Wie kann am Smartphone mit Bitcoin gehandelt werden?

Während wir im ersten Artikel erklärt haben, um was es sich bei Bitcoin handelt, wollen wir uns hier dem Handel widmen. Also dem Kauf und Verkauf anteiliger Bitcoin. Dafür ist kein PC erforderlich.

Quelle: Pixabay / LeamsiiPixabay-Lizenz

Wie für viele andere Aufgaben ist auch für den Handel mit Bitcoin oder Wertpapieren im Allgemeinen kein PC mehr erforderlich. Zum einen sind Webseiten heute sehr gut an die mobilen Bildschirme angepasst und zum anderen stellen viele Anbieter ihren Kunden auch native Apps zur Verfügung. Da Bitcoin in der Vergangenheit sehr volatil waren, also großen Schwankungen unterlagen, sollte man den aktuellen Kurs immer im Blick haben.

Kurse und Informationen verfolgen

Da man sein Smartphone in der Regel immer dabei hat, ist es leicht, den aktuellen Kurs abzurufen. Selbst ohne eine spezielle App oder eine Webseite eines Brokers kann der Kurs direkt über Google abgerufen werden, indem man in die Suchmaschine „Bitcoin Kurse“ eingibt. Auch ein Chart ist vorhanden, bei dem der Zeitraum individuell angepasst werden kann. Ein Währungsrechner ermöglicht an gleicher Stelle das schnelle Umrechnen einer beliebigen Währung in Bitcoin und natürlich auch umgekehrt.

Da man für den Handel mit Bitcoin auch einen Broker braucht, kann man natürlich auch dort aktuelle Kurse abrufen und sich in den allermeisten Fällen auch bei einer Vielzahl an Signalen mobil informieren lassen. Möglich sind natürlich auch softwarebasierte, automatische Systeme wie auf Bitcoin Evolution beschrieben. Getestet habe ich das allerdings nicht. Möchte man sich nicht ausschließlich auf den Broker verlassen und zusätzlich allgemeine News aus der Welt der Börse erhalten, bieten sich die folgenden Apps an. Vor allem auch dann, wenn der Bitcoin nur einen Teil der persönlichen Geldanlage ausmacht.

Börse & Aktien – finanzen.net

Wer sich Realtimekurse und Charts anzeigen lassen möchte, kommt an dieser App nicht vorbei. Kursalarme sind zudem über eine native App zuverlässiger als über mobile Webseiten.

Egal ob Indizes, Währungen, Rohstoffe, Aktien und zahlreiche weitere Instrumente der Börse. Diese App zeigt für alle Bereiche nicht nur die aktuellen Kurse und Charts für gewählte Zeiträume. Gerade Informationen aus der Welt der Finanzen sind Gold wert. Wer ein wenig üben möchte, kann sich hier eine Watchlist und ein Musterdepot ohne vorherige Registrierung anlegen. Das kann später im realen Handel vor einem Totalverlust aus Unwissenheit schützen.

(27551) – ∅: 4,2
[Download für Android via Google Play Store]

BÖRSE ONLINE – Kurse & News

Börse Online kenne ich selber noch aus einer Zeit, in der es noch kein Internet gab. Ich habe mit regelmäßig die Zeitschriften gekauft und die Kurse und Informationen verschlungen. Heute ist der Informationsgehalt natürlich deutlich umfangreicher und vor allem wesentlich aktueller.

Auch hier werden Kurse in Echtzeit angezeigt und Charts zeigen die Entwicklung von Indizes, Devisen, Aktien und vieles mehr. In diversen Kolumnen geben Börsenprofis ihr Wissen zum besten und konkrete Kaufempfehlungen können gerade für Einsteiger hilfreich sein. Allerdings sollte man diesen auch nicht blind folgen und zuvor in einem Musterdepot „trainieren“.

Soll es mal etwas anderes als ein Bitcoin sein, kann über die Wertpapiersuche eine passende Anlage gefunden werden.

(1294) – ∅: 3,2
[Download für Android via Google Play Store]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top