Online Casino App versus Browserversion: Was ist besser?

Das Spielverhalten der meisten Nutzer hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Während vor Jahren noch der überwiegende Teil am Desktop oder zu Hause am PC auf die Webseiten und Portale Zugriff, steigen heute die Nutzerzahlen unterwegs. Das setzt vollkommen neue Anforderungen an die Portale und Anbieter. Doch was ist eigentlich besser, die Browser Version eines Casinos oder die App?

Quelle: pexels.com

Brandneue Features und Funktionen für die Spieler

Immer mehr Anbieter und Buchmacher punkten mit einer umfassenden Auswahl an Slots und Spielmöglichkeiten. Sie bieten ihre Nutzern auch die Chance, auf das Casino per App zuzugreifen. Das hat sich auch nach dem Glücksspielstaatsvertrag 2021 nicht geändert. Bis heute gibt es Casinos ohne 1 Euro Limit mit einer kompatiblen, kostenlosen App.

Wem diese mobile Anwendung fehlt, der hat einen entscheidenden Nachteil in der Konkurrenz zu anderen Anbietern im Netz. Das bedeutet nicht, dass ein Spieler auf ein Casino nicht mobil zurückgreifen kann. Fehlt die App, steht die normale Browser-Version für das Smartphone zur Verfügung.

Das sind die Stärken der Casino Apps

Zu den wesentlichen Vorteilen der Casino Apps gehören unter anderem die kompakte Darstellung aller Funktionen und Slots sowie der einfache und omnipräsente Zugang. Im Prinzip müssen die Nutzer nichts weiter machen, als ein Konto bei den Buchmachern zu eröffnen und sich die App direkt auf das Smartphone herunter zu laden. Vorab gilt es, auf die Kompatibilität mit dem eigenen Betriebssystem zu achten. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, steht dem Spielvergnügen nichts mehr im Wege.

Gleichzeitig gelten die Casino Apps als schneller, denn sie verschlingen nicht so viel Speicher vom Smartphone. Einige Funktionen und Spiele stehen sogar offline zur Auswahl und gewähren somit einen unvergleichlichen Spielspaß, selbst wenn die Internetverbindung zu Wünschen übrig lässt. Die Spielstände werden dann abgespeichert und bei der nächsten Verbindung aktualisiert.

Die Vorteile der Casino Browserfunktion

Einer der Nachteile mit einer App liegt vor allen Dingen in dem sinkenden Speichervolumen. Je mehr App auf dem eigenen Tablet oder Smartphone gespeichert werden, desto langsamer laufen die Prozessoren. Wer diesem Zustand aus dem Wege gehen möchte, erspart sich den Downloads der App, sondern greift weiterhin auf die Browserversion zu. Auch hier bietet das Casino eine kompakte Übersicht und eine benutzerfreundliche Oberfläche. Im Prinzip handelt es sich bei der Browserfunktion immer noch um die normale Webseite, die aber optimiert auf einem kleineren Screen dargestellt wird. Wer auf den Browser zurückgreift, belastet damit nicht sein Smartphone und bleibt flexibel. Im Gegensatz dazu besteht der Vorteil der Apps vor allen Dingen in dem Zugang und im eigenen Wettkonto.

Wann lohnt sich die Casino App?

Es gibt Casinos, die ihre mobilen Anwendungen mit ganz bestimmten Features und Vorteilen versehen haben, die in der Browserversion nicht zur Verfügung stehen. Grundsätzlich geht der Großteil der Buchmacher dazu über, noch mehr individuelle Vorteile und Features für die Nutzer heraus zu bringen, um sich gegen die überstarke Konkurrenz durch zu setzen.

Im Grunde genommen kostet die App keinen einzigen Cent, denn der eigentliche Zugriff erfolgt nur durch eine erfolgreiche Registrierung in Verbindung mit dem Wettkonto. Es spielt keine Rolle, ob der Spieler per Browser auf das Konto eingezahlt hat oder per App: Das Spielverhalten bleibt identisch und ist gegen die Zugriffe von außen geschützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top