Todoist: To-Do | Aufgabenliste – Das kleine Büro für unterwegs

Die Planung von Aufgaben ist kein Privileg von Geschäftsleuten. Auch Privat gibt es eine Menge zu tun. Todoist bietet mit 13 unterstützten Plattformen eine hervorragende, kostenlose Lösung.

Ohne eine Liste meiner Aufgaben wäre ich aufgeschmissen. Täglich plane ich kleine und große Arbeitsschritte und verteile diese auf die kommenden Tage und Wochen. Dabei ist für mich der Funktionsumfang mindestens genauso wichtig, wie die Verfügbarkeit auf den unterschiedlichsten Geräten.

Aufgabenliste auf 13 Plattformen

Die eine oder andere Plattform in der Liste des Entwicklers würde ich nicht unbedingt als solche bezeichnen. Neben den mobilen Versionen für iOS und Android (für Windows Phone leider nur Drittanbieter-Apps) können auch native Programme auf dem PC und Mac installiert werden. Selbst für gängige Browser existieren entsprechende Plugins. So muss in Chrome oder Firefox nicht zwangsläufig die reine Webversion genutzt werden.




Wer gerne mit Emailprogrammen arbeitet und dort auch seine Kontakte verwaltet, kann die entsprechenden Plugins für Outlook, Thunderbird und Gmail laden.

Das leistet die kostenlose Version

Bereits mit der Gratis-Version lässt sich professionell arbeiten. Die erstellten Aufgaben werden mit der Webseite todoist.com synchronisiert und stehen dadurch allen Apps, Programmen und Plugins zur Verfügung. Da alle Einträge auch auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert werden, können sie auch ohne Internetverbindung genutzt werden.

Die Aufgaben lassen sich zur besseren Planung in Unteraufgaben unterteilen. Das ist beispielsweise bei Toodledo erst mit der Premium Version möglich. Auch komplette Projekte können erstellt und dann im Team abgearbeitet werden.

Kleine Hilfen wie Farbcodierungen, Prioritäten oder wiederkehrende Aufgaben stehen natürlich auch zur Verfügung. Wer Dokumente zu seinen Aufgaben hinzufügen möchte, kann das über die direkte Anbindung an Dienste wie Dropbox oder Google Drive.

Arbeiten mit der App

Da sich der Status von anstehenden Aufgaben über den ganzen Tag verteilt ändert, wird in den meisten Fällen sicherlich mit der App und weniger mit einem Rechner gearbeitet. Diese ist sehr übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Durch verschiedene Widgets sind Aufgaben bereits auf dem Homescreen zu sehen und können von dort aus bearbeitet werden.

Durch verschiedene Ansichten wie Heute, 7 Tage oder Projekte und zusätzliche Filter erscheinen genau die Einträge, die aktuell für die Bearbeitung oder Planung benötigt werden.

Zusätzlich in der Premium Version

Für die einfache Verwaltung von Aufgaben ist die kostenlose Version absolut ausreichend. Dennoch bietet die Premium Version einige nützliche Features, für die sich ein Premium Abo lohnen kann. So können unter anderem verschiedene Dateien hinzugefügt und Aufgaben per Email erstellt werden. Benachrichtigungen über anstehende Aufgaben mittels Push, SMS oder Email sind auch erst nach einem Premium Upgrade möglich. Mit einem jährlichen Preis von derzeit 22,49 EUR ist die Pro Version verhältnismäßig teuer.

Fazit:
Durch die zahlreichen Funktionen und plattformübergreifende Apps ist die kostenlose Version bereits eine ideale Aufgabenverwaltung. In der Premium Version ist sie allerdings vergleichsweise teuer. Toodledo oder Pocket Informant bieten für weniger Geld teils noch mehr Möglichkeiten.

(33204) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,3
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA