HiCalc Pro – Wissenschaftlicher Android Taschenrechner für Schule, Beruf und Freizeit

Beschreibung der kostenlosen App:
Mit dem neuen HiCalc Pro ist ein funktionsreicher Taschenrechner in den Play Store gekommen, den bislang nur iPhone Besitzer nutzen konnten. Hier gibt es diesen jedoch geschenkt.

Es ist immer schön zu sehen, das auf der iOS Seite für Apps bezahlt werden muss, die es für Android kostenlos gibt. Dazu gehört auch dieser umfangreiche wissenschaftliche Taschenrechner.

Präzisionsanzeige mit 31 Ziffern

Auch sehr lange Zahlen oder viele Ziffern hinter dem Komma werden von HiCalc angezeigt. Wobei die meisten sicher schon viel früher runden würden. Aber große Zahlen kann man hier und da schon einmal gebrauchen.


Alte Berechnungen im Verlauf

Eine solche History kann sehr nützlich sein, wenn man sich noch mal einen alten Wert ansehen muss oder viele Berechnungen in Folge anstellt. Durch die Verwendung von Copy&Paste holt man sich schnell die Ergebnisse einer Zwischenberechnung und nutzt diese als Grundlage für eine neue Aufgabe.

Die Benutzeroberfläche des Taschenrechners

Alle wichtigen Funktionen lassen sich direkt nutzen. Will man auch mal ausgefallene Berechnungen anstellen, dann erfolgen die Umstellungen beispielsweise von DEG auf RAD ebenfalls direkt über die normale Eingabemaske. Hat eine einzelne Taste mehrere Funktionen, dann klappen die Zusätze nach dem Antippen auf und können ausgewählt werden.

Variablen in Berechnungen nutzen

Manchmal ist es erforderlich, das Variablen verwendet werden, die beliebige Werte annehmen können. Auch das ist mit dem kostenlosen HiCalc kein Problem. An errechnete Werte und Variableninhalte gelangt man ebenfalls direkt und ohne Umschalten über die eigentliche Benutzeroberfläche.

Zahlreiche Einstellungen und Vorgaben

Öffnet man das Seitenmenü der Android App, dann bieten sich diverse Voreinstellungen. Hier sollte man als erstes auf europäische Formate umstellen. In der Standardeinstellung geht die App vom Standort USA aus.

Fazit:
Diesen Taschenrechner habe ich mir schon für das iPhone geladen und jetzt auch für mein Galaxy S3. Da es sich hier aber um eine Gratis-App handelt, für die es auch keine werbefreie Version gibt, muss man mit einem Banner leben, das das obere Menü komplett verdeckt. Man kommt demnach nur schwer an den Button, der das Menü öffnet. Im Grunde ist das aber gar nicht so schlecht, da man an die Einstellungen auch mit dem Menübutton des Android Phone gelangt. So bleibt die eigentliche Benutzeroberfläche, die man für die Eingabe der Zahlen und Funktionen von einem störenden Banner unbehelligt.

(5) – ∅: 5,0
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Netzkommunikation
Zugriff auf alle Netzwerke
Speicher
USB-Speicherinhalte ändern oder löschenAlle anzeigenAusblenden
Netzkommunikation
Netzwerkverbindungen abrufen
System-Tools
Zugriff auf geschützten Speicher testen
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA