Mein simyo – Einfachste Verwaltung von Tarifen und Optionen

Simyo hat vor einigen Jahren Discounttarife im Mobilfunk salonfähig gemacht und damit einen enormen Preisverfall eingeleitet. Nutznießer sind nach wie vor die Kunden, die mit der hauseigenen App, ihre Tarife verwalten können.

Erst kürzlich wurde der Zusammenschluss von O2 und Eplus offiziell vollzogen und macht sich auch bei den Kunden massiv bemerkbar. Werden bei solchen Fusionen in der Regel nur Ressourcen geteilt und Stellen abgebaut, wurden hier 2 Netze, zumindest in Teilen, zusammengelegt. Ab sofort nutzen nahezu alle Eplus und O2 Kunden das GSM und UMTS Netz beider Anbieter ohne zusätzliche Kosten und Einstellungen.

Dieses sogenannte National Roaming wird auch von den meisten Discountern angeboten. So loggt sich die SIM von Simyo stets in das stärkste verfügbare UMTS Netz ein. Ersichtlich ist das an einem kleinen + hinter dem Namen des Netzbetreibers in der Statusleiste.

Alle wichtigen Funktionen in einer App

Aktuell ist die App für iOS und Android in den jeweiligen Sores verfügbar. Wer ein Windows Phone besitzt, muss entweder mit einer deutlich abgespeckten spanischen Version vorlieb nehmen und besser gleich auf die mobile Webseite wechseln. Eine native App hat demgegenüber aber den einen oder anderen Vorteil.

  • Checke deine Rechnungen
  • In einem der Prepaid Tarife mag man auf diesen Teil vielleicht verzichten können. Da Simyo aber auch Postpaid anbietet und hier und da auch die Prepaid Karte aufgeladen wird, gehört dieser Bereich einfach dazu.

  • Tarife und Optionen buchen
  • Ein Tarif wird in den meisten Fällen sicher nicht so oft geändert. Zumal dieser auch erst noch bis zum Ende des gebuchten Zeitraumes läuft. Bei den Optionen ist man schon ein wenig flexibler. Solle einmal das Highspeed Volumen aufgebraucht sein, kann schnell ein kleiner Zuschlag nachgeordert werden.

  • Highspeed Volumen checken
  • Der exakte Verbrauch wird zwar nicht angezeigt, aber anhand eines Fortschrittsbalkens lässt sich dennoch leicht ersehen, wie weit das vorhandene Volumen aufgebraucht wurde.

  • Verbindungscheck für Gespräche, Daten, SMS und MMS
  • Sowohl für den aktuellen Monat als auch rückwirkend können alle relevanten Daten innerhalb der App eingesehen werden. Ein kurzer Blick zeigt somit schnell, ob das gebuchte Paket wirklich den aktuellen Anforderungen entspricht.

Direkter Zugriff auf das Kundenkonto

Durch den direkten Zugriff sind nicht nur Tarife und Co ersichtlich, sondern auch persönliche Daten. Veränderbar sind diese in der aktuellen Version jedoch nicht. Die Tarife lassen sich hingegen wie ein Puzzle zusammenstellen. Dabei ist auch eine Trennung von Gespräch/SMS und Daten möglich. Wer in erster Linie telefonieren möchte, kann somit auch ein reines Sprach- und SMS-Paket buchen.

Fazit:
Im Laufe der letzten Jahre haben sich viele weitere Discounter hinzugesellt. Dennoch gehört Simyo für mich immer noch zu den besten Anbietern. Schon die Tarifvielfalt und die vielen Kombinationsmöglichkeiten sucht man bei den meisten anderen vergeblich.

Screenshots: Simyo / Google Play Store

(1949) – ∅: 3,5
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA