Cloud-Gaming auf iOS – wie ist der Stand?

Während Cloud-Gaming von Anfang an problemlos auf Android-Geräten lief, haben die iOS-Nutzer eine ganze Weile in die Röhre gucken müssen. Langsam aber sicher ändert sich das allerdings, denn immer mehr Cloud-Gaming-Services werden jetzt auch auf iOS-Geräten verfügbar gemacht – über Umwege.

Quelle: Unsplash

Beim Cloud-Gaming wird das Smartphone kurzerhand zur Konsole: Mit den Diensten von unter anderem Google, NVIDIA und Microsoft kann man jetzt jede Menge Videospiele mobil spielen, die zuvor nur auf dem PC oder auf der Konsole liefen. Die Cloud macht es möglich, denn jetzt muss man Games nicht mehr zwingend auf das Smartphone herunterladen und selbst die nötige Rechenleistung aufbringen – das übernimmt jetzt die Cloud. Es soll Spielern eine nahtlose Spielerfahrung über verschiedene Geräte hinweg ermöglichen. Für iOS-Nutzer war das allerdings gar nicht so nahtlos, wie erhofft.

Apple stellt sich quer

Apple hat für seinen App Store so manch eine Klausel in ihren Richtlinien stehen, die es Anbietern von Cloud-Plattformen zunächst unmöglich gemacht hat, ihre Services auf iOS bereitzustellen. Denn die Richtlinien besagen, dass keine App im App Stores selbst andere Anwendungen oder Spiele vertreiben darf. Wenn sich ein Spieler nämlich über diese App dann Games kaufen würde, würde Apple schließlich die Provision entgehen, die über den App Store gezahlt werden muss. iPhone-Nutzer konnten dann Dienste wie Google Stadia, NVIDIA GeForce NOW und Microsoft Project xCloud nicht nutzen. Bis jetzt – denn es wurde ein Umweg gefunden.

Die Lösung: Safari

Der App Store hat diese strikten Regulierungen, die schlicht und ergreifend kein Cloud-Gaming von externen Anbietern erlauben. Doch wie sieht das mit Safari aus? Im Browser gelten diese Regeln nicht! Schon seit jeher bietet der Browser eine hervorragende Möglichkeit, um mit wenigen Klicks und ohne jegliche Downloads auf Spiele zuzugreifen. Es gibt jede Menge Games und Spieleplattformen, die sämtliche Genres und Spielarten direkt online bereitstellen. Das beginnt schon bei simplen Minispielen wie Doodle Jump und Solitär sowie Netzwerkspielen wie Candy Crush Saga für den Zeitvertreib zwischendurch. Auch zahlreiche Klassiker lassen sich einfach im Browser spielen, darunter zum Beispiel die besten Casino Spiele wie Roulette und Blackjack, die in Online Casinos online ohne Download gratis und um Echtgeld gespielt werden können. Auch das Brettspiel Siedler von Catan steht heute im Browser bereit, ohne das Spielbrett auspacken zu müssen.

Doch mit dem technischen Fortschritt landen sogar echte Videospielschwergewichte im Browser. Mit Games wie dem MMORPG League of Angels und dem Strategiespiel Elvenar kommen Games in Konsolenqualität in den Browser. Cloud-Gaming hebt das jetzt allerdings – gezwungenermaßen – auf ein ganz neues Level.

Xbox Game Pass demnächst auf iOS verfügbar

Um die strikten Regulierungen des Apple App Stores zu umgehen, kommen die Cloud-Gaming-Services jetzt über den Umweg Safari auf iOS-Geräte. Ganz wie die vielen Browserspiele, die schon seither auf Safari laufen, werden so jetzt auch Games über die Cloud angeboten. In den letzten Monaten haben das immer mehr Dienste erkannt und ihre Plattformen damit auf iOS gebracht. Seit November 2020 ist NVIDIAs Service GeForce NOW auf dem iPhone nutzbar, im Dezember 2020 ging auch Google Stadia unter iOS auf Safari an den Start. Google hat dafür eine spezielle Web-App entwickelt, mit der der Service im Browser spielbar ist.

Microsoft zieht jetzt ebenfalls nach und bringt ihren Cloud-Gaming-Service ebenfalls über Safari auf iOS-Geräte. Mit dem Xbox Game Pass Ultimate können dann auch iPhone-Nutzer auf über 100 Xbox-Konsolenspiele von unterwegs aus zugreifen und über die Cloud im Stream spielen. Bisher war dies für Apple-Nutzer nicht möglich. Gleichzeitig bringt Microsoft ihre Cloud-Spiele übrigens auch auf den PC.

Mit NVIDIAs GeForce NOW kehrt Fortnite auf iOS zurück

Für besondere Freude unter iOS-Nutzern sorgte allerdings NVIDIA. Der Grafikkartenhersteller hat seine Cloud-Gaming-Plattform GeForce NOW mit zahlreichen Spielhits inzwischen ebenfalls auf iOS verfügbar gemacht – und damit das beliebte Battle Royale Fortnite zurück auf Apple-Geräte gebracht. Apple hatte das Spiel, bzw. alle Produkte von Epic Games, aus dem App Store gebannt. Für Fortnite-Fans am iPhone hieß es damit Ende Gelände. Bis jetzt! Seit kurzem ist Fortnite auf GeForce NOW neben anderen Hits wie Cyberpunk 2077, APEX Legends und Assassin’s Creed Valhalla verfügbar. Für Apple-Gamer ist das ein großer Anreiz, sich für die Plattform von NVIDIA zu entscheiden, um wieder am Mobilgerät in die Welt von Fortnite zu treten. Dank Safari ist das jetzt möglich.

Cloud-Gaming gestaltete sich zunächst auf iOS-Geräten schwer. Apple stellt sich quer und erlaubt die Cloud-basierten Games nicht im Apple App Store. Doch über den Safari-Browser werden jetzt immer mehr Dienste auch für iOS-Gamer verfügbar – was ein Glück!  

Bitte beachten: Glücksspiel kann süchtig machen. Teilnahme erst ab 18 Jahren. Weitere Infos unter: www.spielen-mit-verantwortung.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top