SoundHound – Lass die kostenlose App lauschen und deine Musiktitel finden

Beschreibung der kostenlosen App:
Ähnlich wie mit Shazam kannst du auch mit dieser App nach deiner Lieblingsmusik suchen. Einfach dein Smartphone an den Lautsprecher halten und die App lauschen lassen.

Selbst deinen eigenen Gesang soll die App erkennt. Hin und wieder wird das sicher auch funktionieren, wenn du nicht allzu schlecht singst 😉 Mit meinen eigenen Künsten probiere ich das besser nicht aus.

Umfangreiche Datenbank mit bekannten und ausgefallenen Songs

Die Datenbank ist gigantisch und es werden auch ausgefallene Stücke erkannt. Gerade bei diesen kommt man oft nur schwer an den Titel heran. Bei Songs, die sich in den Charts befinden, hat man auch andere Möglichkeiten, indem man beispielsweise in den Top 100 der Charthits sucht.


Schnelle und effektive Musikerkennung

Gerade die Geschwindigkeit ist besonders wichtig. Hört man im TV oder im Radio einen Song, den man sich gerne herunterladen möchte, dann bleibt nur wenig Zeit, sein Android Phone einzuschalten, die App zu starten und mit dem Lauschangriff zu beginnen. Einen kompletten Song hat man dann für eine Erkennung nicht mehr zur Verfügung.

Erkennungsrate teilweise schwankend

Wenn man ein solches Tool nutzt und nur wenig Zeit für eine Erkennung hat, dann muss diese natürlich auch funktionieren. Schaut man sich die Bewertungen im Play Store an, dann ist das jedoch nicht bei allen der Fall. Hier scheint es durchaus Unterschiede zwischen den Geräten und der Umgebung zu geben. Um einen eigenen Test kommt man daher nicht umhin, vor allem wenn man mit dem Gedanken spielt, sich die kostenpflichtige Version zu laden. Eine Alternative, die auch immer wieder empfohlen wird, ist Shazam, über das wir auch schon berichtet haben.

Die App ist kostenlos und es entstehen auch keine weiteren Kosten für die Musiksuche. Eine Internetverbindung ist dafür allerdings erforderlich und die kann natürlich etwas kosten. Das hängt von deinem Tarif ab.

(203.008) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,4
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Standort
Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert), Ungefährer Standort (netzwerkbasiert)
Netzkommunikation
Zugriff auf alle Netzwerke
Telefonanrufe
Telefonstatus und Identität abrufen
Speicher
USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
Mikrofon
Audio aufnehmenAlle anzeigenAusblenden
Netzkommunikation
WLAN-Verbindungen abrufen, Netzwerkverbindungen abrufen
System-Tools
Zugriff auf geschützten Speicher testen
Auswirkungen auf den Akku
Vibrationsalarm steuern
Audioeinstellungen
Audio-Einstellungen ändern
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA