Kleinster Android Smart TV der Welt: 24 Zoll Kraftpaket von Nokia


Nach der Ankündigung des Nokia Terrestrial Receiver 6000 im letzten Monat ist StreamView mit einem neuen Produkt zurück. Diesmal ist es ein neuer Nokia Smart TV – und das auch noch in seiner bisher kleinsten Dimension.

Quelle: pexels.com

Den 24 Zoll Nokia Smart TV (2400A) gibt es aktuell in der Farbe schwarz und er steht auf einem kleinen Tischsockel. Erhältlich ist der Nokia Smart TV bereits bei nokia.streamview.com, Amazon und einigen Händlern in ausgewählten europäischen Ländern für 299,90 € (355 US-Dollar).

Deshalb lohnt sich das Android Kraftpaket

Mit einem Display, das nur 24 Zoll misst, bewirbt Nokia es als ideales Zweitgerät, aber auch perfekt für begrenzte Raummöglichkeiten wie sehr kleine Wohnungen, Büroräume, Küche oder Badezimmer. Zusätzlich zur geringen Größe ist er aufgrund seines niedrigen Stromverbrauchs von 12 V laut Unternehmen beispielsweise auch für den Urlaub im Wohnmobil oder -wagen geeignet. So muss selbst beim Caravaning niemand auf einen gemütlichen Fernsehabend verzichten.

Der größte Vorteil des kleinen Smart TVs ist jedoch seine außergewöhnliche Vielfalt. Es gibt kaum eine Funktion, die der leistungsstarke Fernseher nicht beinhaltet. Dessen Besitzer können mit einem solchen Gerät sowohl im Web surfen als auch allerhand Streaming Anbieter direkt aufrufen, ohne eine zusätzliche Hardware wie eine Set-Top-Box oder einen Surfstick anwenden zu müssen. Zusätzlich verfügt das Gerät über Android TV und bietet Zugriff auf die besten Android Apps aus über 7.000 Apps im Google Play Store. Dadurch eröffnen sich nicht nur unbegrenzte Möglichkeiten zum Videostreaming und Surfen von überall aus, sondern auch zum Browser Gaming oder Testen von tollen Videoslot Bonus Codes – denn 24 Zoll sind auch die perfekten Maße für einen Bildschirm, um darauf zu Zocken.

Quelle: pexels.com

Technische Details

Das HD-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 wird von HDR10 und einer Frequenzrate von 50-60 Hz begleitet. Die eingebauten Lautsprecher mit einer Leistung von 2 x 2,5 W und die Dolby Digital 2.0/ 5.1 Unterstützung sorgen für eine tolle Audio-Performance.

Bei kabelgebundener Konnektivität gibt es für das Gerät folgende Möglichkeiten:

  • Drei CEC-unterstützte HDMI-Anschlüsse
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse
  • Digitaler Audioanschluss (koaxial) für Soundsysteme oder Soundbars
  • Audio/Video IN (3,5 mm) Anschluss für ein analoges Gerät
  • VGA-Anschluss
  • CI-Steckplatz für Abonnement basierte TV-Dienste mit CI+-Schnittstelle für Conditional Access-Module
  • SatCR-Unterstützung für den Anschluss von bis zu 8 Empfängern an einen SatCR LNB

Jedes Nokia Smart TV von StreamView ist durch sogenannte terrestrische Antennen-, Satelliten- oder kabelbasierte Verbindungen mit dem integrierten Triple-Tuner kompatibel. In Bezug auf die drahtlose Konnektivität bietet das 24 Zoll Gerät Dual-Band-WLAN, Bluetooth 4.2 und integrierter Chromecast Technologie.

Somit erbt der Mini-Fernseher einige der Funktionen von seinen größeren Pendants. Wie auch schon das 32 Zoll Vorgängermodell beträgt der DDR3-RAM für den 24 Zoll Smart TV 1 GB und der eMMC-Speicher 8 GB. Der Fernseher hält auch einen 1,1 GHz ARM CA53 Quad-Core mit TEE (Trusted Execution Environments) Chip sowie eine Mali470MP3 GPU mit Android TV Funktion bereit. Die Bluetooth-Fernbedienung (RC) kommt mit hinterleuchteten Tasten und Sprachsuchfunktion von Google Assistant daher. Außerdem gibt es spezielle Schaltflächen, um mit einem einzigen Klick auf Netflix, YouTube sowie den Sprachassistenten von Google zuzugreifen.

Weitere Android Geräte von Nokia in Planung

StreamView brachte den 24 Zoll Nokia Smart TV im vergangenen Monat auf den Markt, aber laut Bluetooth waren insgesamt drei neue Smart-TVs in Planung. Jetzt sind auch die beiden anderen Android Smart TVs herausgekommen: die zwei neuesten Modelle in 39 und 43 Zoll Display-Größe (3900A und 4300B). StreamView verkauft zwar bereits den 43 Zoll Smart TV, allerdings mit einem UHD-Panel (Ultra High Definition). Das neue Modell wird über ein FHD-Panel (Full High Definition) verfügen.

Allerdings sind aus irgendeinem Grund diese beiden Geräte noch immer nicht im Webshop von StreamView aufgeführt, so dass die detaillierten Produktseiten von Nokia auf Amazon verlinken. Dort steht immerhin der 39 Zoll Fernseher für 339,99 € bereits zum Verkauf. Voraussichtlich Mitte Mai dieses Jahres soll sich das auch für das 43 Zoll Gerät ändern. Die Kosten für dieses Gerät belaufen sich auf 389,99 €.

Ähnlich wie der 24 Zoll Fernseher ist das 39 Zoll Modell ein weiterer HD Smart TV. Das überrascht allerdings, da ja bereits ab der Display-Größe von 32 Zoll FHD-Einheiten verbaut werden. Alles andere ist ziemlich gleich, wenn es um die Spezifikationen dieser neuen Smart TVs geht. Beide sind in schwarzer Farbe erhältlich und haben einen Tischsockel. Angetrieben werden sie von der ARM CA53 Quad-Core CPU und Mali470MP3 GPU – so integrieren die Fernseher 1 GB DDR3 RAM mit 8 GB eMMC-Speicher.

Während die Displayqualität durch die Unterstützung von HDR10 überzeugt, sorgen die 2 x 8 W Lautsprecher von Dolby Digital 2.0/5.1 für den optimalen Sound. Die zugehörige Bluetooth-Fernbedienung (RC) verfügt – genau wie beim kleinsten Pendant – über Tasten mit Hintergrundbeleuchtung sowie dedizierte Tasten für den unmittelbaren Zugriff auf Google Assistant, Netflix und YouTube. Auch die weitere Ausstattung rund um Antennen-, Satelliten- oder kabelbasierte Anschlüssen ist gleich.

Bitte beachten: Glücksspiel kann süchtig machen. Teilnahme erst ab 18 Jahren. Weitere Infos unter: www.spielen-mit-verantwortung.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top