Die vielversprechendsten Apps für 2018

Neues Jahr, neue App, neuer Trend. Jeder, der ein Smartphone besitzt, kommt früher oder später mit den praktischen Applikationen in Berührung, welche mit den Geräten in Verbindung stehen. Jedes Jahr erscheinen zahlreiche neue Apps, welche für Spaß sorgen sollen aber auch sehr hilfreich im Alltag sein können. Die kleinen Software-Applikationen integrieren sich durch die fortschreitende Technik immer mehr in unseren Leben. Und die nächste Entwicklungsstufe dieser Apps ist das sogenannte „Internet of things“. Darunter versteht man die digitale Vernetzung verschiedenster Gegenstände innerhalb der eigenen vernetzten Umgebung. Wer davon schon gehört hat, kennt sicherlich auch die Begriffe „Smart home“ und „Smart City“. Im eigenen zu Hause zum Beispiel, also im eigenen „Smart Home“, können quasi alle erdenklichen Gegenstände, wie zum Beispiel Kühlschrank, Beleuchtung, Toilette, Fernseher und so weiter mit dem Smartphone vernetzt werden, um deren Bedienung zu mobilisieren. Das Jahr 2018 hat aber noch einiges mehr an Applikationen zu bieten. Zum Beispiel auch Sportwettenanbieter wie dieser hier: https://www.sportwettenanbieter.com/ stellen ihren Kunden nun eine mobile Applikation zur Verfügung, welche es ermöglicht, den Spaß am Wetten auch unterwegs ausleben zu können. Die besten Apps für das Jahr 2018 werden wir in diesem Artikel jetzt aber genauer vorstellen.

  1. Google Lens
    Google Lens an sich ist bereits bekannt. Allerdings gibt es die Bildererkennungssoftware nun auch als eigenständige App für Android Smartphones. Das Telefon braucht dafür mindestens die Android Version 6, damit die App darauf läuft. Die App dient der Unterstützung, um Objekte, wie zum Beispiel Sehenswürdigkeiten, Schuhe, Trinkflaschen oder was auch immer zu erkennen und dann mit weiterführenden Links oder Shopping-Angeboten weiter zu helfen. Es lassen sich durch die App allerdings auch handschriftliche Notizen erfassen, welche dann digitalisiert und verschickt oder abgespeichert werden können. Dies ist momentan allerdings noch nicht ganz ausgereift und daher kommt es in diesem Bereich auch noch zu Komplikationen. Des Weiteren bietet die App die Möglichkeit Wörter zu erfassen, um diese dann zu übersetzen.
  2. Codecheck
    Diese App ist dazu da, um Barcodes verschiedener Produkte zu scannen und zu sehen, was sich in dem Produkt befindet. Die App gibt sogar Informationen darüber, wenn ein Produkt mit Mikroplastik belastet ist. Die Applikation kann für Android oder iOS verwendet werden und ist gerade auch dann hilfreich, wenn man eine Lebensmittelunverträglichkeit hat, da die App die genauen Inhaltsstoffe verschiedenster Produkte anzeigt, um so kritische Produkte sofort zu analysieren, bevor sie gekauft werden. In der Grundversion ist die App kostenfrei, zeigt allerdings Werbung.
  3. Stocard
    Wahrscheinlich kennt jeder das Problem, dass der Geldbeutel irgendwann mit mehr Kundenkarten gefüllt ist, als mit Geld. Und die dann immer alle herauskramen zu müssen, wenn man eine bestimmte sucht, ist einfach nur nervig. Jetzt gibt es allerdings eine App, welche einem die Möglichkeit bietet, seinen Geldbeutel mal wieder ein wenig aufzuräumen. Mit der App Stocard ist es möglich, all seine Kundenkarten auf das Telefon zu holen. Und das geht ganz einfach, indem man den Strichcode der Kundenkarte mit der Kamera einscannt. Im Laden kann man dann einfach die eingescannte Karte auf dem Smartphone herzeigen und fertig. Ganz einfach und unkompliziert.
  4. 1xbet App
    Diese App bietet ein mobiles Angebot des russischen Sportwettenanbieters 1xbet. Der Anbieter ist erst seit kurzem auf dem Markt und daher hierzulande noch relativ unbekannt. Dieser Sportwettenanbieter hat aber einiges zu bieten und die App macht die Nutzung des vielfältigen Angebots noch einfacher. Auf der App ist das komplette Angebot des Wettanbieters verfügbar, was nicht bei jeder Sportwetten-App der Fall ist. Für das iPhone ist die App momentan allerdings nur in einer russischen Version vorhanden. Hier gibt es mehr Details. https://www.sportwettenanbieter.com/ Glücksspiel kann süchtig machen.
  5. Gesture Control
    Diese App soll dem Anwender ermöglichen, Android Funktionen schnell und unkompliziert mit verschieden Wischgesten zu steuern. Durch langes oder kurzes wischen, mit oder ohne Halten am Ende, sollen Funktionen wie „zurück“ oder „Homebildschirm“ aufgerufen werden. Die App eignet sich vor allem auch dann, wenn ein Button am Handy nicht mehr funktioniert und die Bedienung dadurch erschwert wird. Die Applikation läuft auf jedem Android Gerät ab der Version 4.1 und ist in der kostenpflichtigen Pro-Version mit noch mehr detaillierten Funktionen ausgestattet.
  6. SiBa Sicherheitsbarometer
    Mit diesem kleinen Helferlein haben Android und iOS-Nutzer die Möglichkeit, aktuelle Bedrohungen, welche die mobile Sicherheit betreffen, immer im Auge zu behalten. Die App kommt von der Aktion Deutschland sicher im Netz (DsiN) und informiert den User stetig über laufende Spamwellen, Sicherheitslücken oder Virenwarnungen verbreiteter Dienste oder Programmen. Des Weiteren bietet die App im Fall einer Warnung genaue Anweisungen, um sicherzustellen, dass der Nutzer sich unkompliziert schützen vor Angriffen schützen kann. Die App ist kostenfrei und im Play Store als auch bei iTunes erhältlich.
  7. Arts & Culture
    Arts & Culture ist eine App, welche ein weites Spektrum bedeutender Museen oder bedeutender Kunst an einem Platz sammelt. Perfekt für Kunstliebhaber, denn oft ist es nicht möglich gewisse Orte selbst zu bereisen. Sei es durch die Arbeit oder aus finanziellen Gründen aber mit dieser App ist es nun möglich Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum in Rom, die Ruinen von Machu Picchu und noch vieles mehr zu erkunden, ohne selbst dort zu sein. Die App bietet einen 360° Rundgang und ausgesprochen detaillierte Aufnahmen einzelner Werke. Und mithilfe einer VR-Brille kann man sich das virtuelle vergnügen noch realer gestalten. Die App ist kostenfrei, allerdings sind Englischkenntnisse von Vorteil. Schließlich geht man auf Reisen 😉
  8. Plakaat
    Wer in der Stadt wohnt, kennt das Problem überall hängen Werbeplakate von Veranstaltungen oder Konzerten, welche einen durchaus interessieren könnten. Allerdings vergisst man genauere Details immer schnell, wenn man nicht gerade einen Flyer in die Hand gedrückt bekommt. Plakaat macht einem das Merken einfacher und sogar noch mehr. Mit der Kamera, wird das Plakaat gescannt und die App sorgt dafür, dass die nötigen Hintergrunddetails, wie Preis, Ort und sogar ein Link zum Ticketkauf bereitgestellt werden. Weiteren bietet die App eine Funktion, welche den Nutzer an eine bestimmte Veranstaltung erinnert. Dabei ist Plakaat komplett kostenfrei, wobei die Anbieter sich durch Partnerprogramme oder das Verkaufen von Tickets finanzieren. Die Daten der Nutzer werden analysiert, um den Veranstaltern zu zeigen, welche ihrer Plakate besonders häufig wahrgenommen wurden. Wer die App nutzen will, braucht nur ein iOS ab der Version 9.3 oder ein Android Gerät ab der Version 4.4. Und erhältlich ist die App regulär im Play Store oder bei iTunes.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar