfach nur der Kick, das Risiko. Das kann durchaus auch gefährlich werden, wenn das Spiel zur Sucht wird.

Wie ernst Google diese Policy nimmt, zeigt auch ein Urteil des Landgerichts Hamburg. Hier wollte die Klägerin Google zwingen, in ihren Apps weiterhin Werbung für Wettanbieter zuzulassen. Google will aber weder Glücksspiel-Apps mit Echtgeld noch Apps, die auf diese verweisen oder sie unterstützen. Die Klägerin hat den Prozess verloren.

Wer dennoch im Echtgeld-Casino spielen möchte, hat 2 grundsätzliche Möglichkeiten. Zum einen kann natürlich auch die jeweilige Web-App des Anbieters genutzt werden, wie es auch die iOS User können. Andererseits ist Android ein offenes System und mit einer einfachen Einstellung können Apps außerhalb des Play Store installiert werden, ohne dafür das Gerät roten zu müssen.

Je nach Androidversion kann der Weg zu dieser Einstellung etwas anders sein. Grundsätzlich geht man aber in die Systemeinstellungen, wählt das Menü Geratesicherheit oder auch einfach nur Sicherheit und aktiviert dort den Punkt „Unbekannte Quellen“. Schon kann die Webseite des gewünschten Anbieters aufgerufen und von dort die APK heruntergeladen werden. Bei unbekannten Anbietern wäre ich hier aber etwas vorsichtig und würde zunächst ein wenig Googeln, welche Erfahrungen andere gemacht haben. Sind diese negativ oder gibt es überhaupt keine Erfahrungen, würde ich die Finger davon lassen.

Fazit:
Es gibt auf beiden Betriebssystemen die Möglichkeit mit Echtgeld zu spielen. Oft wird die strenge Reglementierung von Apple kritisiert. Google kann aber genau so und setzt seine Interessen auch gerichtlich durch. Das mag man manchmal bloß nicht glauben, wenn man sieht, was für ein Schrott im Play Store veröffentlicht wird.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA