So entfernt man unerwünschte Apps (Bloatware)

Wer sich ein Gerät direkt über Google kauft, z.B. das aktuelle Pixel oder die älteren Nexus Modelle, der bekommt ein Android in seiner reinsten Form. Die meisten anderen Hersteller passen das Betriebssystem an und drängen uns dabei Apps, sogenannte Bloatware, auf, die eigentlich niemand haben will. Da solche Apps im System verankert sind, lassen sie sich natürlich auch nicht deinstallieren. Ich zeige euch, wie man diese ungewollten Apps trotzdem aus dem System entfernen kann und dafür nicht rooten muss.

Die schlechte Nachricht gleich schon mal vorweg. Wirklich deinstallieren lassen sich diese Apps leider nicht, sofern das Gerät nicht gerootet wurde. Sie können trotzdem effektiv entfernt werden, sodass sie das Smartphone oder Tablet nicht mehr belasten und auch im App Drawer nicht mehr zu sehen sind.

Der größte und wichtigste Vorteil ist dabei. dass solche Apps nicht mehr automatisch starten und im Hintergrund laufen. Das schont nicht nur den RAM. Auch die Datenverbindung kann von solchen Apps zur Aktualisierung genutzt werden. Dadurch telefonieren sie nach Hause, übermitteln Daten, die wir gar nicht übermitteln wollen und verbrauchen dabei auch noch unser Highspeed Volumen, wenn wir unterwegs sind.




Ungewünschte Bloatware deinstallieren (deaktivieren)

Deaktivieren heißt hier das Zauberwort. Wie man das macht und was es bewirkt, zeige ich euch in den folgenden Schritten.

Einstellungen
Zunächst gehen wir in die Einstellungen unseres Gerätes. Hier suchen wir uns dann den Anwendungsmanager, der sich je nach Modell und Android Version an anderer Stelle verstecken kann.
Im Anwendungsmanager
Wird dieser gestartet, sucht er alle installierten Apps und zeigt sie an. Suche jetzt die App, die du deaktivieren möchtest und tippe sie an.
Die App-Info
In der App-Info kann die App gestoppt oder deaktiviert werden. Auch die Berechtigungen und Benachrichtigungen lassen sich hier setzen oder verweigern.
Deaktivieren
Tippe jetzt auf den Button “Deaktivieren”. Die folgende Meldung ist auf manchen Geräten etwas verwirrend. Bei mir will er beispielsweise die Werksversion der App installieren.
Fertig
Tippe auf OK und statt der Installation einer vorherigen Version wird die App deaktiviert. Sicherheitshalber habe ich trotzdem die Berechtigungen entfernt und Benachrichtigungen gesperrt.

Auch nach Neustart deaktiviert

Diese Deaktivierung ist dauerhaft und muss bei Bedarf manuell wieder aktiviert werden. Selbst nach einem Neustart ist die App weiterhin deaktiviert und auch im App Drawer ist sie nicht mehr zu sehen.

Sie wird nicht mehr automatisch mit dem System gestartet, benötigt keinen Speicherplatz für Daten, keinen RAM und auch kein Datenvolumen, um sich im Hintergrund mit ihrem Boss zu verbinden.

Kommentar ( 1 )

  • René Ebersbacher

    Sehr guter Hinweis! Ich habe vor ein paar Monaten ein LTE Tarif Vertrag inkl. Smartphone abgeschlossen und habe mich gefragt, ob und wie man diese lästigen vorinstalierten Apps entfernt bekommt. Bin jetzt zufällig auf diesen Beitrag gestoßen und schon habe ich die Antwort 😀 Ich frage mich halt nur warum diese vorinstalierten Apps so in das System verankert werden…
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA