Voller Zugang zur SD-Karte unter Android 4.4.2 KitKat durch Rooten des Galaxy S4

root-galaxy-s4Dank Googles neuer Sicherheitspolitik bezüglich externer SD Karten und mangels eines funktionieren Fix muss das Galaxy S4 zwangsläufig gerootet werden, wenn Daten wieder auf der externen Speicherkarte gespeichert werden sollen. Wir zeigen wie einfach das geht.

Da ich lange vergeblich nach einem Fix für die ausgesperrte Speicherkarte gesucht habe, entschied ich mich für das Rooten. Andernfalls hätte ich jedes mal die Speicherkarte in den Rechner schieben müssen, um ein neues Hörspiel zu kopieren. Einen ähnlichen Umweg muss ich schon mit einem iPhone 5 gehen und das gleiche möchte ich nicht auch noch unter Android.

Root Galaxy S4 mit offizieller Android 4.4.2 KitKat Version via CF-Auto-Root

Wer sich für diesen Schritt entscheidet, darf nicht vergessen, das dadurch möglicherweise die Garantie für das Gerät erlischt. Wir übernehmen auch keine Haftung für jedwede Schäden, die während des Root-Vorgangs auftreten können. Wenn du jetzt immer noch bereit zum Rooten bist, dann kann es losgehen.

Erforderlich ist zum einen das CF-Auto-Root Tool von Chainfire. Weitere Informationen zu diesem Tool gibt es im Forum der XDA Developers. Ebenfalls benötigt wird das Odin Flash Tool, das im Gesamtpaket bereits enthalten ist.


Vorbereitungen vor dem Rooten

  1. Installiere die USB Treiber oder Kies für das Galaxy S4 (LTE) GT-I9505 auf deinem Rechner
  2. Download des CF-Auto-Root (CF-Auto-Root-jflte-jfltexx-gti9505.zip)
  3. Aktiviere USB-Debugging auf dem Galaxy S4 (Zum Aktivieren der Entwickleroptionen 7 mal auf die Firmware in den Geräteinformationen tippen)
  4. Erstelle zur Sicherheit ein Backup deines Geräts (Wird nur benötigt, wenn etwas schief geht)
  5. Stelle sicher, das dein Gerät frei für alle Netze ist und weder einen Simlock noch einen Netlock besitzt.
  6. Empfohlen werden mindesten 80% Restlaufzeit im Akku. Bei mir hat es aber auch mit 77% funktioniert 😉
  7. Überprüfe nochmals, ob du wirklich das Modell GT-I9505 besitzt (Einstellungen->Optionen->Geräteinformationen). Ansonsten kannst du dein Gerät unwiderruflich zerstören (Brick).

Jetzt kann das Rooten des Galaxy S4 (LTE) GT-I9505 starten

  1. Entpacke CF-Auto-Root und Odin mit WinRAR, 7-Zip oder WinZip. Eine Installation ist nicht erforderlich.
  2. Bring das Galaxy S4 in den Download Mode (Schalte das Gerät komplett aus. Drücke und halte den Homebutton, Lautstärke runter und Power Button gleichzeitig bis der Download Mode erscheint. Bei mir reichte es Lautstärke runter und Power Button zu drücken).
  3. Starte Odin auf dem Rechner als Administrator und verbinde dann das Galaxy S4 mit dem Rechner über ein USB Kabel.
  4. Warte bis Odin das Gerät registriert hat, in der Ausgabebox „Added“ schreibt und ein COM Port vergeben wurde.
  5. Drücke den PDA Button und wähle die CF-Auto-Root Datei.
  6. Drücke den Start Button und der Root-Vorgang startet.
  7. Bereits nach wenigen Sekunden ist der Vorgang angeschlossen und das Gerät bootet neu.

Damit ist der Root-Vorgang bereits abgeschlossen und SuperSU sollte installiert sein. Dies lässt sich leicht mit einem Blick in alle installierten Apps oder einem Tool wie den Root Checker aus dem Google Play Store prüfen.

Kommentar ( 1 )

  • John P.

    Hallo, funktioniert das Ganze auch noch unter Android 5.0.1?

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA