Wiko Darknight: Top Android Smartphone zum Schnäppchen Preis

Wiko_DARKNIGHT_1Der französische Smartphone Hersteller Wiko bringt mit dem Darknight ein weiteres Android Phone auf den deutschen Markt, das mit einer hervorragenden Ausstattung und einen dafür sehr geringen Preis punkten kann. Wir haben uns das aktuelle Modell genauer angesehen.

Vor einiger Zeit durften wir bereits den kleinen Bruder, das Wiko Cink Peax 2 testen, welches unsere Erwartungen weit übertroffen hat. Sehr viel anders sieht es beim Darknight allerdings auch nicht aus. Die Ausstattung übertrifft die meisten Geräte in dieser Preisklasse deutlich und auch die Optik, zu der nicht nur das Display gehört, vermittelt nicht den Eindruck, man hätte ein Billiggerät in Händen.

Ein brillantes Display macht Lust auf mehr

Als erstes fällt natürlich das brillante 5 Zoll Display auf, das nicht nur sehr hell, sondern auch mit satten Farben daher kommt. Die HD Auflösung von 1280 x 720 Pixel stellt auch kleinste Schriften sauber dar. Fotos und Videos sind ein echter Genuss, zumal der 1,2 GHz Quad Core Prozessor dafür sorgt, das dieser nicht durch Ruckler getrübt wird. Die inneren Werte sind jedoch nicht alles.

Edler Look Dank Aluminium

Während die meisten High End Geräte dieser Klasse reine Plastikbomber sind, wartet das Darknight mit einer Aluminium Rückseite auf. Auch bei der Verarbeitung lassen sich keine Mängel feststellen. Das gesamte Gerät macht einen edlen Eindruck und sieht nicht annähernd wie ein Smartphone für 200 EUR aus.

Wiko_DARKNIGHT_2 Wiko_DARKNIGHT_3 Wiko_DARKNIGHT_4 Wiko_DARKNIGHT_5

Technische Daten im Überblick

Display:
5 Zoll (12,7 cm)
Auflösung:
1280 x 720 Pixel
CPU:
1,2 GHz Quad-Core Prozessor
Interner Speicher:
8 GB intern / 1 GB RAM
Max. SD-Speicher:
32 GB
Betriebssystem:
Android 4.2.1 (Jelly Bean)
Internet:
GSM/GPRS/EDGE, HSPA+, WiFi a/b/g/n
Bluetooth:
4.0
Kamera:
8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
Dual-SIM:
JA
GPS:
JA
A-GPS:
JA
Gewicht:
142 Gramm

Weitere Details, Informationen und Meinungen können auf der Webseite www.wikomobile.de und auch auf der Facebook Seite des Herstellers eingesehen werden.

Hohe Flexibilität dank Dual SIM

Die Möglichkeiten 2 SIM Karten gleichzeitig zu nutzen, war bislang in erster Linie von China Phones bekannt. Mittlerweile haben auch renommierte Hersteller den zusätzlichen Nutzen erkannt und erste Modelle auf den Markt gebracht. Wiko stattet seine Geräte seit jeher mit SIM Adaptern aus. Dadurch ist es dem Nutzer möglich, sein Privat- und Firmenhandy in einem Gerät zu vereinen. Aber auch Sparfüchse können die besten Eigenschaften verschiedener Discounter kombinieren. Nicht jeder hat eine Allnet Flat, die alles abdeckt.

Kamera mit guter Qualität

Mittlerweile wird nahezu jedes neue Android Phone mit einer recht guten Kamera ausgestattet, die bei entsprechenden Lichtverhältnissen recht gute Bilder liefert. Erstaunlich fand ich jedoch, das die Qualität der Fotos, die in einer dunklen Umgebung geschossen wurden, besser waren als die meines Galaxy S4. Eine enorme Anzahl an Pixeln ist eben nicht alles, wobei sich 8 Megapixel bei einem Handy durchaus sehen lassen können.

Fazit

Das Wiko Darknight eignet sich aufgrund der sehr guten Ausstattung nicht nur für Einsteiger. Wer sich ein neues Gerät mit großem 5 Zoll Display zulegen möchte und dabei auf das Geld achten muss, erhält für knapp 200 EUR nicht nur viel Leistung, sondern auch noch ein optisch ansprechendes Gerät. Momentan hält sich das verfügbare Zubehör leider noch Grenzen. Weder Bumper noch Flipcase sind derzeit am deutschen Markt zu bekommen. Zumindest Displayschutzfolien können bereits gekauft und angebracht werden. Das Gorilla Glas ist zwar recht unempfindlich, dennoch bekommen alle Geräte bei mir direkt einen zusätzlichen Schutz, bevor sie im Alltag verwendet werden.

Bildmaterial: wikomobile.de

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA