Quoka Kleinanzeigen – Schnell mal ein Schnäppchen machen oder etwas verkaufen

Beschreibung der kostenlosen App:
Über Kleinanzeigen lassen sich nicht nur Schnäppchen machen, sondern auch Dinge verkaufen, die man nicht mehr benötigt. In der Nähe befindet sich sicher jemand, der noch Verwendung dafür hat. Früher hat man seine Sachen in die Zeitung gesetzt. Heute verwendet man eher kostenlose App wie die von Quoka.

Eine Menge Anzeigenportale buhlen um die Nutzer, aber nur wenige haben auch einen ausreichenden Artikelstamm, mit denen sich eine Suche wirklich lohnt. Neben der wohl bekanntesten App von Ebay Kleinanzeigen findet man auch bei Quoka zahlreiche Angebote, selbst wenn man in einem kleineren Ort wohnt.


Radius einstellen und stöbern

Als Standard wird ein Radius von 6km gewählt. Wohnt man auf dem Land, dann dürfte das etwas zu wenig sein. Daher nutze ich einen Wert von 25km, den man jedoch erst einstellen kann, wenn die Detailsuche genutzt wird. Schöner wäre es, wenn sich der Radius fest in den Einstellungen speichern ließe. Auch eine feinere Einstellungsmöglichkeit wäre wünschenswert, da zwischen 10 und 25km Luftlinie doch ein erheblicher Unterschied besteht. und schnell mal eine Stunde Fahrtzeit mehr oder weniger ausmachen kann.

Detailsuche mit vielen Parametern

Neben dem Radius befinden sich noch zahlreiche andere Parameter in der erweiterten Suche. Mit diesen werden die Angebote nach Preis und Datum filtern. Auch eine bestimmte Kategorie darf gewählt werden.

Hat man einen oder mehrere interessante Inserate gefunden, dann wird es Zeit für einen Blick in die Details. Dort befindet sich nicht nur die Beschreibung des Verkäufers, sondern auch Bilder des Artikel, eine Karte mit dem Standort und die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Für eine spätere Verwendung können beliebig viele Anzeigen gemerkt und in der Rubrik Mein Quoka verwaltet werden.

Eigene Anzeigen aufgeben

Direkt aus der Android App heraus darf man natürlich auch seine eigenen Anzeigen aufgeben. Alles was dafür benötigt wird, ist ein Foto, das direkt aus der App heraus geschossen oder eingefügt wird, einen Titel und eine kurze Beschreibung. Jetzt wird nur noch der Preis und die Rubrik festgelegt und schon kann das Inserat seine Reise auf viele andere Bildschirme antreten.

Fazit:
Quoka ist eine recht gute Alternative zu Ebay Kleinanzeigen, auch wenn die Anzahl der Inserate geringer zu sein scheint. Ein wenig verwundert mich jedoch die Sortierung in der Übersicht. Hier erwartet man in der Regel eine Anordnung nach Datum. Allerdings scheint das hier ein wenig durcheinander geraten zu sein. Vielleicht verwendet die Android App aber auch eine ganz andere Sortierung, die sich mir bislang noch nicht erschlossen hat.

(104) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,2
Folgende Berechtigungen fordert die Android App:
Standort
Ungefährer Standort (netzwerkbasiert), Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
Netzkommunikation
Zugriff auf alle Netzwerke
Speicher
USB-Speicherinhalte ändern oder löschenAlle anzeigenAusblenden
Ihre Konten
Google-Servicekonfiguration lesen
Netzkommunikation
Netzwerkverbindungen abrufen
System-Tools
Zugriff auf geschützten Speicher testen
[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA