Diese Blockchain Apps sind im Kommen

Blockchain, Bitcoin, Kryptowährungen werden den Usern im Netz immer häufiger um die Ohren gehauen. Doch was ist das überhaupt und warum wird dies gerade so zum Hype? Dass der Bitcoin ein außergewöhnliches Hoch erlebt hat, dürfte jeder wissen. User, die ihn vor Jahren zum Preis von 10 Cent pro Stück gekauft haben, konnten teilweise stattliche 20.000 Euro pro Bitcoin verdienen. Wer hier also vor Jahren investierte und einige Bitcoins kaufte, wurde über Nacht fast zum Millionär. Dies hat natürlich einen Hype ausgelöst und viele wollen auf diesen Zug jetzt aufspringen.

Was ist eine Blockchain?

Um dies zu erklären, müsste weiter ausgeholt werden. Eine sehr einfache Blockchain Erklärung bietet Dr. Julian Hosp, der einen bekannten Youtube-Channel rund um das Thema Kryptowährung hat. Hier gibt es nicht nur Infos zum Thema, sondern auch eine kleine Vorausschau, welche Gerüchte im Umlauf sind und Hintergründe zu den einzelnen Währungen.

Steemit und Sola – App und Pc

Steemit wie auch Sola können beide als App oder über den PC bedient werden. Wer auf Steemit jedoch größere Artikel schreibt, wird es am PC oder Laptop einfach haben, um hier zu posten. Zudem kann in der Zwischenzeit auch noch ein kurzes Spielchen gezockt werden oder man kann das Quasa Bonus-Angebot abstauben, wenn man auf Kommentare oder die Reaktion auf den Artikel warten möchte. Doch was ist Steemit und was macht man da eigentlich?

Was hat das mit den Blockchain Apps auf sich?

Steemit: Blockchain Apps wie etwas Steemit (gegründet 2016) sind Online Plattformen, auf denen man belohnt wird, wenn man guten Inhalt postet. Steemit ist eine Mischung aus einem Blog und Facebook. Hier geht es darum guten Content zu posten inklusive Bilder. Wird er von den anderen Usern als Mehrwert angesehen, können diese voten. Jeder Vote bringt dem Ersteller Geld, in Form von Steem Dollars, die bereits an einigen Börsen gelistet sind, oder in Form von Steem Power, um die Votes zu erhöhen. Das heißt, je mehr Steem Power vorhanden ist, desto höher kann der Nutzer die anderen User bewerten.

Der Sinn von Steemit ist es, die Kryptowährung Steem zum einen bekannter zu machen und zum anderen auch Menschen Zugang zu Kryptowährung zu geben, die keine Ahnung davon haben. Daher gehört Steemit zu den Top Apps, die nicht nur bares Geld bringen, sondern auch jede Menge Spaß!

Wer sich mit Steemit ein wenig auseinandergesetzt hat, wird schnell den Unterschied zu Facebook merken. Hier wird guter Content gepostet, Informationen pur und die Diskussionen sind ebenso effektiv und anregend, wie die Bilder. Katzenbildchen, romantische Sprüche oder auch beleidigende Kommentare sind hier kaum anzutreffen. Dies mag natürlich auch daran liegen, dass die Gemeinde, im Gegensatz zu Facebook, noch recht klein ist.

Steemit hat zudem auch gleichzeitig ein Wallet integriert, indem man seinen „Verdienst“ verfolgen kann. Eine Steemit Blog könnte beispielsweise so aussehen.

Sola: Sola (gegründet 2013 und aus rechtlichen Gründen mehrmals umbenannt) hingegen ist eine App, die hauptsächlich für kurze Mitteilungen genutzt wird, was oft in Form von Bildern geschieht. Während auf Steemit teilweise Artikel mit weit über 600 Worten veröffentlicht werden, ist Sola eine App für Gedanken, Ideen oder einfach nur Bildern, was die Leute so bewegt. Auch hier ist die Fangemeinde noch recht überschaubar, im Gegensatz zu Facebook, kann aber bereits jetzt schon mehr als 800.000 Nutzer aufweisen, die mehr als 2,5 Millionen „Karten“ erstellt und fast 11 Millionen Kommentare abgesetzt haben. Die Sola App ist sehr einfach zu verstehen und die noch kleine deutsche Gemeinde in Sola ist immer ordentlich am Diskutieren. Beleidigungen sind hier ebenfalls selten und die Netikette wird hier durchaus noch bewahrt. Dieser kleine Einblick in Sola könnte interessant sein.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar