SwiftKey Tastatur – Ab heute gibt es diese einst kostenpflichtige App kostenlos

Schon vor längerer Zeit habe ich mir diese Tastatur gekauft, da sie zu den besten gehört, die man bekommen kann. Ab heute wird dieses Meisterwerk gratis angeboten. Da muss man einfach zuschlagen.

Wer SwiftKey bereits gekauft hat, bekommt als kleine Entschädigung noch 10 weitere Themes, mit denen sich die Tastatur optisch anpassen lässt.

Es hat zwar mehr als einen Anlauf gebraucht, bis ich endgültig auf SwiftKey umgestellt habe, aber heute möchte ich die Funktionen und personalisierten Wortvorschläge nicht mehr missen.

Smartphone oder Tablet Version

Diese Frage muss man sich glücklicherweise heute auch nicht mehr stellen. Die Tablet Version ist zwar noch im Play Store vertreten und wird auch noch mit 3,99 EUR ausgezeichnet, aber in der Beschreibung sagt der Hersteller, das man sie nicht kaufen soll. Stattdessen soll die neue Version 5 geladen werden, die gratis ist und beide Versionen beinhaltet.




Auch auf meinem Nexus 7 habe ich die Smartphoneversion eingesetzt und durch die sehr guten Vorhersagen selbst lange Texte fast fehlerfrei geschrieben. Fast alle Rechtschreibfehler werden sofort ausgemerzt und es sind kaum abschließende Korrekturen nötig.

Die Tastatur weiß, was ich schreiben will

Abgesehen davon, das sie extrem lernfähig ist, besitzt sie schon im Auslieferungszustand ein enormes Wissen. Gängige Sätze und Wortfolgen werden direkt vorgeschlagen und können durch kurzes Antippen übernommen werden. Seit ich mit SwiftKey arbeite, nutze ich immer häufiger mein Tablet, um einen Artikel um Blog zu schreiben, da hier bereits während der Eingabe eine Rechtschreibkorrektur erfolgt, die man in dieser Form auf dem Rechner vergeblich sucht.

Fazit:
In meinen Augen ist SwiftKey einfach perfekt. Da die App nun auch noch gratis geworden ist, wüsste ich keinen Grund mehr, eine der anderen Tastaturen aus dem Play Store zu laden.

Von 3,99 auf 0,00 EUR reduziert
(447985) – ∅: 4,7
[Download via Play Store]

Kommentare ( 2 )

  • Michael

    „Wer SwiftKey bereits gekauft hat, bekommt als kleine Entschädigung noch 10 weitere Themes, mit denen sich die Tastatur optisch anpassen lässt.“
    Nein, dem ist nicht so. Ausschlaggebend ist nicht der Kauf gewesen, sondern die Anmeldung bei SwiftKey. Ich hatte gekauft, mich aber nie angemeldet, und ging so leer aus.
    „In meinen Augen ist SwiftKey einfach perfekt. Da die App nun auch noch gratis geworden ist, wüsste ich keinen Grund mehr, eine der anderen Tastaturen aus dem Play Store zu laden. “
    Da ist die Frage: Wie benutze ich eine Tastatur. Wenn ich tippe ist SwiftKey nicht zu schlagen, aber wische ich ist Swype deutlich besser. Ich habe sehr lange auf SwiftKey getippt, bin dann aber, noch bevor SwiftKey wischen konnte, auf Swype umgestiegen. Toll. Als SwiftKey dann auch wischen konnte habe ich es wieder installiert und getestet, aber es ist kein Vergleich. Auch gestern wieder installiert, aber wenn man wischen möchte ist Swiftkey zu ungenau und gegenüber Swype viel zu schlecht in der Erkennung.

    • Apps-Android

      Da hat sicher jeder so seine eigenen Vorstellungen. Ich komme mit dem Gewische auf der Tastatur überhaupt nicht klar. Bis ich da endlich mal einen Text geschrieben habe, habe ich mit „normalem“ Tippen schon 3 geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA