Zeichne Dein Spiel – Erschaffe deine eigene Spielwelt im Doodle-Style

Lust auf ein eigenes Spiel, ohne es programmieren zu müssen. Mit dieser recht neuen App ist das durchaus möglich, auch wenn es sicher kein GPU-ausreizender 3D Shooter sein wird. Lediglich ein bisschen zeichnen musst du können, auch wenn nicht unbedingt perfekte Linien erforderlich sind.

Wer jetzt glaubt, er kann sein Spiel direkt auf dem Smartphone oder Tablet zeichnen, der irrt. Für das gesamte Spiellayout ist der gute alte Zettel und ein paar farbige Stifte erforderlich.

Zeichne des ersten Teil deines Spiels

Im ersten Schritt sind die Wände erforderlich, an denen sich später die Spielfigur orientiert. Dafür benötigst du einen schwarzen Stift, mit dem Linien gezeichnet werden. Stell dir hier einfach einen Sidescroller vor, der auf verschiedenen Ebenen spielt. Ein bisschen Auf und Ab macht alles spannender. Die Farbe Schwarz steht also für alle feststehenden Objekte.




Bring Leben in das Spiel

Sobald dein Raum oder deine Umgebung gezeichnet ist, kommen die beweglichen Teile ins Spiel. Dafür steht die Farbe Blau. Allerdings ist damit nicht deine Spielfigur gemeint, sondern Dinge, die ihr im Weg stehen und verschoben werden können.

Als nächstes kommt der grüne Stift zum Einsatz. Durch diesen entstehen Objekte, von denen deine Spielfigur springen kann. Lass dir hier einfach was einfallen, wie einen Stuhl, einen Tisch oder auch etwas Außergewöhnliches. Deiner Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Es reicht aber auch eine einfache Linie, die als Trampolin dient. Es kommt wirklich nicht auf deine zeichnerischen Fähigkeiten an.

Als letzte Farbe kommt der rote Stift an die Reihe. Hier kannst du vielleicht einen großen Kopf mit scharfen Zähnen oder etwas anderes Gefährliches zeichnen. Die roten Zeichnungen bewegen sich und werden deinem Helden gefährlich. Sie zerstören auch bewegliche Objekte.

Mögen die Spiele beginnen

Damit dein Spiel auch interaktiv wird, muss es natürlich in dein Gerät gelangen. Das geschieht über die Kamera. Fototgrafiere nun deine komplette Zeichnung. Mit 2 Reglern lässt sich das Bild noch etwas verbessern. Danach kann die Spielfigur gesetzt werden.

Tippe mit deinem Finger an irgendeiner Position im Spielfeld und nutze dann die Pfeiltasten zur Steuerung. Zerstöre die blauen Objekte und weiche den roten aus.

Unendlich viele Welten

Du kannst nicht nur beliebig viele eigene Welten erstellen, sondern auch die Kreationen anderer Künstler versuchen.Im Spiel-Modus stehen dir diese zur Verfügung. Ein weiterer Modus ist die Kampagne. In dieser gibt es zwar auch Welten der Spieler, jedoch werden sie vom App Team ausgesucht. Aber auch alle anderen Welten werden zunächst begutachtet, bevor sie öffentlich gemacht werden. Damit wird verhindert, das jemand etwas Anstößiges oder Diskriminierendes malt und dann verbreitet.

Kosten und Werbung

Das Spiel kann zunächst kostenlos im Play Store geladen und auch gespielt werden. Werbung gibt es derzeit nicht. Um mehr Welten zeichnen zu können, sind In-App Käufe erforderlich. Entweder wird eine vorgegebene Anzahl gekauft oder die Vollversion, die dann unbeschränkte Gestaltungen erlaubt.

Für ein angesehenes Werbevideo kann ebenfalls eine weitere Welt erworben werden.

Fazit:
Die Spiele sehen optisch nur so gut aus, wie der Künstler mit seinem Stift umgehen kann. Im Grunde reichen aber auch Striche, Kästchen und Kreise aus, um eine komplexe Welt zu erstellen. Ein bisschen Übung kann auch nicht schaden. Haben die Linien schlechte Verbindungen, kann die Figur auch mal hängen bleiben. Am besten werden dickere Filzstifte verwendet.

(41098) – ∅: 4
[Download für Android via Google Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA