LandGrabbers: Strategy Game – Derzeit mein absoluter Favorit unter den Strategiespielen für Android

Schon seit einigen Wochen beschäftige ich mich intensiv mit diesem Spiel und kann noch immer nicht die Finger davon lassen. Mit dem kostenlosen Strategiespiel lassen sich sowohl kleine Pausen als auch größere Auszeiten mit viel Spaß überwinden. Erobere mit deinen Einheiten sämtliche Gebäude deiner Gegner.

Vermutlich wird es kaum jemand schaffen, das komplette Spiel ohne reales Geld durchzuspielen. Im Gegensatz zur iOS Version kommt man hier jedoch deutlich weiter, wenn man seine erspielten Münzen in die Freischaltung kommender Level investiert.

Ein kleiner Tipp vorab: Man kann sich eine ganze Menge Extras gönnen, die im Spiel alle ein paar Vorteile bringen. Am sinnvollsten ist jedoch die Aufrüstung der Türme. Diese füllen sich nicht selbsttätig mit Soldaten und es müssen immer wieder Truppen aus den Gebäuden abgezogen werden, wenn der Turm angegriffen wurde. Mit jeder Erweiterung füllt er sich im nächsthöheren Level automatisch und man kann sich voll und ganz seinen Gegnern widmen.


Kleine Soldaten, große Wirkung

Das Spiel ist sehr leicht zu verstehen und man muss sich kaum etwas merken. Im Grunde können beliebige Truppen auf die gegnerischen Gebäude gehetzt werden. Wer hier aber ein wenig strategisch vorgeht, kann auch schwere und überlegene Feinde besiegen. Diese starten in so manch Level mit voll aufgerüsteten Gebäuden, während deine noch in der ersten Stufe verharren. Wird dann direkt ein Upgrade gestartet, halbiert sich die Truppenstärke und das Haus bietet ein leichtes Ziel.

Die Gebäude und ihre Einheiten

Lediglich 4 unterschiedliche Gebäudearten müssen im Spiel gefüllt und verbessert werden. Alle haben je 5 Stufen und benötigen die gleichen Ressourcen. Um in die 2. Stufe zu gelangen sind mindestens 5 Soldaten erforderlich. Für die 3. Stufe 10, zur 4. Stufe 15 und das letzte Upgrade erfordert 20 Soldaten. Diese Menge wird jeweils von den Bewohnern abgezogen. Das sollte immer bedacht werden.

Die Soldaten in den Häusern, Burgen und Türmen unterscheiden sich nicht in der Kampfstärke. Sie sind kleine Allrounder und meist in der Masse erfolgreich. Die Kavallerie hingegen ist etwas schwächer, eignet sich aber hervorragend, um schnell ein Gebäude aufzufüllen, das aufgrund starker Angriffe in Bedrängnis geraten ist. Echte Panzerbrecher sind die Soldaten aus der Schmiede. Diese haben die doppelte Stärke und nehmen auch ein voll besetztes und aufgerüstetes Gebäude der Gegner auseinander.

Strategen sind klar im Vorteil

Je öfter ich die Levels gespielt habe, desto mehr habe ich auch meine Taktik verfeinert. Schaut man sich die Landkarte an, wird schnell klar, an welchen Orten zuerst zugeschlagen werden sollte, um den Nachschub abzuschneiden.

Das ist besonders dann wichtig, wenn alle 5 Welten erobert werden sollen. Dazu sind Münzen erforderlich, die erst verdient werden müssen. Vor dem Start der einzelnen Levels wird festgelegt, mit welchem Schwierigkeitsgrad gespielt werden soll. Dieser bestimmt dann die Anzahl der Münzen, die gewonnen werden können. Je weiter man kommt, desto teurer werden diese leider auch. Ich glaube nicht, das es jemand schafft, das Spiel komplett gratis zu spielen. Da ich mich nicht laufend unter Druck setzen wollte und mir das Spiel ohnehin sehr gut gefällt, habe ich ein paar Euros investiert, um alle Levels frei zu schalten und mir die wichtigsten Upgrades zu kaufen.

Hilfreiche Bonusfähigkeiten

Ohne diese kleinen Fähigkeiten wäre so manch Level kaum zu schaffen. Zum Glück müssen diese nicht gekauft oder freigeschaltet werden. Je nach Level stehen dir unterschiedliche Fähigkeiten zur Verfügung, die mehrfach eingesetzt werden können. Das dafür benötigte Geld muss jedoch nicht gekauft werden. Es wird durch die Gebäude produziert. Je höher deren Ausbaustufe desto mehr Geld bringen sie ein.

Mit einem Blitz können sämtliche Soldaten eines gegnerischen Gebäudes mit einem Schlag erledigt werden. Das ist sehr nützlich bei der Einnahme von Burgen. Bei einem Turm werden die Bewohner lediglich halbiert. Die Bestechung nutze ich sehr gerne. Ich warte dann immer darauf, das der Gegner eine Einheit aus seiner Schmiede entsendet, die ich dann zu meinen Verbündeten machen kann. Mit der Pest oder dem Erdbeben werden mal eben die feindlichen Truppen halbiert und durch verschiedene andere Powerups können de Defensivkräfte deiner Gebäude gestärkt werden.

Fazit:
Ich spiele gerne Strategiespiele, aber nur wenige haben mich so lange gefesselt, wie diese kleine Android App. Ich warte schon sehnsüchtig auf das neue Level-Pack, da ich die anderen 5 bereits mehrfach durchgespielt habe. Den General habe ich leider nur bei sehr wenigen geschafft, da die Zeit dafür äußerst knapp bemessen ist und zudem auch keine Bonusfähigkeiten zur Verfügung stehen.

(6908) – ∅: 4,5
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA