Menstruations-Kalender – Pille, Periode, Zyklus, Fruchtbarkeit, Befinden und vieles mehr

Die Menstruations-Kalender App gehört nicht grundlos zu den besten ihrer Art. In zahlreichen Ländern nimmt sie Top-Positionen in den App Listen ein. Wer weit mehr sucht als eine einfache Erinnerung an die Pille, ist hier genau richtig.

Apps zur Erinnerung an die Pille gibt es reichlich. Viele bieten auch kleinere Statistiken an. Dieses Tool behandelt aber die komplette Menstruation, mit allem was dazu gehört. Was du davon letztlich nutzt, bleibt natürlich dir überlassen. Wir haben uns einmal genauer angesehen, welche Funktionen die App bietet.

Schickes und übersichtliches Design

Bevor du in den Genuss der schicken Oberfläche kommst, muss beim ersten Start noch eine Frage beantwortet werden. Bist du ein neuer Benutzer oder möchtest du deine Daten wiederherstellen? Nach einem Wechsel des Android Phone ist das mehr als nur ein nützliches Feature.


Im nächsten Schritt werden grundsätzliche Daten abgefragt. Darunter die Regeldauer deiner Blutung, Dauer des Zyklus und das Startdatum der letzten Periode. Danach geht es auch direkt in die schön gestaltete Übersicht der Startseite. Ein kleines Kätzchen sagt dir bei Bedarf das Ende deiner aktuellen Periode an.

Wer es etwas schlichter mag, kann sich in den Einstellungen aber auch ein einfaches Thema aussuchen. Auch das Haustier, das dir Benachrichtigungen gibt kann frei gewählt werden. Neben der Katze gibt es auch einen Hund, ein Kaninchen und sogar ein Zebra.

Pillenerinnerung inklusive

Natürlich darf in einem Menstruations-Kalender auch eine Pillenerinnerung nicht fehlen. In den Einstellungen können verschiedene Verhütungsmittel hinzugefügt werden. Zum einen gibt es hier natürlich die Pille, aber auch V-Ring, Patch und Injektion fehlen nicht. Bei der Pille kann zwischen 21/7 und 28/0 gewählt werden.

Kalenderansichten

Der integrierte Kalender kann verschiedene Zeiten farbig hervorheben. Diese lassen sich in den Einstellungen frei aktivieren oder deaktivieren. Sowohl die Verhütungsmittel als auch Eisprung, Schwangerschaftsmöglichkeiten und Perioden werden gezeigt. So kann nicht nur verhütet werden. Wer schwanger werden möchte, wird diese Übersichten ebenfalls lieben.

Symptome und Stimmungen

Die Verfassung des aktuellen Tages kann mit verschiedenen Symptomen verdeutlich werden. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Akne, Brustspannen und 39 weitere. Bei den Stimmungen kann sogar aus 64 Gemütszuständen gewählt werden.

Alle eingegebenen Daten können mit einem Klick per Email an den Arzt gesendet werden.

Sichern, Wiederherstellen und Passwortschutz

Ein Smartphone kann durchaus mal verloren gehen oder durch einen Defekt unbrauchbar werden. In einem solchen Fall ist eine Sicherung sinnvoll. Diese erfolgt über das eigene Google Konto. Der Wechsel auf ein neues Gerät ist somit kein Problem mehr. Einfach Daten wiederherstellen und schon wird dort weitergemacht, wo man auf dem alten Gerät aufgehört hat.

Der Passwortschutz sorgt zudem dafür, das die Daten nicht in fremde Hände gelangen. Das muss nicht unbedingt ein Dieb oder der unehrliche Finder des verlorenen Geräts sein. Auch neugierige Geschwister oder Freunde werden von der Einsicht in die Daten abgehalten.

Kosten und Werbung

Die App ist mit allen Funktionen komplett kostenlos. Es muss nichts per In-App Kauf freigeschaltet werden. Dafür werden hier und da kleine Werbebanner angezeigt. Diese können leider nicht durch einen In-App Kauf beseitigt werden.

Fazit:

Der Umfang dieser App ist enorm und Konkurrenz mit annähernd gleichen Features ist kaum vorhanden. Alle Daten rund um den Zyklus können erfasst und grafisch dargestellt werden. Als kostenloser Periodenkalender wirklich empfehlenswert.

(3868960) – ∅: 4,7
[Download für Android via Google Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA