Ein Stückchen Nougat kann das Leben des LG G4 oder V10 versüßen

Wer kein Smartphone von Google besitzt, schaut bei Updates vom Android Betriebssystem nicht selten in die Röhre. Mit geht es mit meinen Samsung Geräten nicht anders. Wer jedoch ein LG G4 oder V10 sein eigen nennt, darf sich in absehbarer Zeit auf Android 7 Nougat freuen.

Während die Geräte, die von bzw. über Google vertrieben werden ein Android in seiner reinsten Form installiert haben, passen andere Hersteller das Betriebssystem erst mehr oder weniger umfangreich an. Dieser Aufwand scheint sich schon bei neueren Modellen nicht mehr zu lohnen, sodass sie oftmals leer ausgehen. Nur Flaggschiffe, die aktiv beworben werden, werden mit den neuesten Versionen ausgeliefert. Bei Samsung habe ich meist schlechte Erfahrungen gemacht. Ist ein Gerät 2 Jahre alt, dann darf man nur selten auf ein aktuelles Android hoffen. Mein Galaxy Tab Pro ist bereits bei KitKat hängen geblieben und mein Galaxy Note 4 wird auch nie ein Stückchen Nougat bekommen.

Aufbegehren kann sich lohnen

Etwas anders sieht es da momentan bei LG aus. Aufgrund zahlreicher Beschwerden hat LG bekannt gegeben, das es sowohl für das LG G4 als auch das V10 in diesem Jahr ein Update auf Android 7 geben soll. Für das LG G4 sei laut Droid-Life das dritte Quartal und für das V10 das zweite Quartal 2017 angedacht. Allerdings beziehen sich diese Zeitangaben auf das Mutterland Korea. Das Ausrollen in anderen Ländern kann daher noch etwas länger dauern.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA