Amazon Coins ab heute offizielles Zahlungsmittel im Amazon App-Shop

Unabhängig davon ob man nun ein Kindle oder ein beliebiges anderes Android Phone oder Tablet besitzt, können ab heute Amazon Coins für den Erwerb von Apps oder In-App Käufen verwendet werden. Diese Coins können jedoch nicht nur gekauft, sondern auch verdient werden.

amazon_coins

Die virtuelle Währung ermöglicht ein ganz neues Handling im App-Shop. Statt jede App gesondert über das Kundenkonto und die dort hinterlegte Zahlungsart zu kaufen, werden nun Coins im Prepaidverfahren gekauft und dann für Apps verwendet.

Apps und In-App Käufe mit 10% Rabatt kaufen

Wer sich Coins kauft und damit bereits etliche Spiele und Apps im voraus bezahlt, wird mit einer Ersparnis von 10% pro Kauf belohnt. Dies bezieht sich sowohl auf den eigentlichen Kauf als auch nachfolgende In-App Käufe. Wer gerne Freemium Spiele wie Aufbausimulationen spielt, kann so eine Menge Geld sparen. Aber auch für Kinder kann die virtuelle Währung die ideale Lösung sein. Hier kann einem Kind eine bestimmte Menge an Coins zur Verfügung gestellt werden, mit dem es sich dann eigenständig Spiele kaufen kann. Idealerweise sichert man ein solche Android Phone oder Tablet noch mit einer zusätzlichen App wie Kids Place ab und gibt nur die gekauften Spiele frei.

Kostenlose Coins verdienen

Wer häufiger Freemium Spiele spielt, kennt sicher auch den Dienstleister Tapjoy. Hiermit lassen sich Ingame Währungen wie Diamanten, Münzen und Co durch das Installieren verschiedener Apps verdienen. Einen ähnlichen Weg geht auch Amazon. Entwickler können für den Download einer App Coins gutschreiben und damit die Kunden belohnen. Als Entwickler wird es einen sicher freuen, das trotz Coins weiterhin die üblichen 70% verdient werden.

Die folgenden Staffeln für Coins sind derzeit erhältlich

500 Amazon Coins für 4,90 EUR bei Amazon kaufen

1000 Amazon Coins für 9,70 EUR bei Amazon kaufen

2.500 Amazon Coins für 24,00 EUR bei Amazon kaufen

5.000 Amazon Coins für 46,00 EUR bei Amazon kaufen

10.000 Amazon Coins für 78,00 EUR bei Amazon kaufen

Etwas verwunderlich ist nur, das es gerade im hohen Bereich keinerlei Preisvorteile gibt. Derzeit macht es kaum Sinn, sich 10.000 Punkte zu kaufen, wenn 5000 exakt die Hälfte kosten.

Nachteile beim Kauf über Coins

Eine virtuelle Währung kann auch Nachteile haben. Wer hier etwas euphorisch heran geht und sich eine große Menge Coins zulegt, läuft Gefahr, das er womöglich Geld verschenkt. Verliert ein Spieler irgendwann das Interesse an einem Spiel oder wechselt von Android zu einem anderem System wie iOS, dann liegen die verbleibenden Coins brach. Eine Rückerstattung ist nicht vorgesehen. Auch werden Punkte, zu denen die Coins ja auch gehören, deutlich schneller ausgegeben als reales Geld. Hier darf man nie vergessen, das es sich weiterhin um Bargeld handelt, das lediglich auf einem Prepaid-Konto eingezahlt wurde.

Fazit:
Die Vorteile überwiegen bei den Coins deutlich und ermöglichen einen ganz neuen Umgang mit dem App-Shop. Auch die Ersparnis von 10% kann sich im Laufe der Monate auf einen stolzen Betrag summieren. Durch geschenkte Coins ist es sogar möglich, die eine oder andere App komplett kostenlos zu bekommen.

Screenshot: Amazon.de

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA