Monero: Vorteile, Nachteile und Verdienstmöglichkeiten

Die Kryptowährung Monero ist eine Art elektronisches Geld, das häufig für vertrauliche Zahlungen verwendet wird. Es ist an keine Geldwährung gebunden und wird mittels spezieller Kryptogramme ausgegeben, wodurch es seinen Namen erhielt. Im Gegensatz zu herkömmlichem Geld wird Kryptowährung nicht von einem Finanzinstitut ausgegeben. Es wurde von einem Expertenteam entwickelt, das sich mit elektronischem Geld auskennt. Das heißt, Monero wird nur im Netzwerk verwendet, sodass Überweisungen einer solchen Währung ohne Eingreifen von Banken durchgeführt werden. Daher ist die Provision minimal und wird direkt dem Programmierer-Entwickler in Rechnung gestellt. Es stimmt, Prozesse wie Emission und Bewegung werden weder von den Personen, die sie entwickelt haben, noch von Finanzinstituten kontrolliert. Dieser Prozess ist programmiert, aber es ist immer noch schwierig, den Kurs vorherzusagen.

Quelle: pexels.com

Obwohl die Kryptowährung Monero als rein digitale Währung gilt, ist es durchaus möglich, sie in echtem Geld zu verkaufen. In letzter Zeit sind im Netzwerk immer mehr Börsen erschienen, die für eine Überweisung bereit sind. Sie akzeptieren Monero und überweisen eine bestimmte Währung auf das Konto des Benutzers. Der Umtausch erfolgt zu dem zum Zeitpunkt der entsprechenden Transaktion festgelegten Kurs. Außerdem können solche Plattformen wie https://bitcoinbuyerapp.de/den Kryptohandel besonders lukrativ machen.

Die Monero-Kryptowährung basiert auf dem CryptoNote-Ringsignaturalgorithmus, der 2012 in das Netzwerk eingeführt wurde. Das heißt, der Bitcoin-Code, der bei der Erstellung anderer elektronischer Münzen weit verbreitet ist, gilt nicht. Dies garantiert ein höheres Maß an Zuverlässigkeit und Anonymität. Gleichzeitig hat Monero etwas mit Bitcoin gemeinsam. Es verwendet identische Technologien für die Übertragung von Informationen und das Verdienen von Kryptowährung. Um Coins zu sammeln, verwenden Benutzer jedoch eine eindeutige E-Wallet-Adresse. Nur der Eigentümer hat den Schlüssel dazu, sodass weder Bundesdienste noch andere Benutzer die Daten prüfen können. 

Was Vorteile der Monero-Kryptowährung angeht, so gibt es folgende:

  • Monero-Kryptowährung hat keine Angst vor Inflation, da sie völlig unabhängig vom Staat und der internationalen Währung ist;
  • Sie wird in begrenzten Mengen produziert, was ein konstantes Nachfragewachstum garantiert;
  • Sie hat hohe Zuverlässigkeit – es ist möglich, Kryptowährungen von einem elektronischen Konto abzuheben, wenn nur ein spezieller Code bekannt ist, der jedem Benutzer individuell zugewiesen wird;
  • Sie hat garantierte Anonymität – keine Besteuerung, es gibt keine Informationen über den Besitzer des Krypto-Wallets;
  • Sicherheit – Sie kann nicht kopiert werden, aber die Komplexität des Codes macht es Benutzern veralteter Geräte manchmal schwer, zu minen;
  • Sie hat allgemeine Anerkennung – Monero ist in das Ranking der neun am häufigsten verwendeten Kryptowährungen aufgenommen;
  • Hohe Liquidität.

Die Kryptowährung Monero wurde 2014 für den elektronischen Währungsmarkt freigegeben. Heute beträgt die Kapitalisierung dieser Währung im Verhältnis zu Bitcoin 1/100. Real beträgt dieser Betrag etwa 60 Millionen US-Dollar (die Bitcoin-Kapitalisierung erreicht 9 Milliarden US-Dollar), und er steigt ständig. Dies deutet auf ein großes potenzielles Wachstum für Monero-Kryptowährungen hin.

Einziges Manko der Währung ist die geringe Nutzerzahl, die den Mischvorgang durch die Transaktion erschwert. Das heißt, jeder größere Deal kann auftauchen und für diejenigen sichtbar werden, die solche Deals verfolgen.

Jetzt arbeiten die Entwickler aktiv daran, die Währung zu fördern. Aufgrund der hohen Anonymität und der steigenden Nachfrage ist ihr Erfolg vollumfänglich gesichert. Deshalb argumentieren viele Experten und Analysten, dass es jetzt an der Zeit ist, den Monero-Kryptocoin zu kaufen, um in Zukunft gute Gewinne zu erzielen. Solche Investitionen werden jedoch für diejenigen schwierig sein, die Bitcoin bevorzugen. Das Hauptproblem ist der technische Support.

Monero-Kryptomünzen können gegen echtes Geld eingetauscht oder direkt im Netzwerk verwendet werden, um verschiedene Waren zu bezahlen. Einige Ressourcen bieten die Möglichkeit, mit dieser Kryptowährung ihre Waren zu bezahlen. Dazu gehören vor allem Gaming-Portale, Bergbau-Ausrüstungsgeschäfte, Schnellverdiener-Sites mit einer Vorinvestition. Diese Liste wird nach und nach größer werden, sodass jeder, der daran interessiert ist, die Kryptowährungsnachrichten verfolgen sollte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top