Google Play Store überholt Apples App Store

Wenn man sich die Zahlen ansieht, dann haben natürlich beide Stores eine mehr als stattliche Anzahl an Apps. Immerhin sind beide erst vor wenigen Jahren gestartet. Nun hat aber der etwas später gestarte Play Store erstmals mehr Apps im Angebot, als sein direkter Konkurrent.

Am 22.10.2008 erblickte der Play Store (damals noch Android Market) das Licht der Welt. Damals konnte noch niemand erahnen, wie schnell der Market und damit auch das Betriebssystem Android allgemein wächst. Einer der wichtigsten Faktoren ist dabei sicher auch das relativ offene System, bei dem nicht unbedingt ein Jailbreak (hier Rooten) erforderlich ist, um interessante Funktionen nutzen zu können.

Mehr als 800.000 Apps im Play Store

Vor kurzem hat der Play Store von Google die Marke von 800.000 Apps durchbrochen. Nur knapp darunter, mit ca. 25.000 Appsweniger, liegt der App Store von Apple. Interessant fand ich hier einen Bericht von teltarif.de. Demnach läuft auf fast der Hälfte aller Geräte noch Android 2.3 Gingerbread. Den meisten Besitzern eines Android Phone oder Tablet dürfte das vermutlich egal sein. Aber Android Entwickler sollten sich diese Zahlen genauer ansehen und bei der Entwicklung ihrer Apps entsprechend das minimale Betriebssystem berücksichtigen, um nicht einen großen Teil der potentiellen Kunden auszuschließen. Ich verzichte häufig auch auf die einfache Implementation einer Funktion und erstelle diese mit mehr Code, damit sie auch auf älteren Modellen läuft. Das ist natürlich nicht immer machbar und manchmal muss man einfach eine App für das neueste Android entwickeln.

Man darf sicher gespannt sein, wie es in den nächsten Monaten weiter geht. Vermutlich werden diese Zahlen weitere Entwickler dazu bewegen, auch für Android zu entwickeln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top