Ein kleiner Ausflug in die Welt der Online-Spiele von gamigo

startbildschirmGamigo hat nicht nur Android Spiele entwickelt, von denen wir bereits einige vorgestellt haben. Unter anderem sind sie auch für das Spiel Loong – Dragonblood verantwortlich, das ich mir jetzt einmal genauer angesehen habe. Die Abenteuer beginnen in diesem MMORPG in einer antiken Welt, die dem historischen China nicht ganz unähnlich ist.

Liest man die Namen über den Köpfen der Charaktere, fühlt man sich gleich wie im Reich der Mitte. Dazu trägt aber auch der Stil aller Bauwerke bei. Um die gute 3D Grafik in vollen Zügen genießen zu können, habe ich gleich ein HDMI Kabel in mein Notebook gesteckt und die andere Seite in meinen 47 Zoll Flatscreen TV.

Die ersten Schritte des eigenen Charakters

Nachdem auf der Webseite ein kostenloser Account erstellt und das nicht ganz so kleine Spiel mit seinen 2,2 GB geladen und installiert wurde, ging es direkt an die Erstellung der Spielfigur. Wer mag, darf sich an dieser Stelle bereits austoben und jedes noch so kleine Detail definieren. Dabei sind auch blaue Haare kein Problem. Konnte man sich hier endlich auf das gewünschte Aussehen festlegen und hat zudem auch einen passenden Namen gefunden, geht es endlich in die fantastische Welt von Loong.

Eine sehr wichtige Einstellung soll hier nicht unerwähnt bleiben. Nicht jeder mag sich auch mit anderen Spielern prügeln oder will bei jeder Gelegenheit angegriffen werden. Will man in Ruhe durch die Welt streifen und sich dabei nur um Monster kümmern, sollte man PvP ablehnen.

dialog

Die ersten Aufgaben und wichtige Hilfestellungen

Da sich ein Neuling erst noch in das Spielgeschehen einfinden muss, sind die Aufgaben verhältnismäßig leicht und jeder Bewohner im Dorf gibt einen Spieltipp, sobald er durch anklicken angesprochen wird. Im Verlauf des Spiels gelangt man aber immer tiefer in das Land und auch die Aufgaben werden immer schwerer. Das bezieht sich natürlich auch auf die Gegner. Da bleibt es nicht bei ein paar Insekten, wie es in einer der ersten Quests noch der Fall war. Im Laufe der Zeit sammelst du aber auch die Erfahrung und bekommst die nötige Praxis im Kampf mit der starken KI des Spiels.

shop1

Zusätzliche Ausrüstung im Shop

Zwar findet man immer wieder etwas im Spiel, aber manche Dinge lassen sich nur käuflich erwerben. Zum Teil können diese über erspieltes Geld bezahlt werden, aber auch mit Ingots, der In-Game Währung dieses Spiels, bekommt man ganz besondere Dinge. Hier muss man allerdings reales Geld springen lassen. In unterschiedlich großen Paketen erhält man diese über seinen Gamigo Account, der direkt mit dem Spielaccount erstellt werden kann, sofern noch keiner vorhanden ist. Zahlungsarten werden dabei reichlich angeboten. Neben PayPal, Lautschrift oder Kreditkarte kann auch das Handy mit kostenpflichtigen SMS genutzt werden.

Etwas umständlich oder zumindest ungewohnt ist dabei das Übertragen der gekauften Ingots. Diese sind nicht direkt über den Charakter zu sehen und müssen erst aus dem Inventar über die Schatzkiste übertragen werden. Auf dem gleichen Weg können auch Objekte ausgetauscht werden, die man von anderen Spielern erhält.

Kostenlos spielen und neue Freunde kennenlernen

Es ist durchaus möglich, das gesamte Spiel und auch die Aufgaben kostenlos zu spielen und zu lösen. Entscheidet man sich allerdings für das PvP, dann dürfte es sehr schwer werden, da sich gerade hier sehr gute Spieler tummeln, die nicht nur viel Erfahrung haben, sondern auch reales Geld in die Ausrüstung investiert haben. Aber neue Freunde treffen, ist auch unentgeltlich kein Problem. Während des Spiels kann permanent gechattet werden.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil dieses Spiels sind die Gilden, in denen sich Spieler zusammenschließen können. Auf Kämpfe zwischen Gilden sich die dabei möglich.

Fazit:
Für einen tieferen Einblick ist das Spiel viel zu komplex. Die zahlreichen Möglichkeiten und die sehr gute 3D Grafik laden allerdings zu immer weiteren Ausflügen durch die fantastische Welt ein. Durch die folgenden Screenshots bekommt man zumindest einen kleinen Einblick in die Welt von Loong.

kampf quest schwimm

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA