Preis.de Preisvergleich – Vergleiche direkt vor Ort mit dieser kostenlosen App

Beschreibung der kostenlosen App:
Mit den zahlreichen Schnäppchen-Apps lassen sich viele Angebote finden. Aber was ist, wenn man etwas ganz bestimmtes sucht und bereits im Geschäft steht? Mit dieser kostenlosen Android App prüfst du die Preise.

Warum sollte man einen Preis prüfen, wenn man doch schon im Laden steht und die Ware in Händen hält? Der stationäre Handel befindet sich in einem Konkurrenzkampf mit dem Online-Handel. Immer wieder lassen sich Kunden vor Ort beraten und kaufen letztlich online. Hier reagieren viele Geschäfte bereits und lassen sich auf Rabatte ein, sofern man ihnen günstigere Preise nennen kann.

Warum kaufe ich im stationären Handel?

Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, das ich viele meiner Einkäufe zwar mit den Preisen diverser Online-Shops vergleiche, letztlich aber doch im Geschäft kaufe, da ich mir bei Reklamationen oder Reparaturen den umständlichen Postweg ersparen möchte. Oft wartet man dann auch noch Wochen, bis das reparierte Gerät zurück kommt. Bei einem Arbeitsrechner geht sowas natürlich gar nicht.

Preise vergleichen und Testberichte lesen

Rabatte sind nicht nur online möglich. Steht man nun im Laden und zeigt dem Verkäufer die möglicherweise deutlich günstigeren Online-Preise, dann lassen sich immer wieder große Preisnachlässe herausschlagen. Für meinen Preisvergleichstest nutze ich an dieser Stelle die Android App von Preis.de und mein schönes Evo 3D. Als Vergleichsobjekt dient eine Vtech Kidizoom VideoCam für meinen Sohn. Diese kostet im Laden 59 EUR.

Um sich Eingaben zu ersparen und mit einem Barcode Scanner den Artikel zu erfassen, muss man sich allerdings erst noch einen Barcode Scanner installieren. Ein Menüpunkt zum Scannen ist zwar in der App von Preis.de enthalten, wird aber extern gehandlet. Schöner wäre hier natürlich, wenn alles in einer App zu finden wäre. Nachdem diese Kleinigkeit erledigt war, habe ich den Scanner gestartet und an den Barcode auf den Karton gehalten. Nach ca. 2 Sekunden hat die App den Artikel gefunden und eine Preisspanne angegeben. Hier muss man noch einmal auf den gefundenen Artikel tippen, um die Preisübersicht zu erhalten. Da ich hier gegenüber dem Geschäft fair sein möchte, hab ich mich für eine Auflistung inklusive Versandkosten entschieden. Diese muss man schließlich zahlen, wenn mann, wie in diesem Fall, keine Conrad-Filiale in seiner Nähe hat.

Jetzt liegt es natürlich an jedem selber, wie er hier weiter verfahren möchte. Wer gerne handelt, kann mit dem Verkäufer ein „ernstes“ Gespräch führen und durchaus noch etwas beim Preis herausschlagen. Sollte dieser sich aber strikt weigern und die Preisdifferenz einfach zu groß sein, bleibt immer noch die Möglichkeit, online zu bestellen. Mit einem Klick auf den Anbieter gelangt man zuerst auf eine Übersichtsseite und bei einem weiteren Klick im Shop des Händlers. Dort erscheint bereits der Artikel und kann direkt gekauft werden.

Momentan sind mehr als 50 Millionen Produkte für einen Preisvergleich verfügbar. Das ist eine stolze Summe, aber es kann dennoch passieren, das ein gängiger Artikel nicht gefunden wird. So ist es mir bei einem Acer Aspire D255e ergangen. Hier gab es nur jede Menge Zubehör in der App, das Netbook selber hingegen nicht.

Testberichte zur Kaufentscheidung heranziehen

Während die Beschreibungen der Hersteller sich in erster Linie auf die Vorzüge ihrer Produkte beschränken, liest man in Testberichten auch über Nachteile und Probleme mit den Artikeln. Gerade bei höherpreisigen Anschaffungen schau suche ich gezielt nach Test- und Erfahrungsberichten, um mir ein eigenes Bild zu machen.

In meinem Test hat diese Android App recht gut funktioniert. Etwas ungewohnt war nur die Aufforderung eine weitere App zu installieren, damit man auch Barcodes scannen kann, aber damit kann man durchaus leben. Das man hier und da mal ein Produkt nicht findet, ist auch zu verschmerzen und wenn kein Händler ein Angebot dafür hat, dann kann es auch nicht in der Liste erscheinen. Wer noch weitere Informationen zur App sucht, der kann diese im Play Store oder der Seite des Anbieters finden.


(12) – ∅: 4,7
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Netzkommunikation
uneingeschränkter InternetzugriffAlle anzeigenAusblenden
Netzkommunikation
Netzwerkstatus anzeigen

[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA