Rennsport

Digitaler Fahrspaß: das sind die besten kostenlosen Autorennspiele

Wer liebt es nicht, an einem lauen Sommerabend mit offenen Fenstern über eine leere Landstraße zu brausen oder aber mit 200 km/h auf der Autobahn einen Adrenalinkick zu bekommen? Doch neben den offenkundigen Sicherheitsbedenken auf den meist völlig verstopften deutschen Straßen sollten in Zeiten des Klimawandels auch ökologische Überlegungen miteinbezogen werden. Schließlich kann eine noch so spaßige Raserei nicht nur schnell zur Suizidmission werden, es werden auch unnötigerweise haufenweise Emissionen in die Luft geblasen.

Hot Wheels: Race Off – Nicht jeder hält den Flitzer auf der Straße

Als Junge muss man die kleinen Flitzer einfach kennen. Früher hat man mit ihnen auf dem Tisch oder Fußboden gespielt. Heute sicher auch nich, aber die Möglichkeiten haben sich seitdem deutlich erweitert. Die virtuellen Rennstrecken hätten sich niemals in der realen Welt aufbauen lassen.

Asphalt Xtreme – Off-Road Rennspaß mit guter Grafik

Asphalt Xtreme ist der neueste Wurf aus dem Hause Gameloft. Hier muss man aber ganz klar sagen, wo Asphalt drauf steht ist kein Asphalt drin. Die Strecken bestehen eher aus Sand, Matsch und Schnee, auf dem man wunderbar driften kann.

Moto Xtreme – Biking für echte Hardcore Spieler

Ein echtes Rennspiel ist Moto Xtreme zwar nicht, aber ein paar waghalsige Sprünge können auch Spaß machen. In einer guten 3D Grafik testest du nicht nur deinen Mut, sondern auch dein Geschick.

Von 0,73 auf 0,00 EUR reduziert