Mjum – Manager und Suchmaschine für Rezepte

Rezepte kann man nie genug haben und Essen ist für viele weit mehr als pure Nahrungsaufnahme. Mjum hilft dir, deine Rezepte aus zahlreichen Kochbüchern zu sammeln und geräteübergreifend parat zu haben.

Die kostenlose App ist keine Rezeptesammlung, wie man es von typischen Rezepte-Apps gewohnt ist. Es gibt keine Kategorien, die bereits gefüllt sind und auch keine Vorschläge für das nächste Essen. Vielmehr ist es ein Manager, mit dem du deine eigenen Rezepte zentral sammeln und immer darauf zugreifen kannst.

Sammeln, archivieren und verwalten

Die Hauptaufgabe dieser App besteht darin, Rezepte aus zahlreichen Kochbüchern zu sammeln und in eigenen, individuellen Kochbüchern zu speichern. Wer gerne nach Rezept kocht, kennt die Sammlungen von Büchern und Schmierzetteln, auf denen die gesammelten Rezepte ihr Dasein fristen.




Nicht selten gehen leckere Gerichte aus dieser Zettelsammlung verloren. Sie werden nicht wieder zwischen die Seiten eines Kochbuches gesteckt und irgendwann mehr oder weniger versehentlich im Altpapier entsorgt. Aber nicht nur diese Zettelwirtschaft findet einen Platz in den virtuellen Kochbüchern dieser kostenlosen App. Auch außer Haus, beispielsweise im Wartezimmer des Arztes, laufen uns leckere Gerichte aus Zeitschriften über den Weg. Mit dem Smartphone in der Tasche lassen sich auch diese schnell und problemlos im eigenen Kochbuch archivieren.

Aber auch Portale und Blogs halten unzählige Rezepte bereit und werden nicht selten gezielt nach neuen Ideen durchsucht.

Rezepte suchen und anlegen

Ob nun gezielt oder zufällig gefunden, spielt keine Rolle. Ist ein leckeres Gericht in einer Zeitschrift abgebildet, kann dies über die Scanfunktion schnell in der App gespeichert werden. Hier bleibt es dir überlassen, ob auch die Zubereitungsschritte mit der Kamera aufgenommen oder manuell abgetippt werden.

Etwas komfortabler ist die Suche im Internet. Verschiedene große Webseiten unterstützen die App bereits. Mit der integrierten Suchmaschine kann über Google, Essen & Trinken, Brigitte oder Chefkoch.de gesucht werden. Gefundene Rezepte werden tabellarisch gelistet und können mit einem Klick in das eigene Kochbuch übernommen werden.

Fazit:
Mjum ist keine Rezepte-App, die eine gewisse Anzahl von Rezepten beinhaltet. Vielmehr ist es ein Manager und eine Suchmaschine für Rezepte. Mit ihr lassen sich Ideen und Gerichte aus Zeitschriften, Webseiten und handgeschriebenen Zetteln speichern und über mehrere Geräte hinweg verwalten.

(19) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,5
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA