Quick Settings hilft dir ungenutzte Dienste schnell zu deaktivieren und andere Einstellungen vorzunehmen

Beschreibung der kostenlosen App:
Ein Smartphone ist mittlerweile deutlich mehr als nur ein Handy mit diversen Zusatzfeatures. Dienste wie WLAN und Synchronisierung können schnell die Akkulaufzeit drastisch reduzieren.

Hier kommt diese nützliche Tool ins Spiel. Die wichtigsten Einstellungen deines Smartphones lassen sich mit einem kleinen Fingertipp an- oder abschalten. So deaktiviert man sein WiFi, Bluetooth, GPS und andere Stromfresser, wenn man nicht braucht. Der Klingelton lässt sich ebenso einfach stumm schalten.

Reduziere den Stromverbrauch und erhöhe die Akkulaufzeit

Bluetooth ist nicht nur ein Dienst, der Strom verbraucht, sondern auch die Sicherheit deines Gerätes beeinträchtigen kann. Daher sollte es deaktiviert sein, wenn man es nicht unbedingt braucht. Mit verschiedenen Tools kann ein Fremder Zugriff auf das eigene Handy bekommen und diverse Funktionen nutzen. Schlimmstenfalls erlangt er sogar Daten, die nicht für fremde Augen bestimmt sind.


Die größten Stromfresser abschalten

Ein besonders großer Stromfresser ist GPS. Wenn keine Ortsbestimmungen benötigt werden, dann kannst du es über die Gratis App problemlos abschalten. Meist wird es ohnehin automatisch aktiviert, wenn man seine Navigations-App startet.

Viele weitere nützliche Einstellungen

Weitere nützliche Funktionen sind Lautstärkeregelung und die Nutzung einer Taschenlampe, die aber anscheinend nicht bei allen Geräten funktioniert. Auch die Bildschirmhelligkeit lässt sich regeln und ist man zuhause im heimischen WLAN, dann darf auch das mobile Netz mal abgeschaltet werden. Das schont nicht nur den Akku, sondern auch den Datenplan, wenn man kein unbegrenztes Highspeed-Volumen hat.

Neuere Smartphone besitzen zwar viele dieser Einstellungen direkt in der Statusleiste, aber die eine oder andere Einstellung fehlt, sodass man letztlich doch wieder auf eine App wie Quick Settings zurückgreifen muss. Bei einigen Switches muss man leider in Kauf nehmen, das diese nicht direkt funktionieren, sondern nur in die Einstellungen weiterleiten. Das ist eine Einschränkung des Android Systems, die durch eine App nicht aufgehoben werden kann, solange das Handy nicht gerootet wurde. Eine Erleichterung ist es aber immer noch, wenn man zentral auf alles Zugriff hat.

(40.836) – ∅: 4,7
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Standort
Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
Netzkommunikation
WLAN-Verbindungen herstellen und trennen, WiMAX-Status ändern
Bluetooth
Pairing mit Bluetooth-Geräten durchführen, Auf Bluetooth-Einstellungen zugreifen
Kamera
Bilder und Videos aufnehmenAlle anzeigenAusblenden
Ihre Konten
Konten auf dem Gerät suchen
Entwickler-Tools
Sicherheitseinstellungen für das System ändern
Hardware-Steuerelemente
Hardware testen
Netzkommunikation
WLAN-Verbindungen abrufen, Netzwerkverbindungen abrufen, WiMAX-Verbindungen herstellen und trennen
Telefonanrufe
Telefonstatus ändern
System-Tools
Systemeinstellungen ändern, Netzwerkeinstellungen und -verkehr ändern/abfangen
Auswirkungen auf den Akku
Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, Lichtanzeige steuern
Informationen zu Ihren Apps
Beim Start ausführen
Synchronisierungseinstellungen
Synchronisierungseinstellungen lesen, Synchronisierung aktivieren oder deaktivieren
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA