Spotify – Für wenig Geld bekommt man durch die kostenlose Android App unbegrenzt viel Musik

Beschreibung der kostenlosen App:
Lange Zeit hab ich mich den vielen Streamingdiensten verweigert, da man hier zwar unbegrenzt Musik laden, die aber nicht in jeden beliebigen Player übertragen kann. Irgendwann siegen aber doch die vielen Vorteile des Streaming.

Ein besonders großer Vorteil ist dabei natürlich der Preis. Für 9,99 EUR monatlich kann ich mir so viel Musik herunterladen, wie ich nur möchte. Bislang gab es auch nichts, was ich nicht gefunden habe.

Simples Preismodell für alles

Während andere Anbieter ihre Preise gestaffelt haben, gibt es bei Spotify nur das Komplettpaket. Der wichtigste Unterschied dabei ist, das bei den günstigen Abo-Modellen anderer Anbieter die Musik ausschließlich gestreamt werden kann. Daher ist eine dauerhafte Internetverbindung erforderlich. Sitzt man unterwegs in einem Funkloch oder hat sein Datenpaket aufgebraucht, dann gibt es keine Musik.

Playlists für die Offline-Nutzung herunterladen

Für knapp 10 EUR bekommt man bei fast allen Diensten auch die Möglichkeit des Downloads. Bei Spotify lassen sich Playlists erstellen und mit beliebig vielen Titeln füllen. Diese Listen lassen sich dann für eine Offline-Nutzung herunterladen und auch ohne Internetverbindung nutzen.

Kein eigener Player möglich

Die herunter geladenen Dateien liegen im Ogg Vorbis Format vor und sind verschlüsselt. Daher muss man sie zwingend mit dem eigenen Player von Spotify abspielen. Das mag dem einen oder anderen vielleicht nicht gefallen, aber anders wäre ein solch günstiger Preis gar nicht möglich. Man könnte andernfalls ein Abo abschließen, alle Titel herunterladen und dann beliebig mit einem anderen Player hören, ohne das Abo fortzusetzen.

Gekaufte Titel sind natürlich immer im eigenen Besitz und erfordern kein dauerhaftes Abo. Hier kann man aber auch schnell arm werden, wenn man viel Musik hört. Da man sich für mobile Endgeräte gesonderte Zugangsdaten zuschicken lassen kann, können alle Familienmitglieder davon profitieren und auf den jeweiligen Endgeräten ihre Lieblingsmusik hören. Den Spotify-Player gibt es für Android, iPhone/iPod touch/iPad, Windows Phone, Windows, Mac und verschiedene Home Entertainment-Systeme. Damit dürfte der größte Teil der Hardware abgedeckt sein, wenn man normale HiFi-Anlagen mal außen vor lässt.


(146.213) – ∅: 4,0
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Hardware-Steuerelemente
Audio-Einstellungen ändern
Netzkommunikation
Zugriff auf alle Netzwerke, Nahfeldkommunikation steuern
Telefonanrufe
Telefonstatus und Identität abrufen
Speicher
Inhalt Ihres USB Speichers ändern oder löschen Inhalt Ihrer SD-Karte ändern oder löschen
System-Tools
Ruhezustand des Tablets deaktivieren Ruhezustand des Telefons deaktivierenAlle anzeigenAusblenden
Hardware-Steuerelemente
Vibrationsalarm steuern
Netzkommunikation
Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen
Standard
Zugriff auf geschützten Speicher testen

[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA