Warum Geld in Zukunft digital sein muss

Die Abschaffung von Bargeld ist ein grausames Szenario, vor allem für Europäer, jedoch wird Niemand mehr etwas dagegen tun können. Viele Science Fiction Romane und Filme haben es uns schon vorausgesagt. Geld wird digital werden und es gäbe eine Tonne an Szenarien wie und warum so etwas passieren könnte. Doch wird die Zukunft des Zahlungsverkehrs digital werden, von der kleinen Bezahlung der Tageszeitung bis hin zur Zahlung für den Bau eines Hochhauses. Wobei man natürlich davon ausgehen darf das in letzterer Größenordnung sowieso schon lange kein Bargeld mehr fließen dürfte.

Quelle: pexels.com

Aber auch im alltäglichen Bereich werden wir bald ausschließlich mit digitalem Geld bezahlen. Hierfür stellt zum Beispiel China ein derzeit sehr gutes Beispiel dar. Im Land der aufgehenden Sonne zahlen die Menschen fast überall digital. Es ist fast egal wo man hin sieht, jedes Geschäft hat die Möglichkeit eine der beiden großen Zahlungsmethoden, Alipay vom größten Onlinemarktplatz der Welt, Alibaba, oder WePay den Zahlungsdienst des größten chinesischen sozialen Netzwerks zu nutzen. Das führt zu vielen Vorteilen und in China hört man viel positives über diese Digitalisierung, während in Deutschland die meisten eher skeptisch gegenüber digitalen Währungen sind.

Bauern auf Märkten müssen nicht mehr umständlich mit Kleingeld hantieren. Selbst Obdachlose auf der Straße können Geld per QR Code erhalten. Das ist eine komplett neue Form des Bezahlens, die vor allem in Europa kaum Akzeptanz finden dürfte. Warum auch immer in Europa bisher noch viel Gegenwind zu digitalen Zahlungsmethoden besteht, ist das handeln digitaler Währungen längst in Fleisch und Blut übergegangen. Mittlerweile handeln viele Menschen in Europa mit Bitcoin und Co. Gerade die letzten großen Starts von Dogecoin und ShibaInu, beides recht kleine und günstige Kryptowährungen hat wieder zu einem regelrechten Boom geführt. 

Dabei ist der Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen so leicht wie nie zuvor. Mit einer mobilen App, wovon es mittlerweile viele verschiedene gibt kann man schnell und einfach, digital und von überall auf der Welt mit Kryptowährungen handeln. Nimmt man zum Bespiel die bitcoin up app hat man nicht nur übersichtliche Trading Charts, die sehr hilfreich beim handeln sind, man hat auch überall und zu jeder Zeit Zugriff auf sein Konto. Dennoch setzt sich das digitale bezahlen in Europa nur sehr schleppend durch.

Aber warum muss die Zukunft im Zahlungswesen digital werden? Zum einen drängen Politik, Ermittlungsbehörden und auch Banken schon seit Jahren darauf Bargeld schnellstmöglich abzuschaffen. Eine voll digitale Zahlungskultur würde wesentlich mehr Überblick ermöglichen. So könnten z.B. Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung, Bestechung und andere ähnliche Finanzdelikte schneller und einfacher aufgeklärt werden, denn egal wie anonym eine digitale Zahlung auch immer sein muss, es gibt immer Belege über den Geldfluss. Sobald man den Inhaber einer Bitcoin Adresse kennt, kann man den Geldfluss immer nachverfolgen. Verschleiern kann man so etwas zwar aber das wäre im kleinen Stil eher aufwendiger als nützlich.

Darüber hinaus würde natürlich auch einiges mehr einfacher. Das bezahlen im Geschäft würde keinerlei Bargeld mehr erfordern, lediglich einen QR Code scannen und schon kann der exakt korrekte Betrag bezahlt werden, ohne das es sortieren, Bankschalter oder ähnlichem bedarf. Der Umweltaspekt sollte hier auch nicht außer Acht gelassen werden, denn auch Bargeld kostet Geld, im wahrsten Sinne des Wortes. Zur Herstellung und Inverkehrbringung von Geld werden Chemikalien benötigt, Baumwolle, Metalle, dazu kommen Stromkosten für den Druck, Transportkosten, Umlaufkosten, Bankschalter und Automaten, Sicherheitspersonal, Tresore zur Verwahrung und vieles mehr. Hier ist ordentlich potential das ausgeschöpft werden kann.

Natürlich wird niemand, vor allem nicht in Deutschland, auf eine möglichst schnelle Abschaffung des Bargeldes hoffen und/oder drängen, da ansonsten vermutlich die gesamte Bevölkerung Sturm laufen würde, aber der Trend ist ganz klar Digital und es wird in einigen Jahren wahrscheinlich keinerlei Bargeld mehr geben, dafür digitale Währungen, die schneller, einfacher und leichter zu handhaben sind als Geld jemals zu handhaben war. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top