Das neue Samsung Galaxy S3 ist da!

Heute war der große Abend der Vorstellung in London. Pünktlich um 20 Uhr begann das Event. Es sind schon wirklich einige Kracher dabei. So kann alleine das Display mit seiner hohen Auflösung jedes Netbook vor Neid erblassen lassen. Und das ist noch lange nicht alles. Als Betriebssystem wurde natürlich Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) gewählt.

Samsung und der neue 4-Kern Prozessor im Galaxy S3

Samsung hat bereits bestätigt, das im kommenden Galaxy S3 ein Exynos 4 Quad-Core-Prozessor mit 1,4 GHz zum Einsatz kommen wird. Was bedeutet das nun für das neue Android Phone? Kann man ab sofort richtige PC Spiele spielen? Ist der Akku in 2 Stunden leer?

Cloud-Storages für Android

Cloud Computing ist ohne Zweifel einer der großen Trends, nicht nur im Mobilbereich, sondern allgemein in der IT-Branche. Natürlich kommen auch Android-Nutzer in den Genuss zahlreicher Cloud-Dienste. Die beliebtesten und etablierten Onlinespeicher-Services sollen folgend den vielversprechendsten Neulingen gegenübergestellt werden.

Android 4.0 “Ice Cream Sandwich”

Nun ist es endlich soweit. In der letzten Nacht wurde das neue Android 4.0 vorgestellt und bringt damit einige Neuerungen auf die Smartphones und Tablets. Zum einen soll es die beiden bislang parallel geführten Betriebssysteme (2.3.x und 3.x) zusammenfassen und damit die Kompatibilität für Apps erhöhen. Zum anderen gibt es natürlich auch diverse kleine Neuerungen, die das Arbeiten auf den Geräten angenehmer machen.

Motorola stellt neues RAZR™ vor

Gestern hat Motorola sein neues ultradünnes Motorola RAZR™ vorgestellt. Ganze 7,1 mm ist es nur dünn. Im November ist es auch in Europa verfügbar. Angefeuert wird es von einem leistungsstarken 1,2 GHz Dual Core Prozessor. Dazu kommen dann noch 1 GB RAM, die das Smartphone zu einem echten Kraftpaket machen.

Groß, Größer, HTC Sensation XL

Eigentlich ist dieses heute vorgestellte Gerät ja eher schon eine Mischung aus Smartphone und Tablet, wenn man sich das gigantische Display einmal ansieht. Aber auch die restlichen Daten können sich definitiv sehen lassen.

Medion goes Android

Mit dem Medion Life gibt es ab 13. Oktober einen echten Knüller. Das erste Android Handy von Medion, das übrigens baugleich mit dem BASE lutea 2 ist, bietet deutlich mehr als man von einem Smartphone dieser Preisklasse erwartet. Schon bei Auslieferung ist Android 2.3.5 Gingerbread installiert und ein riesiges 4,3 Zoll Display findet man auch nur bei sehr wenigen Geräten. Das volle Leistungspaket bekommt man in der kommenden Woche für nur 199 EUR bei ALDI Nord.

Aakash/UbiSlate 7 – Es geht doch immer noch ein bisschen billiger

Hierzulande kann man das eine oder andere Android Tablets bereits um die 100 EUR erwerben. Das ist bereits sehr günstig. Aber es geht noch viel günstiger, wie man es in Indien sehen kann. Dort kommt Ende des Monats ein Tablet auf den Markt, das umgerechnet unglaubliche 45 EUR kostet. Ist man Mitarbeiter der indischen Regierung, dann kann man es sogar für ca. 33 EUR bekommen.

Wer verdient mit dem Betriebssystem Android Geld?

Das Patentrecht kann dafür sorgen, das nicht derjenige das Geld verdient, der viel Arbeit in ein Projekt investiert, sondern der, der verschiedene Ideen zum Patent angemeldet hat. So ist es auch bei Google und Microsoft. Während Google keine direkten Einnahmen erzielt, wenn ein Gerät mit dem Android Betriebssystem über den Ladentisch geht, kassiert Microsoft bis zu 7 Dollar pro Gerät.