Jigty-Puzzlespiele – Fast schon wie ein echtes Puzzle

Es gibt reichlich Puzzle Spiele für Android. Allerdings sind nur eine Handvoll davon echte Puzzles, bei denen Motive aus vielen Teilen zusammengesetzt werden. Eine dieser Apps, die dir ermöglicht, auch unterwegs deinem Hobby zu frönen, ist Jigty.

Bevor es Smartphones und Tablets gab, habe ich öfter ein Puzzle fertiggestellt. In Form einer App ist es natürlich viel komfortabler. Man sucht sich ein Motiv aus und bestimmt dann, mit wie vielen Teilen gespielt werden soll. Bei einfachen Bildern dürfen es gerne mal ein paar Teile mehr sein, während bei flächigen Motiven eher wenige Teile angebracht sind.


Du bestimmst die Anzahl der Puzzleteile

Gerade bei Puzzles mit größeren Flächen ist es sehr mühsam, dafür die richtigen Teile zu finden. Hier wird mehr oder weniger wahllos probiert, bis endlich wieder ein Bereich dran ist, bei dem sich die passenden Teile besser erkennen lassen. Je nach Gerät ermöglicht die App Puzzle mit 4 bis zu 625 Teilen. Damit kommt man zwar noch immer nicht an die wirklich großen Puzzles aus Pappe heran, die auch mal mehrere 1000 Teile besitzen. Aber in wenigen Minuten lassen sich diese trotzdem nicht zusammensetzen. Die höchste Anzahl lässt sich bei Jigty jedoch nur bei 10 Zoll Tablets einstellen. Bei den meisten Geräten muss mit maximal 400 Teilen Vorlieb genommen werden.

Maximal 64 Teile in der kostenlosen App

Sofern man keine In-App Käufe tätigt, lässt sich der Schieberegler nur bis 64 schieben. Darüber hinaus muss auf die Premium Version gewechselt werden, die mit 1,49 EUR zu Buche schlägt. Aber auch bei der Anzahl der Puzzles ist man stark eingeschränkt. Lediglich 2 Pakete mit wenigen Puzzle gibt es gratis. Weitere Pakete kosten jeweils 1,49 EUR zusätzlich. Während ich den Preis der Pro Version noch akzeptabel finde, sind mit die Pakete zu teuer. Will man alle Motive puzzeln, erreicht man schon ein stattliches Sümmchen.

Puzzle für Kinder

Aufgrund der vielen In-App Käufe lässt sich die Android App kaum als Kinder App empfehlen. Allerdings bietet sie einen Kindermodus, der die Puzzleteile magnetisch „einschnappen“ lässt. Aber auch bei den Erwachsenen gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Mag man es lieber einfach, dann liegen die Puzzleteile stets in der korrekten Ausrichtung. Bei einem echten Puzzle gibt es das natürlich nicht. Hier muss jedes Teil in die richtige Richtung gedreht werden. Und genau das bietet die App auch.

Wettkämpfe und Turniere

Neben dem gemütlichen Feierabend-Puzzle bietet das Spiel auch Wettkämpfe, bei denen gegen die Zeit gepuzzelt werden muss. Bei den Turnieren tritt man sogar gegen andere Spieler an und kämpft sich an die Spitze.

Grafik und Formen

Den größten Teil der Optik machen natürlich die Motive aus. Aber auch bei den Puzzleteilen gibt es eine Besonderheit. Während die ganz billigen Spiele nur eckige Teile besitzen, die hin und her geschoben werden, hat hier jedes Teil nicht nur das Aussehen eines realen Puzzlestücks, sondern auch unterschiedliche Formen. So kann gerade bei sehr schwierigen Motiven auch die Form ein Hinweis auf das richtige Stück sein.

Fazit:
Die Puzzle-App kann definitiv als gut bezeichnet werden. Wären da nicht die vielen In-App Käufe, wäre sie sogar hervorragend. Es ist klar, das nicht alles kostenlos sein kann. Aber das eine oder andere Zusatzpaket darf man ruhig als Gruppe zusammenfassen. Dadurch würde es letztlich auch mehr Käufe geben.

(9422) – ∅: 4,6
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA