Star Wars: Assault Team – Rundenbasierte Kämpfe gegen Sturmtruppen oder andere Spieler im PvP

So frisch wie dieses neue Spiel sind die original Helden natürlich nicht mehr, auch wenn sie hier in altem Glanz erstrahlen. Für die rundenbasierten Kämpfe brauchen sie aber ihre gesamte jugendliche Frische. Die richtige Strategie muss jedoch von dir kommen.

Star Wars: Assault Team ist kein einfaches Ballerspiel, bei dem du Massen an imperialen Sturmtruppen gegenüber stehst und diese im Feuerhagel vernichtest. Die Konfrontationen laufen rundenbasiert ab, wodurch Schnelligkeit nicht unbedingt entscheidend für den Sieg ist.

Erstelle ein Team aus Star Wars Helden

Für deine Missionen stehen zahlreiche bekannte Gesichter aus den ersten (eigentlich ja letzten) Star Wars Filmen zur Verfügung. Am Anfang steht jedoch nur Han Solo bereit und trifft nach kurzer Zeit schon auf die ersten Sturmtruppen.




Die erste Mission

Damit du dich zunächst an das Spiel und seine Bedienung gewöhnen kannst, gibt es eine ganz leichte Mission. Dafür muss Han Solo sich aus der Zelle befreien, indem er einen Trick anwendet und die Konsole hackt. Die beiden Wachen kommen zwar bei der anschließenden Explosion um, aber der erste echte Gegner lässt nicht lange auf sich warten.

Rundenbasierte Kämpfe

Vor dir siehst du zum einen deinen Gegner und zum anderen die Karte deines Helden. Auf dieser sind Spezialfähigkeiten vermerkt und auch deine Gesundheit. Der Glückstreffer, den Han einsetzen kann, muss erst eine Weile aufladen, bevor er den Gegner mit nur einem Schuss umfallen lässt.

So einfach bleibt es natürlich nicht und schon bald brauchst du ein ganzes Team, dessen Fähigkeiten laufend verbessert werden müssen. Ansonsten dürften die Missionen sehr schnell zu Ende sein.

Sehr schöne Grafik

Für die recht schöne Optik sind die eigentlichen 42 MB sehr wenig. Allerdings wird schon kurz nach dem Start der Android App darauf hingewiesen, daß noch weitere 100 MB im Laufe des Spiels nachgeladen werden können und man muss dies bestätigen. Realistische Grafiken gibt es zwar nicht, aber die Zeichentrickgrafik mit ihren Animationen kann sich trotzdem sehen lassen.

Die Kosten des Spiels

Das komplette Spiel kann nicht nur kostenlos geladen, sondern auch gratis gespielt werden. Da sich die Entwickler für das Freemium Modell entschieden haben, gibt es allerdings den einen oder anderen In-App Kauf, der deine Helden schneller ans Ziel führt.

Fazit:
Spiele sind immer reine Geschmackssache und nicht jeder mag langsame, rundenbasierte Kämpfe. Mir persönlich gefällt das jedoch sehr gut, da ich lieber eine Strategie austüftele, als wild ballernd durch die Gegend zu laufen. Für mehr Action bietet das Game ja auch noch den PvP Modus, indem du gegen andere Spieler um lukrative Beute kämpfen darfst.

(1596) – ∅: 4,2
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA