ZDbox(All-in-One Toolbox) – Der kleine Werkzeugkasten für die unterschiedlichsten Einstellungen und Dienste

Die ZDbox ist ein echtes Allroundtool, das eine Menge Aufgaben übernehmen kann. Sie dient als Task Manager, Task Killer, Deinstaller, verschiebt Apps auf die SD Karte und kann noch viel mehr. Fast alle Funktionen sind bereits in der kostenlosen Version verfügbar.

Auf der Suche nach einem vernünftigen Task Killer bin ich auf die ZBbox gestoßen und war sofort begeistert. Dank der vielen Widgets lassen sich einige nützliche Funktionen direkt auf dem Homescreen nutzen.


Speicher freigeben und System bereinigen

In diesem Bereich liegen die Hauptfunktionen der Android App. Sie lassen sich sowohl innerhalb der App nutzen als auch über Widgets auf dem Homescreen. Auf meinem Nexus 7 habe ich ein 4×1 Widget erstellt, das bei Bedarf den RAM bereinigt. Diese Funktion sollte man allerdings nicht laufend nutzen, da Android sehr gut den Speicher verwaltet und automatisch Ressourcen frei gibt, wenn sie benötigt werden. Zudem lassen sich einige hartnäckige Apps auch nur kurz aus dem Speicher entfernen und starten direkt erneut. Dennoch können gelegentlich mal Reste geschlossener Apps aus dem Hauptspeicher entfernt werden.

Der Uninstaller

Für diese Aufgabe werden nicht selten einzelne Apps installiert, um schnell eine ganze Reihe von Apps zu löschen, die man nur kurz angetestet hat. Alle in der Liste aufgeführten Apps können einzelnen oder auch in Gruppen entfernt werden. Dazu wählt man lediglich den Batch Deinstaller und markiert die zu löschenden Apps. Ganz automatisch läuft es dann allerdings doch nicht, da jede Deinstallation einzeln bestätigt werden muss.

Internen Speicher auf dem Gerät freigeben

Hier gibt es im Grunde 2 Möglichkeiten. Zum einen können Apps auf die SD Karte verschoben werden und zum anderen sorgt eine Systemreinigung für mehr Speicherplatz. Bereits in der Übersicht wird die Speichermenge angezeigt, die durch eine Bereinigung freigegeben wird. Bei App2SD muss man jedoch beachten, das es auf einigen Geräten nicht funktionieren kann. Auch wenn eine interne SD vorhanden ist, versagt das Tool seinen Dienst.

Weitere nützliche Features

Über die App erhält man diverse Informationen zum Akku, die auch in der Statusleiste angezeigt werden können. Das ist bei Geräten wie dem Nexus 7 recht nützlich, da dieses von Haus aus keine prozentuale Anzeige des Akkufüllstands anzeigt. Ebenfalls interessant kann der Datenzähler sein, der den verbrauchten mobilen Traffic anzeigt. Auf diese Werte würde ich mich im Zweifelsfall jedoch nicht verlassen, wenn es auf jedes Megabyte ankommt. Für eine grobe Übersicht des eigenen Datenpakets ist der Wert nützlich, für teuren Traffic im Roaming eher riskant.

Profile sorgen für Ruhe

Mit zeitgesteuerten Profilen kann die Lautstärke variiert werden. Dabei lassen sich Rufton, Medien und Alarm getrennt einstellen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Vibration. Es können auch mehrere Profile gleichzeitig aktiviert sein.

Informationen in der Statusleiste

Nahezu alle Werte, egal ob Akku, laufende Apps, Traffic oder Profile, lassen sich auch in der Statusleiste anzeigen. In den Einstellungen kann diese Anzeige aber auch komplett deaktiviert werden.

In die Einstellungen sollte man ohnehin als erstes wechseln. Ab Werk ist das Senden der Nutzungsstatistiken aktiviert. Darauf gibt es an keiner Stelle einen Hinweis. Hier sollte auf jeden Fall eine Abfrage kommen, ob der Nutzer damit einverstanden ist.

Fazit:
Die Funktionen und Widgets der kostenlosen Android App sind wirklich toll. Dazu ist das Tool auch noch komplett in deutscher Sprache. Nach Werbung habe ich vergeblich gesucht. An keiner Stelle wurde mir ein Popup oder Banner gezeigt. Ein rundum nützliches Tool.

(58290) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,5
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA