Train Crisis – Sorge in diesem 3D Puzzle für freie Fahrt

Mit einer Lok ist so ziemlich jeder schon einmal gefahren, wenn auch nicht unbedingt vorne beim Lokführer. Zumindest brauchte sich niemand Gedanken um den Weg, die Weichen und Hindernisse zu machen. In diesem kostenlosen Spiel ist aber gerade das für einen unfallfreien Ablauf von Nöten.

Ich mag kleine Puzzle Spiele dieser Art, auch wenn man Train Crisis nicht unbedingt als klein bezeichnen kann. Auch wenn es sich dabei „nur“ um eine Lite Version handelt, bekommt der Spieler trotzdem den vollen Spielspaß und alle in der Vollversion enthaltenen Levels.

Bereite den Weg für die kleinen Loks

Der Lokführer vertraut dir voll und ganz. Sobald ein Level startet, geht er davon aus, das du dich um die Weichen und Lichtanlagen kümmerst und ihm damit eine unfallfreie Fahrt bescherst. Schau dir also den gesamten Aufbau eines Levels zuvor genau an, bevor du den Loks das Startsignal gibst. Nicht jede Weiche steht so, wie sie es sollte und manch Ampel bietet freie Fahrt, obwohl diese in einem Crash enden würde.




Weichen und Signalanlagen stellen

Zuvor solltest du natürlich wissen, das jede Lok ihr vorgegebenes Ziel hat. Dies lässt sich leicht an der jeweiligen Farbe erkennen. Eine rote Lok gehört in den roten Bahnhof, eine Grüne in den Grünen und so weiter. Auf jeder Weiche befindet sich ein Pfeil, der die aktuelle Fahrtrichtung anzeigt. So erkennst du schnell, ob sie auch zum Ziel führt. Bei Bedarf wird sie einmal angetippt und schon geht es in die andere Richtung weiter. Das gleiche gilt natürlich auch für Signalanlagen. Mit einem Fingertipp wird auf Rot geschaltet und die Lok hält automatisch, bis du wieder auf Grün zurückschaltest.

Mit einer zunehmenden Anzahl an Zügen und einem immer verzweigteren Netz wird diese Aufgabe mit jedem der insgesamt 168 Levels immer schwerer.

Level-Pakete und Werbung

Auch in der Lite Version sind sämtliche Levels und Pakete enthalten. Der Unterschied besteht lediglich in der Werbung und der Anzahl Versuche, mit denen du einen Level meistern kannst. Weitere Versuche lassen sich mit Münzen erkaufen. Natürlich können diese auch mit realem Geld über In-App Käufe beschafft werden.

Bei der Werbung handelt es sich um ein kleines Banner in der unteren rechten Ecke und einem Popup, das alle paar Levels erscheint.

Frei ist zu Beginn lediglich das erste Levelpack. Sollen auch die weiteren gespielt werden, muss dieses erst komplett durchgespielt werden. Genauso verhält es sich auch mit allen weiteren Levels. Es muss immer das vorangegangene Pack absolviert werden. Später sind auch eine gewisse Anzahl Sterne erforderlich. Es wird dir also nicht allzu leicht gemacht.

Schicke 3D-Grafik

Optisch bietet die Android App zwar keine realistische Grafik, aber das ist bei einem derartigen Puzzle auch gar nicht erforderlich. Auf 3D hat der Entwickler dennoch nicht verzichtet und bietet somit recht ansehnliche Welten. Zu den insgesamt 7 Welten gehören echte Westernwelten, moderne und neuerdings auch futuristische Welten.

Fazit:
Die kostenlose Android App macht durch und durch einen sehr guten Eindruck. Das es Werbung gibt, braucht man sicher nicht z erwähnen. Davon sollte bei kostenlosen Spielen immer ausgegangen werden. Zudem finde ich das auch nicht schlimm, da viel Zeit und nicht selten auch Geld in die Entwicklung gesteckt wird. Mir gefällt das Spiel sowohl grafisch als auch inhaltlich wirklich gut.

(18337) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,0
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA