Omas Tipps und Tricks – Kostenlose Tipps kann man immer gebrauchen

Beschreibung der kostenlosen App:
Viele Hausmittelchen sind im digitalen Zeitalter längst in Vergessenheit geraten. Dabei müssen es gar nicht immer hochtechnische Lösungen und jede Menge Chemie sein, wie diese kostenlose App zeigt.

Zu Omas Zeiten wurden auch schon viele Probleme gelöst, ohne das man ein Smartphone oder andere nette Hilfsmittel hatte, die man heute als Selbstverständlich betrachtet.

Die besten Tipps und Tricks von Oma

Hier und da kann Oma aber auch heute noch helfen. Das beste Beispiel, das wohl immer angeführt wird, ist das Lösen von Flecken in der Kleidung. Es muss ja nicht immer die volle Chemiepackung sein, die man heute gerne verwendet. Erst vor einigen Tagen habe ich eine Sendung im Fernsehen gesehen, bei denen Hausmittel gegen moderne Chemie angetreten sind und so manches Mal waren die einfachen Mittel überlegen.

Die Werbung verspricht eben doch manchmal mehr, als sie halten kann. Die Hersteller wollen verkaufen und da wird hinzu gedichtet und geschönt, wo es nur geht.

Immer die perfekte Lösung?

Auch wenn der App Entwickler das behauptet, so ist es mit ziemlicher Sicherheit nicht. Aber man kann durchaus noch den einen oder anderen Tipp abgreifen, den man vorher noch nie gehört hat. Alleine dafür hat sich schon das Laden der kostenlosen Android App gelohnt. Denn mehr als Zeit musst du hier nicht investieren.

Die wichtigsten Kategorien sind vermutlich die Gesundheit, Handwerken/Reparieren, Essen und Körperpflege. Gerade bei den Reparaturen kann man oft wunderbar improvisieren und spart sich somit möglicherweise einen Handwerker oder muss etwas nicht wegwerfen.


(22) – ∅: 4,8
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Netzkommunikation
Uneingeschränkter Internetzugriff
Speicher
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschenAlle anzeigenAusblenden
Netzkommunikation
Netzwerkstatus anzeigen

[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA