PicsPlay Pro – Außergewöhnlich gute Bildbearbeitung für Android

Amazon scheint Bildbearbeitungstools zu lieben. Mit PicsPlay Pro ist ein weiterer Vertreter dieser Art zur Gratis-App des Tages gekürt worden. Mit mehr als 200 Effekten und Filter dürfte kein Foto auf deinem Android Phone mehr sicher vor einer kompletten Überarbeitung sein.

Während die letzten Apps dieser Art im Grunde nur die Engine von Aviary genutzt haben, handelt es sich bei PicsPlay um ein komplett eigenständiges Tool. In der aktuellen Version wurden zudem viele weitere Funktionen integriert, die einen Normalpreis von 3,00 EUR durchaus rechtfertigen.


Intuitive Benutzeroberfläche

Nicht nur die reinen Funktionen entscheiden über den Erfolg und auch Nutzen einer App. Die gesamte Menüführung in diesem Tool ist logisch aufgebaut und wird durch einige Tutorials ergänzt, die beim ersten Aufrufen einer Funktion erscheinen. Direkt nach dem Start der Android App öffnet sich die erste Rubrik, die das Laden eines Bildes oder das Schießen eines Fotos ermöglichen. Statt dieses Bild direkt in der Originalgröße zu laden, wird gefragt, in welchem Maß es geöffnet werden soll. Nicht immer muss die hohe Auflösung moderner Kameras verwendet werden, wenn es nur darum geht, einen kleinen Avatar für soziale Netzwerke zu erstellen.

Basisbearbeitung der Fotos

Zu den grundlegenden Funktionen einer Bildbearbeitungs-App gehören das Rotieren und Beschneiden eines Bildes. Dadurch wird der gewünschte Ausschnitt bestimmt, der dan mit vielen weiteren Features bearbeitet werden kann. Zusätzliche Basisfunktionen wie Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe usw. befinden sich im 4. Reiter des Menüs. Vielleicht hätte dieser besser an 3. Stelle gestanden, an der sich die zahlreichen Effekte und Filter befinden. Diese Reihenfolge wäre meines Erachtens logischer gewesen.

Effekte, Texte, Zeichnungen und andere Spielereien

Neben den Effekten, die in verschiedenen Kategorien sortiert sind, ermöglich der 5. Reiter das Einfügen von eigenen Texten, Zeichnungen, Cliparts, Texturen und Rahmen. Mit diesen kann das Foto verschönert oder auch völlig verunstaltet werden, wenn man es übertreibt. Weniger ist eben manchmal mehr.

Beachtet werden sollte noch, das die maximale Größe, in der PicsPlay die Ergebnisse speichern kann, lediglich 2048 x 2048 Pixel beträgt. Das ist deutlich weniger als die meisten modernen Smartphones leisten können.

Fazit:
Auch wenn die heute kostenlose Android App nur in englischer Sprache verfügbar ist, bietet sie mächtige Werkzeuge und sogar besonders beliebte Filter wie Tilt-Shift, mit denen Miniaturlandschaften simuliert werden können. Dieses Schnäppchen sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.

Von 3,00 auf 0,00 EUR reduziert
(1987) – ∅: 4.5

PicsPlay Pro im Amazon App-Shop laden

[Download via Play Store]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Viel Spaß beim PuzzelnWordPress CAPTCHA