stern – Das Reporter-Magazin auf Smartphones und Tablets

Die Zeiten, in denen man stets zum Kiosk laufen muss, wenn man sich abseits der Tageszeitung informieren möchte, sind schon lange vorbei. Auch Magazine wie der stern können jederzeit auf dem Smartphone oder Tablet gelesen werden – Durch zahlreiche Zusatzfunktionen sogar noch komfortabler als auf dem Papier.

Die neusten Nachrichten bekommt man in jeder Tageszeitung. Der Blick auf Hintergründe kommt dabei aber oftmals zu kurz. Reportagen sucht man in dieser meist ohnehin vergeblich. So wie ich meine regionale Tageszeitung digital lese, möchte ich auch die Inhalte von Magazinen konsumieren. Papierstapel gibt es bei mir schon lange nicht mehr.

Reportagen im Wochenrhythmus

Wie auch die gedruckte Ausgabe (donnerstags) erscheint die digitale Version (mittwochs 18 Uhr) des stern wöchentlich. Besonders interessant sind hier natürlich die Reportagen aus Gesellschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft, Medizin und Technik. Für mich ist stets Wissenschaft und Technik die erste Anlaufstelle.

Bedienung der App

Im Vergleich zur gedruckten Ausgabe unterscheidet sich die Bedienung natürlich immens. Einzig das Blättern kann man noch halbwegs mit dem Magazin vergleichen. Alle weiteren Funktionen sind dann nur noch in der App zu finden. So kann im Textlesemodus festgelegt werden, wie die Inhalte angezeigt werden. Dazu gehört der Blättermodus, die Schriftgröße und der Tag-/Nachtmodus. Bilder können in einer separaten Bildergalerie betrachtet und auch vergrößert werden. Um Inhalte schnell zu finden, bietet sich die Suchfunktion an, die über mehrere Ausgaben hinweg arbeitet. Besonders spannende Artikel können mit einem Lesezeichen versehen werden. Dadurch lassen sie sich schnell wiederfinden.

Kosten und Abos

Grundsätzlich kann die App kostenlos im Play Store geladen werden. Im Gegensatz zur News-App müssen hier die einzelnen Ausgaben des Magazins bezahlt werden. Das kann auf unterschiedliche Arten und zu unterschiedlichen Preisen erfolgen.

  • Heft im Einzelkauf
    Wer den stern nicht regelmäßig lesen möchte, kann sich einzelne Ausgaben zu je € 2,99 kaufen und diese dann herunterladen.
  • Wochen-Abo
    Eine Ersparnis gibt es bei diesem Abo nicht. Wie beim Einzelkauf kostet die Ausgabe auch hier € 2,99. Durch das Abo verpasst man lediglich keine Ausgabe mehr und geht zudem auch keine langen Laufzeiten ein.
  • Monats-Abo
    Das Monats-Abo enthält 4 Ausgaben und schlägt mit € 12,99 zu Buche. So ganz nachvollziehen kann ich diese Preispolitik allerdings nicht. Rein rechnerisch ist diese Variante sogar noch einige Cent teurer als das Wochen-Abo und beinhaltet eine längere Bindung.
  • Halbjahres-Abo
    Das Halbjahres-Abo zum Preis von € 74,99 enthält 26 Ausgaben.
  • Jahres-Abo
    Wer das Magazin ohnehin regelmäßig lesen will, kann direkt zum Jahres-Abo greifen und durch den Gesamtpreis von € 149,99 für 52 Ausgaben noch € 5,72 sparen (Einzelpreis pro Ausgabe: € 2,88)

Eine Kündigung kann jeweils bis zu 24 Stunden vor Ende der aktuellen Laufzeit ausgesprochen werden.

App und Magazin testen

Niemand kauft gerne die Katze im Sack. Wer noch nie den stern gelesen hat oder auch testen möchte, wie die App auf dem eigenen Gerät performt, kann das kostenlose Kennenlern-Angebot nutzen. Bei diesem erhält man ein Monats-Abo kostenlos. Angst vor einem fortlaufenden Abo braucht man dabei nicht zu haben. Es endet automatisch nach der 4. Ausgabe und muss bei Bedarf aktiv verlängert werden.

Zu finden ist das Angebot hier.

(126) – Durchschnittliche Bewertungen: 3,1

[Download für Android via Google Play Store]

[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA