volders – Vertragsassistent zur Einhaltung von Kündigungsfristen und Tarifvergleich

Da hat man vor Jahren einen Vertrag geschlossen, der längst nicht mehr aktuell ist und seither in einem Schrank gelagert wird. Die Kosten werden natürlich weiterhin vom Konto abgebucht, auch wenn der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt wurde. Das muss nicht sein. Eine kleine App kann unnötige Kosten vermeiden.

Es ist mir auch schon, wie so ziemlich jedem anderen auch, passiert, dass ich vergessen habe, einen Vertrag fristgerecht zu kündigen. Ob das nun ein Handyvertrag war, die Pay TV Mitgliedschaft, ein Verein oder eine Versicherung spielt keine Rolle. Die Kosten laufen weiter, ohne das man die Leistung noch benötigt. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter mit besseren Leistungen ist auch nicht möglich, da kaum jemand die Doppelbelastung möchte. Wer alle geschlossenen Verträge sofort in einen Dienst wie Volders einträgt, verpasst zumindest keine Kündigungsfristen mehr. Auch ein sofortiger Tarifvergleich ist möglich, da volders zu jedem Vertrag die mögliche Ersparnis zeigt.

Jede Menge Verträge

Heute läuft so gut wie nichts mehr ohne Vertrag. Schwitzt man in einem Fitnessstudio, dann in der Regel mit einem Laufzeitvertrag. Beim Handy sieht es nicht anders aus. Selbst Strom gibt es nur selten ohne einen Jahresvertrag. Dazu kommen noch unzählige Versicherungen von Hausrat über Haftpflicht bis hin zur Kfz-Versicherung. Und das ist nur eine kleine Auswahl der Policen, die in deutschen Schubladen liegen.

Zeit und Kosten sparen

Neben den Kosten, die sich bei einer Kündigung und/oder einem Wechsel einsparen lassen, kommt noch eine nicht zu unterschätzende Zeitersparnis. Wer möchte schon alle paar Wochen seinen Schrank und seine Ordner durchstöbern und nach auslaufenden Verträgen schauen? Der einfachere Weg ist die digitale Verwaltung der Verträge. Und was eignet sich dazu besser als ein Smartphone, dass fast immer in der Tasche ist?

Kündigung erstellen und/oder Tarif wechseln

Unabhängig davon, ob Verträge bereits erfasst wurden, kann mit wenigen Klicks eine Kündigung erstellt werden. Viele bekannte und auch weniger bekannte Vertragspartner sind bereits gespeichert und können direkt gewählt werden. Derzeit umfasst die Datenbank von volders mehr als 18.000 Vertragspartner. Sollte doch mal einer fehlen, kann dieser dem volders Team mitgeteilt werden, das diesen der Datenbank hinzufügt. Abschließend muss die Kündigung nur noch unterschrieben werden. Das kann am Rechner auf drei Arten erfolgen. Wer, wie ich, seine Unterschrift als Datei gespeichert hat, kann diese einfach hochladen. Eine automatische Unterschrift ist allerdings auch möglich und rechtsgültig, genauso wie das Unterschreiben in einem extra Fenster mit der Maus, dem Touchpad oder dem Finger, sofern der Rechner ein Touch Display besitzt. Auf dem Smartphone wird natürlich komfortabel mit dem Finger oder einem Eingabestift unterschrieben.

Manche Verträge und Tarife können nicht einfach nur, sondern auch direkt gewechselt werden. Auf diese Weise finanziert sich der Vertragsassistent. Ein solcher Wechsel ist aber nicht erforderlich. Eine einfache Kündigung ohne Neuabschluss oder Wechsel ist ebenfalls möglich, wenn ein zugrunde liegender Dienst nicht mehr benötigt wird. Abgesehen davon können auch weitere Verträge abgeschlossen werden, wie man es von gängigen und bekannten Tarifvergleichen kennt. Am Desktop Rechner gibt es im Menü einen gesonderten Punkt Tarife vergleichen. Dort wird ein komfortabler Tarifvergleich für Strom, Gas, Telefon, Internet, Kredite, Versicherungen und mehr angeboten. Über die App muss zunächst in die eigenen Verträge gewechselt und dort der Button für einen neuen Eintrag getippt werden. Dann können auch hier Tarife verglichen werden, ohne dafür zuvor einen Vertrag anlegen zu müssen.

Schutz vor versäumten Kündigungsfristen

Werden Daten in das Smartphone eingetragen, wird man automatisch benachrichtigt, wenn ein Erinnerungsdatum eingegeben wurde. Diese Benachrichtigungen erfolgen rechtzeitig wahlweise per SMS, E-Mail oder Push-Mitteilung, wenn der Vertrag vor seiner Kündigungsfrist steht. In den Einstellungen kann die Art der Benachrichtigung gewählt werden. Wer auf Nummer Sicher gehen will, aktiviert einfach alle Benachrichtigungsoptionen.

Versand der Kündigung

Damit die Kündigung wirksam werden kann, muss sie natürlich auch beim Anbieter eintreffen. Das kann auf verschiedene Arten geschehen. Wer kein Geld ausgeben möchte, wählt den kostenlosen Email-(sofern beim Anbieter möglich) oder Faxversand über den Vertragsassistenten. Die meisten meiner Kündigungen habe ich per Fax oder Email verschickt und hatte bislang noch keine Probleme. Zusätzlich kann das Kündigungsschreiben direkt von volders per Post versendet werden. Wer auf Nummer Sicher gehen will, wählt hier noch zusätzlich das Einschreiben. Für einen kleinen Aufpreis von derzeit 1,50 EUR hakt volders nach 5 – 7 Tagen nach dem Versand der Kündigung noch einmal beim Anbieter nach. Das gibt dem Nutzer schneller die Sicherheit, dass die Kündigung auch geklappt hat.

Übersicht aller Verträge

Neben der Kündigung von Verträgen ist natürlich auch die Übersicht nicht schlecht. Wer schnell mal einen Vertrag checken möchte, muss nicht unbedingt im Ordner suchen. Die Restlaufzeit und auch die Kosten, sowie eine mögliche Ersparnis, werden jederzeit in der App angezeigt.

Datenschutz ernst genommen

Sensible Daten im Internet zu speichern, erfordert Vertrauen. Alle Daten werden auf deutschen Servern mit modernsten SSL-Zertifikaten verschlüsselt, die dem derzeit höchsten Sicherheitsstandard entsprechen. Persönliche Daten werden nicht verkauft und auch nicht öffentlich im Internet zugänglich gemacht (keine Indexierung). Ausschließlich vertragsrelevante Daten werden bei Abschluss an die jeweiligen Gesellschaften übermittelt.

Fazit:
Eine digitale Verwaltung von Verträgen bietet zahlreiche Vorteile. Volders bietet weit mehr als einen reinen Kündigungsdienst. Gerade der Tarifvergleich bietet großes Einsparpotential bei vorhandenen und neuen Verträgen. Bei auslaufenden Verträgen werden rechtzeitig Erinnerungen versendet. So kann eine Kündigung schnell und rechtssicher über die App erstellt werden. Wird das Angebot bzw. der Dienst weiterhin benötigt, kann auch ein Wechsel unmittelbar aus der App erfolgen.

(90) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,7
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Foto: (c) Volders

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA