Die Online Version entwickelt sich immer mehr zur Mobile Version

Was sind Mobile-Casinos?

Online-Casinos verschiedener Anbieter gibt es bereits. Mit diesen kann man sich vom heimischen Computer aus mit den verschiedenen Spielen beschäftigen. Einige Plattformen bieten seit geraumer Zeit auch die Möglichkeit die Dienste über den mobilen Weg, per Smartphone oder Tablet zu nutzen. Bisher war dies zumeist lediglich ein Zusatzangebot. In den vergangenen zwölf Monaten ist jedoch ein neuer Trend zu beobachten: Immer mehr Anbieter bieten ihre Glücksspiele ausschließlich über mobile Geräte an. Aufgrund veränderter Nutzungsgewohnheiten sowie stetig steigender Einsätze, die über mobile Geräte getätigt werden, ist dieser Trend eine logische Konsequenz. Die Tendenz ist weiterhin steigend.

Wie können Mobile-Casinos genutzt werden?

Mobile Casinos können über zwei Wege genutzt werden. Einerseits gibt es die Möglichkeit das Casino über eine Internetseite – wie gewohnt – aufzurufen. Dies kann sowohl über den PC, wie auch über Smartphone bzw. Tablet geschehen. Als mobiler Nutzer hat man dabei den Vorteil die Website über eine – extra für mobile Geräte modifizierte – Ansicht zu bedienen.
Daneben besteht die Möglichkeit mobile Casinos über eine App zu benutzen. Verfügbar sind diese für die gängigen Betriebssysteme wie Android, iOS oder Windows.

Welche Vorteile bietet eine App gegenüber einer Internetseite?

Mobile Casinos, die über Apps bereitgestellt werden, haben einer Website gegenüber einige Vorteile. Zunächst ist die Mobilität in verschiedener Hinsicht von Bedeutung. Sofern eine App genutzt wird, kann man sich jederzeit mit dem Lieblingsspiel beschäftigen. Zugleich erhält man die Möglichkeit, auf mobilem Weg Ein – und Auszahlungen vorzunehmen. Geldtransfers gestalten sich für mobile Nutzer einer Website zumeist kompliziert und umständlich.

Viele Casino Liebhaber werden sicherlich den Aspekt der Sicherheit erwähnen. Diesbezüglich kann man sagen, dass Apps die gleichen Sicherheitsstandards erfüllen wie herkömmliche Online-Casinos. Ursächlich dafür ist die sogenannte 128Bit SSL Verschlüsselung, die von den meisten Anbietern genutzt wird.

Darüber hinaus erfährt man, verglichen mit den gängigen Online-Casinos, das gleiche Spielerlebnis. Die Apps wurden nämlich auch vor dem Hintergrund entwickelt, die unterschiedlichen Spiele so kompatibel wie möglich zu gestalten. Daraus folgt, dass man beim Spielen die gleiche Benutzeroberfläche und Spieldynamik erfahren kann. Dazu bieten Apps zusätzlich das Spielen ohne Internetverbindung an. Selbst ohne Datenverbindung können die eigenen Fähigkeiten gegen den Computer getestet werden und man kann sich mit den diversen Spielen vertraut zu machen.

Damit euch diese Vorteile zugänglich gemacht werden können, ist allerdings ein großer Aufwand auf Seiten der Entwickler notwendig. So müssen die Applikationen in mehreren Betriebssystemen kodiert werden, sodass möglichst viele Nutzer erreicht werden.
Zudem müssen die Spiele neu programmiert werden. Meistens lizenziert der Betreiber ein bestimmtes Spiel bei einem Hersteller. Nun müssen die Hersteller dafür Sorge tragen, dass jene Spiele auch über mobile Endgeräte aufgerufen werden können. Dies führt dazu, dass einige – zumeist ältere Spiele – noch nicht verfügbar sind.
Abschließend lässt sich jedoch eine Feststellung treffen: Es hat sich eine neue Nische aufgetan, die innerhalb der Glücksspiel-Branche immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA